01.12.2015

Glasgeländer und Glastüren von C.R. Laurence erfüllen in einer der größten Shopping Malls der USA höchste Ansprüche in Sachen Sicherheit und Design.

Marken optimal in Szene gesetzt

Bei der mehrere Millionen Euro teuren Renovierung des Del Amo Fashion Centers in Kalifornien, eines der größten Shoppingzentren der USA, setzen Produkte von C.R. Laurence architektonische Highlights. Das Tochterunternehmen CRL-U.S. Aluminium stattete das über 210.000 Quadratmeter umfassende Einkaufsparadies mit Glasgeländern und Glastürsystemen aus, die Sicherheit und Design optimal vereinen.

Maximale Transparenz dank Taper Loc

Im nördlichen Bereich der Mall, dem „Fashion Wing“, kam das Taper Loc Glasgeländer-System von C.R. Laurence zum Einsatz. Es umfasst den ellipsenförmigen inneren Brüstungsbereich und sorgt an einer für die Ästhetik des Gebäudes entscheidenden Stelle für maximale Transparenz. Da die einzelnen Elemente des Glasgeländers aus gebogenem Glas bestehen, wurden eigens für diese Anwendung auch gebogene Aluminium-Bodenschienen angefertigt.

Auch in einigen Shops des Einkaufszentrums wurde Taper-Loc eingesetzt. Das Trockenverglasungssystem für Einscheibensicherheitsglas oder Verbundsicherheitsglas besitzt die amerikanische ICC-ES-Zulassung. Auch in Europa vertreibt CRL das Produkt sehr erfolgreich. Für Deutschland liegt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) vor. Taper-Loc eignet sich für 10 mm, 12 mm, 15 mm und 19 mm ESG sowie für 13,52 mm, 21,52 mm und 25,52 mm VSG. Zur Montage sind keinerlei Dichtstoffe, Klebstoffe oder Vergussmassen erforderlich. Stattdessen werden die Glaselemente mit speziellen Keilen in der Bodenschiene verklemmt. Ein eigens dafür entwickeltes Werkzeug macht den Einbau (und den Ausbau) dank eines integrierten Drehmomentschlüssels zum Kinderspiel. So werden die Keile mit wiederholgenauer Kraft fixiert.

Produktpräsentation hinter gläsernen Ladenfronten

Da das Del Amo Fashion Center mit Marken wie Hugo Boss, Guess oder Victoria’s Secret nicht nur in der Fläche, sondern auch in der Besucherfrequenz zu den größten der USA zählt, müssen die Glasfronten der einzelnen Shops nicht nur in Bezug auf die Optik, sondern auch auf die Dauerhaftigkeit höchste Anforderungen erfüllen. Viele Betreiber haben sich daher für das DRS Türschienensystem von C.R. Laurence entschieden. Das schlanke, elegante Glashalteprofil mit der patentierten Wedge-Lock Trockenverglasungstechnologie erlaubt eine schnelle, unkomplizierte Glasmontage und eröffnet vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Passende CRL Eckbeschläge und Stoßgriffe runden das optische Erscheinungsbild harmonisch ab. Einige Shops nutzen für ihre Ladenfronten auch SPS Horizontalschiebewände von C.R. Laurence, um die Produktpräsentation durch große Öffnungsbreiten optimal in Szene zu setzen.

„Mit unseren Glasgeländer- und Glastürsystemen bieten wir ideale Lösungen sowohl für den privaten Sektor als auch für die erhöhten Sicherheits- und Dauerhaftigkeitsanforderungen in Bereichen mit hoher Publikumsfrequenz und Nutzungsintensität“, betont Gary Dean, Vertriebsleiter für C.R. Laurence in Europa.

Quelle: CR Laurence of Europe/crlaurence.co.uk