16.01.2012

AGC und Interpane bilden eine strategische Allianz in der Glasindustrie

AGC Glass Europe und Interpane teilen heute mit, dass sie eine Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der AGC 51 % an Interpane erwirbt.

Neben der Produktion von Floatglas durch beide Unternehmen werden beide Partner gemeinsam die Veredelungsaktivitäten in Form von Gebietsausweitung und Produktspezialisierungen ausbauen. Durch den Anteilserwerb an Interpane gewinnt AGC an industrieller Präsenz vornehmlich im deutschen Flachglasmarkt und beabsichtigt, das Angebot der beschichteten Produktpalette zu erweitern. „Mit dieser Partnerschaft strebt AGC eine Verstärkung seiner Position im Segment Glasbeschichtungen durch das Angebot neuer Glasfunktionalitäten in Gebäude-, Solar- und Automobilanwendungen und den Ausbau seiner industriellen Präsenz an“, bestätigt Jean-Francois Heris, CEO der AGC Glass Europe. Bei der Suche nach neuen Absatzmöglichkeiten wird Interpane an dem ausgedehnten Netzwerk und der industriellen Präsenz von AGC in ganz Europa partizipieren. „Durch die Kooperation mit AGC wird die zukünftige Entwicklung von Interpane aufgrund des Zugriffs auf das Know-How und die verschiedenen Marktsegmente gesichert, welches unsere Wettbewerbsfähigkeit steigert“, kommentiert Jörn Hesselbach, CEO von Interpane.

Die Umsetzung der Transaktion ist abhängig von einer üblichen Kartellprüfung durch die zuständige Wettbewerbsstelle.

Quelle: AGC Glass Europe\Interpane/agc-glass.eu