Dip-Tech etabliert den Industriestandard der Glas-Farbanpassung

Dip-Tech freut sich, den Dip-CMIX Keramischen Vormisch-Farbfächer bekannt zu geben, welcher den Industriestandard für das Anpassen von Farben auf Glas etabliert. Dieses Vormisch-Musterbuch funktioniert auf eine ähnliche Weise wie RAL- und Pantone-Farbfächer. Es ist so konzipiert, dass es Farben für bedrucktes Glas effektiv in numerischen Codes kommuniziert, wodurch jeder Ton für alle Entscheidungsträger in der Lieferkette standardisiert wird.

Mithilfe des Dip-CMiX-Farbfächers, können Glasverarbeiter Architekten und Designern jetzt die endgültigen Farbergebnisse demonstrieren, welche diese auf Dip-Tech-bedruckten Glas sehen werden – und das noch bevor eine einzige Glasfläche bedruckt wurde.

Dip-CMiX simuliert vorgemischte Farben, welche durch das Mischen der breiten Palette digitaler Dip-Tech Keramik-Druckfarben erstellt wurden. Das Musterbuch enthält die in der architektonischen Industrie am häufigsten eingesetzten Farben. Jede Farbdarstellung enthält eine CMIX-Nummer, die Zusammensetzung der Tintenfarbe und einen Indikator darüber, ob es auf eine RAL- oder Pantone-Farbe verweist.

Die vorgemischten Farben für den digitalen Keramikdruck werden durch Dip-Tech Kunden erhältlich sein.

„Der keramische Vormisch-Farbfächer von Dip-CMIX setzt den Standard für die digitale Keramik-Glasdruck Industrie“, sagt Aliza Edri, Graphik- und Anwendungs-Direktorin bei Dip-Tech. “Diese einzigartige Fähigkeit exakte Farben zu identifizieren und replizieren, bietet einen enormen Wertvorteil für Farbspezifikation bei Projekten und macht den digitalen Keramikdruck noch attraktiver“.

“Mit dem neuen Dip-Tech-Farbfächer, sind unsere Kunden viel besser ausgerüstet, um an deren Kunden zu verkaufen und mit ihnen zu kommunizieren, egal ob diese nun Designer oder Architekten sind“, kommentiert Architekt Niv Raz, Leiter der Architekturabteilung bei Dip-Tech.

Der keramische Vormisch-Farbfächer von Dip-CMiX ist bereits weithin verfügbar.

Quelle: Dip-Tech Digital Printing Technologies Ltd.