16.09.2014

TU Bergakademie Freiberg Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik / Bereich Glas

Innovativer korrosionshemmender Trennpuder für Flachglas

Der KSL staubtechnik gmbh ist in Kooperation mit der TU Freiberg die Entwicklung eines neuartigen korrosionshemmenden Trennpuders mit einen innovativen Wirkprinzip gelungen. Seit längerem sind Trennpuder mit korrosionshemmenden Zusätzen bei der Lagerung und dem Transport von Flachglas unverzichtbar. Diese verhindern die Beschädigung der Glasoberfläche durch mechanische Belastung und Korrosion. Dabei übertrifft das neuentwickelte Produkt in seiner Wirksamkeit die bisher bekannten Lösungen. Eine Anwendung in der bestehenden Anlagentechnik ist uneingeschränkt möglich. Es ist wirtschaftlich und nachhaltig. Das neue Produkt ermöglicht eine Kostensenkung durch Verringerung des korrosionsbedingten Produktionsausfalls. Es ist bei der KSL staubtechnik gmbh erhältlich.