07.08.2013

Bystronic glass Führungsriege ist komplett

Nach eineinhalb Jahren ist die Anfang 2012 angekündigte Neuausrichtung von Bystronic glass nun so gut wie abgeschlossen. Der Bystronic glass Standort im schweizerischen Bützberg beherbergt jetzt die Strategische Geschäftseinheit Fahrzeugglas (engl. Strategic Business Unit, kurz SBU) sowie zusätzlich das Service-Team für Maschinen zum Gebäudeglaszuschnitt. Die SBU Isolierglas und die SBU Verbundsicherheitsglas/Handling teilen sich die Infrastruktur am Bystronic glass Standort im süddeutschen Neuhausen-Hamberg.

Begleitet wurde die Neuausrichtung von einigen Personalwechseln in der Gruppenleitung. Den Anfang machte der Wechsel an der Spitze: Zum Jahresbeginn 2012 übernahm André Brütsch als CEO die Leitung der Bystronic glass Gruppe. Ein gutes halbes Jahr bei Bystronic glass ist Manfred Dietrich, der Anfang 2013 die Leitung der SBU Fahrzeugglas in Bützberg übernommen hatte. Neu dabei ist Michael Rudloff, der seit dem 1. Juli 2013 Leiter der SBU Isolierglas am Standort in Neuhausen-Hamberg ist. Als Leiter der SBU Verbundsicherheitsglas/Handling bleibt Bernd Bedner den Aufgaben treu, die er bereits seit 2003 an dem nach Neuhausen-Hamberg verlagerten Standort in Gunzenhausen verantwortet hatte. „Ich freue mich sehr, dass das Trio aus SBU-Leitern der Produktbereiche nun komplett ist“, erklärt André Brütsch und ergänzt: „Damit sind wir gut für eine erfolgreiche Zukunft aufgestellt.“

Stärkung der Kompetenzbereiche

Mit der Neuausrichtung ist der Sitz der Bystronic glass Gruppenleitung vom schweizerischen Bützberg nach Neuhausen-Hamberg in Süddeutschland verlegt worden. „Die Bündelung der Kräfte und die Konzentration der Standorte haben uns flexibler und zugleich schlagkräftiger gemacht, um die Kunden besser mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen bedienen zu können“, sagt André Brütsch. „Wir haben unsere Kernkompetenzen Gebäudeglas und Fahrzeugglas damit deutlich gestärkt.“ Die weltweite Verkaufs- und Service-Organisation von Bystronic glass ist grundsätzlich unverändert geblieben. Sie pflegt weiterhin die Nähe zu den Kunden in den wichtigsten Märkten und bietet einen qualitativ hochwertigen Kundendienst vor Ort und in der Sprache der Kunden an. Darin bildet die Verkaufs- und Service-Organisation in Europa jetzt eine eigene Einheit.

Quelle: Bystronic glass/bystronic-glass.com