22.07.2014

Gesund bei Gerresheimer in Bünde

Normalerweise tragen die 800 Mitarbeiter von Gerresheimer mit der Produktion von Spritzen und Karpulen zur Gesundheit von vielen Menschen. Am 3. und 4. Juli ging es allerdings erstmalig um die Gesundheit der Werksmitarbeiter in eigener Sache.

Das Thema Rückengesundheit stand im Zentrum. Neben Informationen zum Thema „Rücken“ und einem Mobilitätstest der Wirbelsäule stand auch ein Physiotherapeut mit einer individuellen computergesteuerten Wirbelsäulenvermessung zur Verfügung. „Das ist ein tolles Angebot“, freut sich eine Mitarbeiterin. „So weiß ich jetzt, wie es um meinen Rücken bestellt ist.“

„An den Gesundheitstagen sehen wir, dass auch den Mitarbeitern ihre Rückengesundheit wichtig ist“, so der Leiter des Personalwesens, Olaf Grädler und ergänzt, „wir versuchen in den letzten Jahren aktiv das Gesundheitsbewusstsein unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und auch Arbeitsplätze so zu gestalten, dass ein gesundheitserhaltendes Arbeiten möglich ist".

„Eine langjährige Kooperationsbeziehung führt zu den größten Erfolgen, weil so Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden können und damit das beste Ergebnis für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielt wird“, ist sich Roswita Dieckhöner, Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement, sicher. Unterstützt wird das Vorhaben von dem Kooperationspartner der AOK NordWest.

Mit den Gesundheitstagen wird das Thema Gesundheitsmanagement bei der Gerresheimer Bünde weiter ausgebaut.


Quelle: Gerresheimer/gerresheimer.com