14.01.2014

Innotech Solar liefert Module für Edelweingut in der Türkei

Der deutsch-skandinavische Hersteller Innotech Solar (ITS) liefert über 400 PV-Module an das Weingut Urla an der türkischen Riviera. ITS konnte sich durch sein besonderes Geschäftsmodell und die Leistungsfähigkeit seiner Solarmodule auch bei hohen Umgebungstemperaturen gegen bekannte Mitbewerber durchsetzen.

„Die Module von Innotech Solar produzieren auch an heißen Tagen deutlich mehr Strom als andere Module auf dem Markt. Das war für uns sehr wichtig, da wir hier häufig Temperaturen von bis zu 45 Grad haben“, berichtet Can Ortabaş, Eigentümer und Geschäftsführer des Edelweinguts Urla. ITS-Module haben im Photon-Testlabor mit einem herausragenden Temperaturkoeffizienten von minus 0,39 Prozent pro Kelvin abgeschnitten. Verglichen mit Modulen, die nur einen durchschnittlichen Temperaturkoeffizienten aufweisen, erwirtschaftet die Solaranlage des Weinguts rund 7,8 MWh mehr Ertrag pro Jahr. „Auch die besonders umweltfreundliche Produktion von ITS-Modulen hat mich überzeugt, sie passt sehr gut zur Philosophie unseres Weinguts, das ökologischen Wein herstellt.“

Die 100 kWp-Anlage wurde auf einer Freifläche des Weinguts durch den türkischen EPC Laterna aus Istanbul errichtet und ging vergangenen Monat ans Netz. Das Weingut Urla verzichtet bei der Herstellung seines Weines bewusst auf Pumpen und setzt stattdessen ein natürliches Gefälle ein, was den Geschmack des Weins verbessert und dabei Energie einspart. Das Gut wird gleichzeitig als Boutique-Hotel genutzt und zählt zu den besten Weingütern der Türkei.

„Wir freuen uns, dass die Qualität und Umweltfreundlichkeit unserer Module die hohen Ansprüchen der Weingutsbesitzer erfüllt und wir uns gegen große Marken durchsetzen konnten“, erklärt Dr. Jerry Stokes, CEO bei Innotech Solar.

Innotech Solar optimiert Solarzellen anderer Hersteller und fertigt daraus seine Module. Die Zelloptimierung findet in Halle an der Saale statt, die Modulproduktion befindet sich im schwedischen Glava, einer der modernsten Produktionsstätten Europas. Durch das innovative Fertigungsverfahren sind ITS-Module besonders umweltfreundlich. Ihr CO2-Fußabdruck ist um rund 50 Prozent geringer als der von herkömmlichen europäischen Modulen. Zahlreiche Tests von unabhängigen Gutachtern wie dem Photovoltaik-Institut Berlin oder PV Lab belegen die hohe Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit sowie die besondere Umweltverträglichkeit der Module von Innotech Solar.


Quelle: Innotech Solar/innotechsolar.com