09/03/2012

Kampf gegen die Schwerkraft

Carl Zeiss zeichnet Gewinner seines Fotowettbewerbs 2011 aus

„Wrestling with Gravity“ ist das Gewinnerbild des Carl Zeiss Fotowettbewerbs 2011 mit dem Thema „Jeder Moment erzählt eine Geschichte“. Der israelische Fotograf David Mor hat es in Jerusalem aufgenommen. Es zeigt einen jungen Mann, der seinen prall gefüllten Verkaufswagen mit ofenfrischen Broten die steilen Altstadttreppen hinaufschiebt. Diesen mühseligen Weg zur Arbeit von einer tief gelegenen Stelle der Altstadt bis zum höchsten Punkt unweit des Jaffators muss er jeden Morgen bewältigen.

Die Carl Zeiss Jury nominierte das Bild für die Shortlist, weil der Fotograf mit seinem Motiv perfekt das Motto des diesjährigen Wettbewerbs getroffen hat: Einen Moment abzulichten, in dem man nicht nur ein Motiv, sondern eine Geschichte sieht. „Das Bild hat hohe Ausdrucks- und Symbol- kraft. Unbeirrbar verfolgt der Mann seinen Weg nach oben, egal welche Anstrengung es ihn kostet“, beschreibt Martin Dominicus, Marketing-Manager von Carl Zeiss Photoobjektive die Szene. „Wir sind begeistert von der hohen Qualität des Gewinnerbildes, aber auch der anderen Ein- reichungen. Die Teilnehmer haben sich sehr kreativ und mit hohem Anspruch an die Dar- stellung besonderer Momente gemacht. An der Vielfalt der Ergebnisse erkennt man, wie individuell bildliche Geschichten entstehen.“

In der Fotografie von David Mor spielen die kleinen, persönlichen Alltagserlebnisse der Menschen eine zentrale Rolle. Oft lässt er sich durch die engen Gassen der Jerusalemer Altstadt treiben, um einen dieser Momente festzuhalten. Beim Foto „Wrestling with Gravity“ ist ihm dies mit Bravur gelungen. Als Objektiv verwendete er das Carl Zeiss Makro-Planar T* 2/100 ZF.
„Der Augenblick erinnerte mich sofort an Sisyphos, dessen Strafe darin bestand, einen Felsblock einen steilen Hang hinauf zu rollen“, sagt David Mor. Doch während Sisyphos mit dieser Arbeit bestraft wurde, drücke sein Foto das Gegenteil aus: Der junge Mann startet erwartungsvoll in einen neuen Arbeitstag.

Mit dem Thema „Jeder Moment erzählt eine Geschichte“ hatte Carl Zeiss Fotografen aus aller Welt von Dezember 2011 bis Januar 2012 dazu aufgerufen, ihre Ideen in spannende Bilder zu fassen. Mitmachen konnte jeder, der mit ZEISS Objektiven fotografiert. Aus der 17 Bilder umfassenden Shortlist wählten die Mitglieder der Flickr-Community das Bild „Wrestling with Gravity“ auf Platz Eins. Carl Zeiss hatte den Wettbewerb zum zweiten Mal über die Foto-Community Flickr ausgetragen. Die Gruppenmitglieder konnten nicht nur alle Einreichungen verfolgen, sondern aus der Nominiertenliste der Jury die tatsäch- lichen Gewinner schließlich selbst bestimmen. Knapp 800 Stimmen gab die Flickr-Community im zweiwöchigen Bewertungszeitraum ab. Mit 257 Stimmen lag das Gewinnerbild am Ende deutlich vorn.

Den zweiten Platz gewann Mac Kwan aus China. Sein Bild zeigt einen kleinen Jungen, der mit seinem Vater unter einer Brücke hervorkommt. Während der Knabe samt Schatten im Bild zu sehen ist, sieht man vom Vater nur seinen Schatten an der Wand. Doch dieser Augenblick reicht aus, um zu erkennen, dass sie für den Moment glücklich sind. Der Vater ist im Leben des Jungen stets präsent, auch wenn er nicht direkt in Erscheinung tritt.

Auch beim Bild des Drittplatzierten, des Italieners Maurizio Lattanzio, ist es der Schatten, der die Geschichte erzählt. Zu sehen ist ein Fahrrad- fahrer, der scheinbar auf einem Drahtseil balanciert. Ein Moment der Schwerelosigkeit und Verspieltheit entsteht, bevor der zweite Blick verrät, dass der ungewöhnliche Blickwinkel die Illusion erzeugt.

Quelle: Carl Zeiss MicroImaging GmbH/zeiss.de