22/06/2015

Formwechsel und Namensänderungen



Formwechsel und Namensänderungen innerhalb der Wiegand-Glas Unternehmensgruppe

Aus Gründen der Vereinfachung der gesellschaftsrechtlichen Struktur werden Mitte dieses Jahres innerhalb der Wiegand-Glas Unternehmensgruppe mehrere Formwechsel und Namensänderungen wirksam.

Die F+V Frachtabfertigung und Versicherungsdienst GmbH & Co. KG wird in eine GmbH umgewandelt, die in neuer Form als Wiegand-Logistik GmbH auftreten wird. Sitz dieser Gesellschaft ist Steinbach am Wald. Als Geschäftsführer soll Herr Andreas Roseneck bestimmt werden.

Im Zuge des letzten Schrittes der Integration der Thüringer Behälterglas GmbH Schleusingen wird die Gesellschaft in die Bereiche Produktion und Vertrieb aufgespalten. Dies soll im 3. Quartal des Jahres erfolgen. Der Übergang der Verwaltung in die Bayerische Flaschen-Glashüttenwerke Wiegand & Söhne GmbH & Co. KG wurde bereits zum 01.12.2014 vollzogen.

Im Zuge der Aufspaltung wird der Vertrieb der TBG in die Bayerische Flaschen-Glashüttenwerke Vertriebs-GmbH übergehen. Zeitgleich erfolgt der Übergang der Produktion in die jetzige Neue Glaswerke Großbreitenbach GmbH & Co. KG, die zu diesem Zeitpunkt bereits in eine GmbH formgewechselt sein wird und mit Eintragung im Handelsregister den Namen Wiegand-Glashüttenwerke GmbH tragen wird.

Die Gesellschaft Thüringer Behälterglas GmbH wird mit der Aufspaltung aufgelöst und im Handelsregister gelöscht.

Die Umstellungen erfolgen als sogenannte identitätswahrende Formwechsel, bei denen Eigentumsverhältnisse an der Gesellschaft und die Struktur der Unternehmen - ausgenommen Thüringer Behälterglas - unverändert bleiben. Auch für die Mitarbeiter ändert sich nichts, bis auf die Tatsache, dass diese einen neuen Arbeitgeber bekommen werden.

Quelle: Wiegand-Glas GmbH/wiegand-glas.de