Ketema Haile Minuta aus Äthiopien möchte auf der glasstec neue Investoren für sein Land gewinnen. „Unsere Bauindustrie wächst sehr stark und mit ihr die Nachfrage nach Glas. Wir haben unter anderem den Vorteil, dass wir viele Rohstoffe vor Ort haben. Ich hoffe, ich kann auf der glasstec ein paar Firmen davon überzeugen, nach Äthiopien zu kommen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Ketema Haile Minuta aus Äthiopien möchte auf der glasstec neue Investoren für sein Land gewinnen. „Unsere Bauindustrie wächst sehr stark und mit ihr die Nachfrage nach Glas. Wir haben unter anderem den Vorteil, dass wir viele Rohstoffe vor Ort haben. Ich hoffe, ich kann auf der glasstec ein paar Firmen davon überzeugen, nach Äthiopien zu kommen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Veronica Jaramillo ist für fünf Tage aus Ecuador angereist. Die Ingenieurberaterin trifft sich mit Unternehmen, um über akustische und thermische Isolationsverfahren auf dem neuesten Stand zu bleiben. “Die glasstec ist sehr umfangreich, sowohl qualitativ als quantitativ. Ich besuche besonders gerne den Bereich glass technologie live, da findet man die neusten Innovationen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Veronica Jaramillo ist für fünf Tage aus Ecuador angereist. Die Ingenieurberaterin trifft sich mit Unternehmen, um über akustische und thermische Isolationsverfahren auf dem neuesten Stand zu bleiben. “Die glasstec ist sehr umfangreich, sowohl qualitativ als quantitativ. Ich besuche besonders gerne den Bereich glass technologie live, da findet man die neusten Innovationen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Anneliese Wirz-Splittgerber aus Düsseldorf lässt es sich bis heute nicht nehmen, regelmäßig zur glasstec zu kommen. Mit 83 Jahren gehört sie gewiss zu den älteren Besuchern. „Ich war 50 Jahre lang in einem glasverarbeitenden Betrieb. Und bis heute ist die Liebe zum Glas geblieben. Auch aus Verbrauchersicht gibt es hier viel Interessantes. Ich kann die glasstec nur empfehlen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Anneliese Wirz-Splittgerber aus Düsseldorf lässt es sich bis heute nicht nehmen, regelmäßig zur glasstec zu kommen. Mit 83 Jahren gehört sie gewiss zu den älteren Besuchern. „Ich war 50 Jahre lang in einem glasverarbeitenden Betrieb. Und bis heute ist die Liebe zum Glas geblieben. Auch aus Verbrauchersicht gibt es hier viel Interessantes. Ich kann die glasstec nur empfehlen.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Tony Chiang ist auf der Suche nach Bindemittelsystemen für Glasfassaden, die er nach Taiwan importieren kann. „Die glasstec beeindruckt durch ihre Größe und Modernität! Es gibt viele Aussteller im Bereich Glasfassaden. Das macht sie für mich besonders interessant!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Tony Chiang ist auf der Suche nach Bindemittelsystemen für Glasfassaden, die er nach Taiwan importieren kann. „Die glasstec beeindruckt durch ihre Größe und Modernität! Es gibt viele Aussteller im Bereich Glasfassaden. Das macht sie für mich besonders interessant!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Muhammad Ashraf aus den Vereinigten Arabischen Emiraten interessiert sich vor allem für energiesparende Produktionsverfahren, um die Kosten der Glasproduktion zu verringern. „Das ist momentan eines der wichtigsten Themen. Ich freue mich, dass es dazu auf der glasstec einige Impulsvorträge gibt!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Muhammad Ashraf aus den Vereinigten Arabischen Emiraten interessiert sich vor allem für energiesparende Produktionsverfahren, um die Kosten der Glasproduktion zu verringern. „Das ist momentan eines der wichtigsten Themen. Ich freue mich, dass es dazu auf der glasstec einige Impulsvorträge gibt!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Jessica Schröder aus Deutschland ist auf der glasstec, um sich nach neuen Produkten als Hilfsmittel für den Brandschutz umzusehen und Kundenbeziehungen zu pflegen. „Die glasstec ist super für die Beziehungspflege, vor allem von Kunden aus Europa.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Jessica Schröder aus Deutschland ist auf der glasstec, um sich nach neuen Produkten als Hilfsmittel für den Brandschutz umzusehen und Kundenbeziehungen zu pflegen. „Die glasstec ist super für die Beziehungspflege, vor allem von Kunden aus Europa.“
Quelle: Messe Düsseldorf

Luis Martin Sarasá aus Brasilien besucht die glasstec zum zweiten Mal. Als Kirchenfenster-Restaurateur interessiert er sich besonders für das ‚Zentrum Handwerk’. „glasstec ist vielfältiger als ihr italienisches Pendant. Es lohnt sich immer wieder, hierher zu kommen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Luis Martin Sarasá aus Brasilien besucht die glasstec zum zweiten Mal. Als Kirchenfenster-Restaurateur interessiert er sich besonders für das ‚Zentrum Handwerk’. „glasstec ist vielfältiger als ihr italienisches Pendant. Es lohnt sich immer wieder, hierher zu kommen!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Herr Mäder ist mit „H.Mäder + Co“, einem Atelier für die industrielle und kreative Veredelung von Glas, sein eigener Chef. Zum ersten Mal auf der glasstec sucht er nach neuen Lasertechnikverfahren. „Ich bin froh, hier zu sein! Die glasstec macht auf jeden Fall einen vielversprechenden Eindruck!“
Quelle: Messe Düsseldorf

Herr Mäder ist mit „H.Mäder + Co“, einem Atelier für die industrielle und kreative Veredelung von Glas, sein eigener Chef. Zum ersten Mal auf der glasstec sucht er nach neuen Lasertechnikverfahren. „Ich bin froh, hier zu sein! Die glasstec macht auf jeden Fall einen vielversprechenden Eindruck!“
Quelle: Messe Düsseldorf