04.06.2014

AGC Interpane: Lacobel T jetzt in 15 Farben

Farbig, robust, vorspannbar

Trotzt Hitze und UV-Strahlung und sieht dabei grandios aus: Das lackierte Floatglas Lacobel T von AGC Interpane ist jetzt in 15 verschiedenen Farbtönen erhältlich und macht Wände und Fassaden zu „Designerstücken“. Mit seiner hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen eignet es sich jetzt für Außenanwendungen in der Objektarchitektur ebenso gut wie für den Einsatz in Innenräumen. Für Glasverarbeiter ist auch der logistische Vorteil besonders attraktiv: Es lässt sich problemlos zuschneiden und vorspannen – das erweitert die kreativen Möglichkeiten der Weiterverarbeitung und spart wertvolle Zeit.

In modernen Küchen und Bädern, edlen Geschäftsräumen und im Möbeldesign erfreut sich farbig lackiertes Floatglas wie „Lacobel“ bereits seit einigen Jahren hoher Beliebtheit, denn es veredelt Räume langlebig und brillant. Für dauerhaft schöne Optik sorgt die umweltfreundliche Lackierung dieser Produkte auf der Rückseite des Glases. Der Hauptvorteil gegenüber konventionellen Baustoffen wie beispielsweise Fliesen: Es ermöglicht deutlich größere, edlere und glattere Flächen, die kaum Ablagerungsmöglichkeiten für Schmutz bieten und sich leicht reinigen lassen.

Mit der „Lacobel T“ steht Verarbeitern jetzt ein in 15 trendigen und klassischen Farben lackiertes Glas zur Verfügung, das sie in ihrem Betrieb selbst zuschneiden und thermisch vorspannen (oder teilvorspannen) können. Bislang war das Produkt nur in Weiß- und Grautönen sowie in Schwarz verfügbar, jetzt kommen hinzu: Mustard Yellow, Petrol Green, Royal Blue, Oyster White, Burgundy Red und viele weitere Farben. Mit seiner hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Wettereinwirkungen und dem verbreitertem Farbspektrum wird Lacobel T noch attraktiver für Verarbeiter, Architekten und Fassadenbauer.


Quelle: AGC Glass Europe