03/12/2014

Hanwha Q CELLS führt Photovoltaik-Kit für Industrie und Handel in Frankreich ein

Die Q CELLS PV Kit Komplettlösung ist jetzt für Industrie & Handel in Frankreich verfügbar. Wie Hanwha Q CELLS, der größte europäische Photovoltaik Anbieter, heute erklärte, hat das Unternehmen im Oktober 2014 mit dem Verkauf der 100 kWp Kit-Lösung an französische PV-Installateure begonnen. Mit diesem Kit erweitert Hanwha Q CELLS erneut sein Portfolio als Anbieter von PV-Lösungen. „Wir haben bereits die ersten 100 kWp Kits an Installateure in Frankreich verkauft“, sagte Philippe Pflieger, Hanwha Q CELLS’ Head of Sales Frankreich. „Damit stellt Hanwha Q CELLS seine Fähigkeit unter Beweis, ein solches PV-Produkt in den französischen Markt einzuführen und erfolgreich zu etablieren.“

Auch die Q.ANTUM Technologie wird darin verwendet – dieses Zellkonzept wurde von Q CELLS entwickelt und kommerzialisiert und basiert auf einer hochentwickelten Ausbalancierung der gesamten Zellarchitektur, um den Energieertrag zu maximieren. Laut unabhängigen Forschern hält die Q.ANTUM Technologie den Weltrekord für Energieeffizienz bei polykristallinen Solarzellen (19,5%) und 60-Zellen Modulen (18,5%)*. Das 100 kWp Kit für Dächer von Gewerbe- und kleinen Industriebauten beinhaltet mehr als 360 Q CELLS Module mit Leistungsklassen von bis zu 280 Watt-Peak (Wp), Wechselrichter und ein Montagesystem, das eine Installation der Module im Hoch- oder Querformat ermöglicht. Außerdem sind zahlreiche Optionen zur Ausrichtung verfügbar. Im Angebot inbegriffen sind weiterhin eine Überwachungseinheit, der AC-Hauptschalter sowie Komponenten wie Erdungskabel und Anschlüsse. An einem durchschnittlichen Tag in Frankreich produziert das System etwa 325 Kilowattstunden (kWh) an Elektrizität, in einem Jahr werden damit insgesamt 118.000 Kilowattstunden generiert und in das Netz eingespeist. Bereits im vergangenen Juni hat das Unternehmen mit Sitz in Deutschland angekündigt, französischen Installateuren im 4. Quartal 2014 ein C&I Kit als „Komplettsystem" anbieten zu können.

Positive Geschäftsaussichten für Frankreich
„Frankreich ist einer der Schwerpunktmärkte für Hanwha Q CELLS in Europa. Für das 4. Quartal sehen wir in den Marktsegmenten des Landes einen guten Geschäftsverlauf und erwarten auf dem französischen PV-Markt vielversprechende Geschäftsmöglichkeiten, insbesondere im kommenden Jahr“, erklärte Philippe Pflieger. „Seit dem Frühjahr 2014 unterhalten wir langfristige Geschäftsbeziehungen mit mittelgroßen und großen Installateuren in Frankreich. Der PV-Anbieter bietet finanzielle Stabilität und flächendeckend im ganzen Land Vor-Ort-Services. Bei den französischen Installateuren und im Versorgungssegment hat das Unternehmen einen zweistelligen Marktanteil. „In diesem Umfeld, das gerade preislich große Herausforderungen birgt, sehen wir uns in einer guten Position, um uns mit unseren wettbewerbsfähigen Produkten zu behaupten.“

Meilenstein um Meilenstein
Nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres sein erstes Büro in Frankreich eröffnet hat, hat es seine Position auf dem französischen PV-Markt in den letzten Monaten stetig ausgebaut. Hanwha Q CELLS und das Unternehmen Martifer Solar arbeiten bereits im Rahmen eines Lieferabkommens über 30 MW an Solarmodulen sowie in einem 11 MW Solarprojekt in Südfrankreich zusammen. Nachdem Hanwha Q CELLS im Sommer das Zertifikat über seinen „CO2-Fußabdruck“ für den französischen PV-Markt erhalten hat, nimmt das Unternehmen nun auch an Ausschreibungen für öffentliche PV-Projekte in Frankreich teil. Anfang dieses Jahres erhielt Hanwha Q CELLS erneut das „Made in EU”-Zertifikat von Certisolis. Dieses Zertifikat wird an Unternehmen vergeben, die Solarzellen und -module ausschließlich aus Komponenten aus Europa herstellen. Dank des „Made in EU“-Zertifikats können die europäischen Kunden darauf vertrauen, dass Hanwha Q CELLS Produkte von höchster Qualität in Deutschland und innerhalb der Europäischen Union entwickelt und fertigt. Darüber hinaus erzielte die Marke Q CELLS in einer unabhängigen Studie unter den leistungsstarken Installateuren in Frankreich, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Italien die besten Ergebnisse im Vergleich zu anderen Herstellern („Top Brand PV Europe 2014“, sagt das Marktforschungsunternehmen EuPD Research).
* Gemäß dem unabhängigen “Progress in Photovoltaics” Bericht zu Forschung und Anwendung 2014; 22:701–710 © 2014 John Wiley & Sons, Ltd.

Unternehmenssitz in Frankreich
Hanwha Q CELLS France
Immeuble le CALYPSO
25, Rue de la petite Duranne
13100 AIX EN PROVENCE

Quelle: Hanwha Q CELLS/q-cells.com