C.R. Laurence demonstriert Stärke

US-amerikanisches Unternehmen zeigt auf der glasstec in Düsseldorf vom 20. bis 23. September mehr Produkte und Neuheiten denn je.

Mit einem üppigen Neuheiten-Paket kommt C.R. Laurence zur glasstec nach Düsseldorf und unterstreicht seinen Anspruch als Top-Zulieferer für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche in Europa. Auf zwei Messeständen präsentiert das US-amerikanische Unternehmen in Halle 10 (Stand-Nummern A50 und B50) auf der Weltleitmesse der Glasbranche eine riesige Bandbreite an Bauelementen, Werkzeugen und Verbrauchsmaterialien. In mehr als 20 thematisch gegliederten Stationen zeigt C.R. Laurence seine Kompetenz in Sachen Glasprodukte, Glashandling, Glasbe- und -verarbeitung. Insgesamt sind auf dem CRL-Doppelstand mehrere hundert Einzelprodukte zu sehen, darunter viel Bewährtes, aber auch zahlreiche Neuheiten.

Glasgeländersystem „Taper-Loc“: Einfache und sichere Montage
So stellt das Unternehmen unter anderem die neu konstruierten Aluminium-Bodenschienen für das rahmenlose Glasgeländersystem „Taper-Loc“ vor. Für das Produkt liegt ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) vor. Taper-Loc ist ein Trockenverglasungssystem für Einscheibensicherheitsglas oder Verbundsicherheitsglas in Stärken von 10 mm, 12 mm, 15 mm und 19 mm ESG bzw. 13,52 mm, 17,52 mm, 21,52 mm und 25,52 mm VSG. Die Glaselemente werden mit speziellen Keilen in der Bodenschiene verklemmt, so dass keinerlei Dichtstoffe, Klebstoffe oder Vergussmassen benötigt werden. Ein speziell dafür entwickeltes Werkzeug macht die Montage – und den späteren Austausch beschädigter oder verkratzter Scheiben – zu einem Kinderspiel.

Schiebe-Lösungen für Dusche und Interieur
Eine weitere CRL-Innovation auf der glasstec ist das „Cabo“ Duschtürsystem für Wand-zu-Wand- oder Wand-zu-Glas-Einbausituationen. Die Besonderheit dieses Schiebetürsystems ist die Soft-Stop-Technologie, mit der das Schiebeelement sicher in die Endposition geführt wird. Schiebekompetenz demonstriert C.R. Laurence ebenfalls mit „Compact-X“. Dieses Schiebetürsystem für rahmenlose Glaselemente verbindet hochwertige Technologie mit minimalistischem Design. Auch hier sorgt die Soft-Stop-Technologie für sichere und komfortable Bedienung. Compact-X eignet sich für repräsentative Anwendungen im Interieur, steht aber inzwischen auch als Lösung für Glasduschen zur Verfügung. Glasvordächer oder ein Glas-Falttürensystem, das über 50 Konfigurationen ermöglicht, sowie eine Reihe neuer Stabilisierungsstangen samt Halterungen für Glasduschen sind weitere Highlights des CRL-Messeauftritts in Düsseldorf. Aus der reichhaltigen Auswahl an Glasbeschlag-Lösungen ragt die neue Produktserie „Melbourne“ heraus. Sie überzeugt durch klassisches Design, das Schrauben und Dichtungen quasi unsichtbar macht und für Glasstärken von acht bis zwölf Millimeter geeignet ist.

Enorme Bandbreite an Werkzeugen und Zubehör
Zudem präsentiert C.R. Laurence in Düsseldorf eine breit gefächerte Auswahl an Werkzeugen und Zubehör-Artikeln für die handwerkliche und/oder industrielle Glasbe- und -verarbeitung. Zu sehen ist ein ausführlicher Querschnitt aus dem über 1.600 Produkte umfassenden G&G („Glass & Glazing“) Katalog, der auf dem Messestand erhältlich ist. Glasschneiden, Glasbearbeitung und Glashandling sind hier ebenso Schwerpunkte wie Produkte und Werkzeuge zum Abdichten, zur Glasreinigung oder zum Oberflächenschutz. Auch in den Bereichen Sicherheitsausrüstung und digitale Messgeräte können die Messebesucher interessante Neuheiten erwarten.

Quelle: C.R. Laurence of Europe GmbH