Guardian Glass setzt auf Guardian ExtraClear® Floatglas

Guardian Glass setzt auf Guardian ExtraClear® Floatglas.
(Foto Guardian Industries Corp., GRDPR103)

Als Reaktion auf den fortwährenden Branchentrend nach höherer Transparenz und neutralen Gläsern hat Guardian Glass in Kontinentaleuropa den Wechsel von klarem Floatglas und entsprechenden veredelten Glaserzeugnissen hin zu Guardian ExtraClear® Floatglas abgeschlossen. Entsprechend ist jetzt Guardian ClimaGuard® Premium2 mit einem Ug-Wert von 1,1 W/(m²K) in Doppelverglasungen das neue Standardwärmedämmglas von Guardian für den Wohnbau in dieser Region.

Guardian ExtraClear Glas bietet eine höhere Lichtdurchlässigkeit und natürlichere und neutralere Farben für einen großen Anwendungsbereich. Es kann wie normales Floatglas veredelt und z.B. als Verbundglas, lackiert oder thermisch vorgespannt angeboten werden.
Guardian ClimaGuard Premium2 bietet eine außergewöhnlich hohe Lichtdurchlässigkeit und ist damit auch für Dreifachverglasung geeignet. Zudem verfügt es über einen hohen Solarwärmegewinn für eine verbesserte Energieeffizienz.
Quelle: Guardian Industries Corp.: