12.09.2012

Pneumofore S.p.A.

Effiziente Kompressoren und Vakuumpumpen für IS-Maschinen

Wenn der Glaspfropfen in die Kokille der IS-Maschine eintritt wird die Formgebung durch Druckluft (drücken) und Vakuum (ziehen) unterstützt; dies ist einer der entscheidenden und kritischen Schritte im langen und komplexen Glasformverfahren.

Wir freuen uns, Ihnen auf der Glasstec 2012 (Halle 12, Stand C31) unsere Vakuum- und Druckluftsysteme zu präsentieren, die seit Jahrzehnten ihre Spitzentechnologie in Glashütten auf der ganzen Welt täglich unter Beweis stellen.

Luftgekühlte Pneumofore -Rotationsverdichter mit einem Druck von 2,5 bis 10 bar und installierten Leistungen bis 280 kW sind dank neuester Innovationen in punkto Effizienz das Beste, was zur Zeit am Markt verfügbar ist.
Anstrengungen aus Forschung und Entwicklung verwandeln sich so in reale ausgereifte Lösungen.

Die Energie/Stromkosten haben mit über 70% den größten Anteil an den Lebenszykluskosten großer Kompressor- und Vakuumstationen.
Der Energieverbrauch ist hier eine gute messbare Größe, um die Effizienz einer Druckluftanlage zu bestimmen.
Zu den neuesten Innovationen, die Pneumofore auf der Glasstec 2012 präsentiert, gehören die außergewöhnliche Funktionalität der Pneumofore- Drehschieber-Kompressoren mit noch höherer Präzision der Schmierung und aktiven Abdichtungen auf Grund des neuen geometrischen Designs.
Anfängliche Mehrkosten werden so in wenigen Monaten durch mess- und nachweisbare Energieersparnis ausgeglichen und tragen dann über Jahre zu einer aktiven Energie- und Kostenersparnis bei.

Seit 1923 entwickelt und produziert die Firma Pneumofore als wichtiger Zulieferer für die globale Glasindustrie Druckluft- und Vakuumsysteme für den weltweiten Einsatz.
Unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Rohrleitungsdimensionierung, die Auswahl des richtigen Zubehörs sowie die Anforderung und Ausführung einer fachgerechten Installation sind integraler Bestandteil unserer Dienstleistungen, die weit über die einzelnen Maschinen hinausgehen.
Genau dieses Vorgehen gewährleistet einen langfristigen und störungsfreien Betrieb zu niedrigsten Betriebskosten.

Pneumofore arbeitet mit weltweit operierenden Konzernen, lokalen Glashütten und Engineering Unternehmen zusammen. In Glashütten ist auf Grund der durchlaufenden Produktion (24 Stunden, 7 Tage) und der Nicht-Toleranz von häufigen Wartungs- und Reparaturarbeiten, die Kostenanalyse von Druckluft- und Vakuumstationen immer relevant.

Auf Grund unseres anerkannten Know-How und der entsprechenden Umsetzung sind Pneumofore-Kunden zufriedene Kunden.