19.08.2015

Die FLACHGLAS Wernberg GmbH vertraut weiterhin auf Bystronic glass

Die FLACHGLAS Wernberg GmbH ist einer der führenden Glasveredeler Europas, die seit 1938 am Standort Wernberg, mit derzeit über 600 Mitarbeitern Isolierglas, Fahrzeugglas, VSG und ESG für die Nutzung in Fassaden, Interieur und Fahrzeugen herstellen. Unter anderem werden diese Isolierglas-Einheiten auf einer von vier Bystronic glass Linien gefertigt, die die FLACHGLAS Wernberg GmbH zur Komplementierung ihres Angebots in der 9000 m² großen Isolierglas-Produktionshalle installiert hat.

Die Zusammenarbeit zwischen der FLACHGLAS Wernberg GmbH und Bystronic glass geht in die frühen Achtzigerjahre zurück. Damals entwickelte die ehemalige Lenhardt Maschinenbau GmbH (heute Bystronic Lenhardt GmbH) die ersten Versiegelungsautomaten. Trotz monatelangen Tests war Firmengründer Karl Lenhardt mit der Versiegelungsqualität nicht zufrieden, bis die Mitarbeiter der FLACHGLAS Wernberg GmbH den entscheidenden Hinweis zur Ausformung der Düse gaben, deren Design auch heute noch eingesetzt wird. Der Versiegelungsautomat speed’sealer, das Topmodell von Bystronic glass, findet sich in der neuen B’JUMBO Isolierglaslinie der FLACHGLAS Wernberg GmbH wieder, deren Abnahme vor wenigen Wochen stattfand. „Der Versiegelungsautomat ist erstklassig! Die Versiegelungsqualität ist, dank des doppelten Umlaufs bei der Versiegelung von 3-fach-Isolierglaseinheiten, ausgezeichnet“, so Kai Klinger, Projektleiter bei der FLACHGLAS Wernberg GmbH.

Entscheidung für Bystronic glass
Die Isolierglaslinie B’JUMBO ermöglicht es dem Isolierglashersteller, seine Jumbo-Gläser mit einem Maß von 3.210 x 6.000 mm schneller und mit einer noch besseren Qualität fertigen zu können. „Schon bei den ersten Gesprächen mit FLACHGLAS Wernberg stellte sich schnell heraus, dass, neben der großdimensionierten Linie, hohe Ansprüche an den Service während und nach dem Verkauf gestellt werden,“ so Tobias Schweigert, Projektleiter bei Bystronic glass.

„Nicht nur das Preis- / Leistungsverhältnis der B’JUMBO war das Beste, als Kunde eines solchen Projekts steht die Zuverlässigkeit des Zulieferers an erster Stelle. Der Bereich Service muss funktionieren und schnell reagieren. Bei all unseren Bystronic glass Linien klappt das hervorragend, deshalb hatten wir auch bei der neuen Linie ein gewisses Grundvertrauen, und wie sich zeigte, zu Recht“, ergänzt Kai Klinger.
Das Team der FLACHGLAS Wernberg GmbH machte sich schon vor einigen Monaten bei Bystronic glass am Standort Neuhausen-Hamberg mit ihrer neuen Linie vertraut.
„Vor Ort konnten wir uns von der Bedienerfreundlichkeit der Linie überzeugen und bereits im Vorfeld einige Fragen klären. Als die Linie dann bei uns eintraf, dauerte es nur drei Wochen bis zur Abnahme und wir konnten uns ohne Vorbehalte mit unserer Linie befassen“, erklärt Kai Klinger.

Arbeiten mit der B’JUMBO
Die B’JUMBO ergänzt die bestehenden Anlagen der FLACHGLAS Wernberg GmbH, um die weltweiten Aufträge in exzellenter Qualität fertigen zu können. „Es ist sehr leicht, mit der B’JUMBO zu arbeiten. Als weltweiter Glaslieferant ist es uns wichtig, auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen. Ob bestimmte Packvorgaben für die jeweilige Einbausituation, oder Aufträge über schusssicheres Panzerglas in einem Iso-Verbund, mit der B’JUMBO ist die Umsetzung dieser Projekte absolut kein Problem“, sagt Kai Klinger zufrieden.

Die verantwortlichen Projektleiter, Kai Klinger und Tobias Schweigert, freuen sich auf eine weiterhin sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Firmen FLACHGLAS Wernberg GmbH und Bystronic glass.

Quelle: c/o Bystronic Lenhardt GmbH/bystronic-glass.com