Ausstellerstimmen zur glasstec 2014

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

Biesse Spa / Intermac, Carlo Strappa, Marketing Manager
„Die glasstec ist strategisch von größter Bedeutung für uns. Wir wissen: Sie ist die Messe für die Glasindustrie schlechthin. Alle zwei Jahre kommen sie alle zu dieser Messe. (…) Bei der glasstec muss man Präsenz zeigen, zur glasstec muss man mit den bestmöglichen Produkten an den Start gehen. Dieses Jahr sind wir besonders glücklich, denn an unserem Stand wimmelt es nur so von qualitativ hochwertigen Besuchern. (…) Wir haben schon einige Maschinen verkauft, was großartig ist. Schon am zweiten Tag hatten wir ein Lächeln auf dem Gesicht. (…) Ein absoluter Erfolg.“

Bohle AG, Arne Klöfkorn, Vorstand
Wir sind sehr, sehr zufrieden mit der glasstec. Es war für uns seit Jahren mit Abstand die beste glasstec. Von den Geschäftsanbahnungen her werden wir voraussichtlich sehr viel Rückenwind geben können. Gerade jetzt, wenn man die Nachrichten hört, dass die Zeiten vielleicht schlechter werden, ist die Messe sicherlich der Schub den wir brauchen um diese Zeiten gut überstehen zu können.

Bystronic glass, Peter Nischwitz, Head of Corporate Communication
„Das Resümee bei uns ist sehr positiv! Wir hatten von Anfang an sehr qualitativ hochwertige Besucher auf unserem Messestand. Die Anzahl der Besucher hat auch gestimmt und wir sind frohen Mutes, dass allgemein die Zeichen auch in der Branche wieder auf positive Signale umschalten und sehen einem wirklich sehr, sehr positiven Nachmessegeschäft entgegen.“

GED Integrated Solutions, S. Joseph Shaheen, Leiter Vertrieb und Marketing
Die Frequenz war hoch, darunter auch viele Leute, die unser System noch nie zuvor live begutachten konnten. Des Weiteren waren auch einige Kunden darunter, die schon vor zwei Jahren dabei waren und uns trafen und die jetzt zurückkehrten. Hier in Düsseldorf zu sein gibt uns eine großartige Gelegenheit, den Menschen darzulegen, dass sich unser System grundlegend von der traditionellen MIG-Produktion unterscheidet. Daher ist es äußert wichtig für unser Unternehmen hier dabei zu sein.

Grenzebach Maschinenbau GmbH, Martin Sträb, Executive Vice President & CMO
„Für die Grenzebach Gruppe möchte ich eine äußerst positive Bilanz ziehen. Wir sind froh wieder in Düsseldorf gewesen zu sein. Es ist eine hervorragende Plattform für unsere internationale Kundschaft und bietet eine exzellente Chance hier am Stand sowohl neue Kunden zu gewinnen als auch mit unseren Bestandskunden Termine zur Besprechung oder Pflege von unserer Partnerschaft zu vereinbaren. Wir sehen, nach durchaus schwierigen Jahren, im Moment etwas verhalten positiv auf die Zukunft und da gibt die Messe sehr interessante Impulse. Darüber hinaus ist es für uns als Aussteller absolut erwähnenswert, dass wir mit der Messe Düsseldorf GmbH einen exzellenten Partner haben, der in diesem Jahr zum ersten Mal die Eröffnungsfeier am Vorabend der glasstec veranstaltet hat. Diese Veranstaltung war für uns ein hervorragender Rahmen zu dem wir alle wesentlichen Kunden und Partner gewinnen konnten. Es ergaben sich hervorragende Gespräche an diesem Abend, den alle Beteiligten und allen Kunden absolut positiv beurteilten. Daher äußern wir den Wunsch, dieses Event beizubehalten und das Thema weiter auszubauen.“

Interpane Glas Industrie AG, Rainer W. Schmid, Leiter Marketing-Kommunikation
„Für uns war es im Wesentlichen eine gelungen Veranstaltung. Wir konnten die Allianz, die wir zwischen AGC und Interpane die wir vor zwei Jahren injiziert haben, hier auf der glasstec ordentlich präsentieren. Wir freuen uns über viele interessante Kontakte und viele Besucher.“

Lisec Holding GmbH, Mag. Filip Miermans
„Die glasstec ist eindeutig die führende Messe in der Branche. Es herrscht von Anfang an eine unglaubliche Stimmung, sehr hohe Besucherzahlen und eine sehr gute Qualität der Besucher. (…) Die glasstec ist die ideale Plattform für Einführungen neuer Produktpaletten. (…)“

Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH, Martin Stadler, Leiter Marketing
Unsere Ziele von der Messe wurden komplett erfüllt, es war sehr lebhaft und wir hatten sehr viele Kundenkontakte. Wir sind absolut zufrieden mit der Messe.

