Fachwissen und Praxistipps jetzt für englischsprachige Fensterexperten verfügbar

Bei der Montage müssen vielfältige Anforderungen
und Umwelteinflüsse berücksichtigt
werden.
Quelle: ift Rosenheim

Der „RAL-Montageleitfaden“ hat im deutschen Sprachraum Maßstäbe gesetzt und gilt als Stand der Technik. Auf rund 300 Seiten werden Abdichtung, Dämmung und Befestigung sowie die statischen und bauphysikalische Grundlagen wissenschaftlich fundiert und praxisnah beschrieben. Ergänzt wird dies durch Standarddetails und viele Praxisbeispiele. Dieses Standardwerk ist nun auf Englisch verfügbar und kann bis zum 31.12. zum vergünstigten Subskriptionspreis im ift-Shop bestellt werden.

Die Konstruktion und Herstellung von Fenstern hat heute eine hohe Qualität erreicht. Damit diese auch beim Bauherrn ankommt, ist eine kompetente und fachgerechte Montage unerlässlich. Der RAL-Montageleitfaden gilt als Standardwerk, in dem auf rund 300 Seiten die fachgerechte Abdichtung, Dämmung und Befestigung von Fenstern und Türen sowie die statischen und bauphysikalischen Grundlagen wissenschaftlich fundiert und praxisnah beschrieben werden. Ergänzt wird dies durch Standarddetails und viele Praxisbeispiele. Auf Wunsch international tätiger Unternehmen wird der RAL-Montageleitfaden, der im Wesentlichen vom ift Rosenheim verfasst wurde, ins Englische übersetzt. Dies bietet Systemgebern, Herstellern, Architekten und Fachplanern sowie Montageexperten folgende Nutzen:

  1. Praxisbezogene Erklärungen für eine fachgerechte Abdichtung, Dämmung und Befestigung ermöglichen eine direkte Nutzung für individuelle Montageanleitungen.
  2. Die bauphysikalischen, statischen und technischen Grundlagen werden ausführlich inkl. der notwendigen Formeln und technischen Kennwerte beschrieben. Dies wird ergänzt durch Abbildungen, Diagramme und praxisbezogene Beispiele.
  3. Die am Markt verfügbaren Materialien und Montagesysteme werden ausführlich und neutral mit Vor- und Nachteilen beschrieben.
  4. Die normativen Vorgaben für Deutschland und Europa werden als Anmerkung erläutert und helfen Experten, die sich an diesen Märkten orientieren.
  5. Die wichtigsten Einbaudetails werden mittels Zeichnung sowie den bauphysikalischen Kennwerten (Isothermen, fRSI-Faktor etc.) erklärt und dienen als Vorlage für die projekt- und firmenbezogene Werkplanung. 

Damit ist der Montageleitfaden ein unentbehrlicher Praxishelfer für die Planung und Ausführung einer fachgerechten Fenster- und Türenmontage und steht nun auch englischsprachigen Experten zur Verfügung.

Der Montageleitfaden kann bis zum 31.12. zum vergünstigten Subskriptionspreis im ift Shop bestellt werden.

Quelle: ift Rosenheim GmbH