29.07.2014

Glas ist das beliebteste Verpackungsmaterial der Deutschen

Von Mineralwasser über Saft bis hin zu Honig und eingelegten Gurken – nahezu alle Lebensmittel und Getränke sind in irgendeiner Art und Weise verpackt. Doch wie sehen die Verbraucher eigentlich das Thema Verpackungen? Dieser Frage ist eine InSites-Consulting-Studie nachgegangen und dabei zeigt sich, dass mehr als die Hälfte der Deutschen (57 Prozent) über die Lebensmittelsicherheit besorgt sind und sich fragen, wie natürlich die Lebensmittel und Getränke sind, die sie zu sich nehmen. Dabei spielt auch die Verpackung eine Rolle. Die Zahlen zeigen, dass die Verbraucher einem Verpackungsmaterial besonders vertrauen: 64 Prozent der Deutschen halten Glas für das sicherste Verpackungsmaterial für Lebensmittel. Bei Getränken sind es sogar 77 Prozent.

Verbraucher schätzen die Qualitäten von Glas

Diese Ergebnisse lassen sich insbesondere mit einer Eigenschaft von Glas erklären, die kaum eine andere Verpackung für sich verbuchen kann: Glas lässt praktisch keine Wechselwirkungen zwischen Verpackung und Inhalt zu. Lebensmittel und Getränke, die in Glas verpackt sind, behalten so ihren eigenen, unverfälschten Geschmack und sind optimal geschützt. Denn Glas wirkt wie ein Tresor: Nährstoffe und Vitamine bleiben zu einem großen Teil erhalten, kohlensäurehaltige Getränke behalten die Kohlensäure und Weine werden in dunklen Flaschen vor UV-Strahlung geschützt.

Somit ist es auch wenig überraschend, dass mehr und mehr Verbraucher beim Kauf nicht nur auf die Qualität ihrer Lebensmittel und Getränke achten, sondern auch auf die Verpackung. Denn während im Jahr 2010 noch 74 Prozent der befragten Europäer Glas als erste Wahl in Sachen Verpackung angaben, sind es nun schon 87 Prozent, die Glas als Verpackungsmaterial empfehlen würden. Kein Wunder, denn es ist das Verpackungsmaterial, das fast ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt wird und Qualität und Nährstoffe der verpackten Lebensmittel und Getränke optimal bewahrt. Der europäische Behälterglasverband FEVE, der die Studie in Auftrag gegeben hat, freute sich über dieses Ergebnis: „Es ist schön zu sehen, dass die Verbraucher mittlerweile mehr und mehr auch auf die Verpackung achten und die positiven Eigenschaften von Glas zu schätzen wissen“, sagt Adeline Farrelly, Generalsekretärin der FEVE.

Über die Studie:
Im Februar 2014 hat die unabhängige Forschungsagentur InSites Consulting im Auftrag der FEVE, dem europäischen Behälterglasverband, eine Studie in elf europäischen Ländern durchgeführt: in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kroatien, Italien, Österreich, Polen, der Schweiz, der Slowakei, Spanien und Tschechien. Über 8.000 Verbraucher im Alter von 24 bis 64 Jahren wurden über ihre Wahrnehmung von Lebensmittelverpackungen unter den Aspekten Lebensmittelsicherheit, Umwelt und Geschmack befragt. 41 Prozent der Befragten sind Eltern, 75 Prozent sind Frauen, 25 Prozent Männer. Die Ergebnisse sind in jedem Land repräsentativ.

Quelle: Aktionsforum Glasverpackung/glasaktuell.de