ZIPPE Industrieanlagen GmbH, Susanne Smeets-Zippe, Public Relations, Marketing
„Für uns ist die glasstec immer wieder das Messe-Highlight auf dem wir natürlich präsent sein müssen und auch wollen. Es ist für uns die wichtigste Messe. Alle zwei Jahre arbeitet die ganze Firma daraufhin hin, sich hier gut zu präsentieren und möglichst viele Kunden zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Bis jetzt sind wir mit der ganzen Messepräsentation sehr zufrieden und können nur positiv sprechen.“

Konferenzen

Solar meets Glass

Dr. Florian Wessendorf,
Geschäftsführer VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel
„Aus unserer Sicht war die Solar meets Glass-Konferenz sehr erfolgreich. Gerade die Bandbreite der Konferenzthemen von der Marktentwicklung im Bereich Solar und Glass über Technologiethemen, die für beide Industrien interessant sind, bis hin zum Themenkomplex gebäudeintegrierte Photovoltaik waren sicherlich sehr interessant für die Teilnehmer. Was ich mitgenommen habe, ist, dass Probleme gemeinsam angepackt werden müssen. Der Austausch beider Branchen ist zwar schon vorhanden, kann aber durchaus noch vertieft werden.“

engineered transparency

Prof. Dr.-Ing.
Jens Schneider, Technische Universität Darmstadt
„Die Konferenz engineered transparency war mit 201 Teilnehmern aus 23 Nationen ähnlich gut besucht wie vor zwei Jahren und die Rückmeldungen der Teilnehmer sind positiv. Von daher sind wir zufrieden. Es waren viele bekannte aber auch neue Gesichter unter den Teilnehmern – besonders deren Internationalität finden wir natürlich gut. Wir haben positive Rückmeldungen zu den Inhalten der Konferenz bekommen. Wir seien eine gute Plattform mit nicht zu kommerziellen aber auch nicht zu akademischen Inhalten. Auch die Verbindung zur glasstec zahlt sich aus. Es waren viele Unternehmensvertreter da, die sonst auf eine separate Konferenz wohl nicht gekommen wären. Umgekehrt gehen unsere Teilnehmer auch auf die glasstec, um sich zu informieren. Das ist also eine tragfähige Verbindung aus engineered transparency und glasstec.“

Architekturkongress

Prof. Ulrich Knaack, Technische Universität Delft
„Es ist schon stressig, alle zwei Jahre eine gute Storyline für solch eine Konferenz zu kreieren und dann die passenden Charaktere finden und die ideale Choreographie zu entwickeln. Das hat dieses Jahr allerdings sehr gut funktioniert. Es waren ganz verschiedene Architekten dabei, die einen sehr technisch und präzise, die anderen eher gestaltorientiert – ganz unterschiedliche Charaktere eben. Was der Kongress ganz phantastisch leistet, ist, Ideen zu vermitteln, was Funktionalitäten von Glas angeht und, was man damit machen kann. Der Saal ist außerdem voll und ich habe positive Rückmeldungen erhalten – und zwar nicht nur von den Leuten, die man kennt und die einem vielleicht nur aus Gefälligkeit auf die Schulter klopfen würden.“

Pressekontakt glasstec 2016

Eva Rugenstein
(Abteilungsleitung)
Tel.: +49 (0)211 4560-240
Fax: +49 (0)211 4560-87240
RugensteinE@messe-duesseldorf.de

Daniel Krauß
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-598
Fax: +49 (0)211 4560-87598
KraussD@messe-duesseldorf.de

Brigitte Küppers
(Sachbearbeitung)
Tel.: +49 (0)211 4560-929
Fax: +49 (0)211 4560-87929
KueppersB@messe-duesseldorf.de