MULTI-SENSORY REVOLUTION

Exclusivglasdesign und Sensorik in Perfektion!

Seit Jahrzehnten ist RASTAL wegweisend, wenn es um die Entwicklung von individuellem Glasdesign geht. Mehr als 100 Referenzen internationaler Getränkehersteller allein in den vergangenen 10 Jahren und fast 200 Auszeichnungen seit 1974 belegen bis heute diese Vorreiterrolle. Damit beweist das Traditionsunternehmen nicht nur großes Produktions-Know-How und hohe Glasqualität, sondern auch ausgezeichneten Pioniergeist in Sachen Glasdesign. Auf der Brau-Beviale 2016 stellt RASTAL zusammen mit DÖHLER, einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Ingredients für Lebensmittel und Getränke, eine Methode vor, die den Prozess der Glasentwicklung für Marken-Exclusivgläser optimiert.

Authentischer Genuss und markante Markenpersönlichkeit spielen heute mehr denn je eine bedeutende Rolle. Insbesondere die Form eines Trinkglases wirkt sich auf Geschmack, Geruch, Aussehen und Mundgefühl aus. Den Entscheidungsprozess für ein neues Glasdesign beeinflussen aber nicht selten persönliche Empfindungen. Nuancen werden immer wieder verändert und angepasst. Um das passende Design für ein Exclusivglas zu gestalten, das den individuellen Charakter eines Getränkes in seiner bevorzugten Ausprägung für alle Sinne erlebbar macht, verwendet RASTAL zukünftig MULTI-SENSORY REVOLUTION. Das weltweit einzigartige Sensory Testdesign, entwickelt von RASTAL und DÖHLER Sensory & Consumer Science, basiert auf einem wissenschaftlichen Ansatz. Objektive und professionelle Daten geben präzise Auskunft über die tatsächlichen sensorischen Empfindungen des Verbrauchers beim Genuss des jeweiligen Produktes. Der vollendete Genuss ist mehr als die Verschmelzung von dem was wir riechen und dem was wir schmecken. Geschmack entsteht durch die multisensorische Interaktion aller Sinne: Riechen, Schmecken, Fühlen, Sehen, Hören – die multisensorische Wahrnehmung.

MULTI-SENSORY REVOLUTION basiert auf einem multisensorischen Prüfverfahren nach DIN EN ISO 13299. Damit werden aus zuvor subjektiven Empfindungen objektive Daten und letztlich konkrete Emp-fehlungen für ein exklusives Glasdesign abgeleitet. Die gewonnenen Erkenntnisse unterstützen maßgeblich den kreativen Designprozess und ermöglichen ein effektives und professionelles Entscheiden neuer Exclusivglaskonzepte. Mit der multisensorischen Glasentwicklung liefert RASTAL seinen Kunden einen wichtigen differenzierenden Erfolgsbaustein. Nach Abschluss der Entwicklungsphase steht optional der Service bereit, den Erfolg des multisensorisch optimierten Exclusivglases mittels Verbrauchertests durch Döhler Sensory & Consumer Science in der jeweiligen Zielgruppe zu validieren.

Quelle: RASTAL GmbH & Co. KG