18.09.2015

Main-Spessart-Solar und IBC SOLAR stellen drei PhotovoltaikAbk.: PV. Technik, mit deren Hilfe Sonnenenergie durch Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt wird.-Kraftwerke in drei Monaten fertig


Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik (PV), hat für seinen zertifizierten FachpartnerRegionale, von IBC SOLAR geschulte Handwerksbetriebe, die Photovoltaikanlagen vor Ort planen und professionell installieren. Im deutschsprachigen Raum sorgt ein flächendeckendes Netz aus über 600 Fachpartnern für Kundennähe. Main-Spessart-Solar GmbH drei schlüsselfertige PV-Kraftwerke errichtet. Die Freiflächen-Solarparks haben zusammen eine Leistung von rund zehn Megawattpeak (MWp) und wurden innerhalb von nur drei Monaten ans Netz gebracht. Für den erfahrenen Projektierer Main-Spessart-Solar spielte bei der Wahl von IBC SOLAR als Partner vor allem die Ausführungssicherheit eine Rolle: Alle Solarparks sollten frühestmöglich fertiggestellt werden, um noch den maximalen EEG-Einspeisetarif zu erhalten. Die Renditen der Solarparks konnten damit optimiert werden.

Bei der Errichtung galt das Motto: aus der Region, für die Region. Der lokal ansässige Projektentwickler Main-Spessart-Solar führte zwei Bauschutt-Deponien und zwei Autobahnrandstreifen im Bezirk Unterfranken einer neuen Bestimmung zu. In Schöllkrippen und Mönchberg entstanden zwei Solarparks mit jeweils 1,4 MWp Leistung. In Marktheidenfeld wurden zwei Flächen entlang der A3 mit Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von 6,7 MWp bebaut.

„Für uns war es besonders wichtig, die Gemeinden mit einzubinden. Die Resonanz, die wir bekommen haben, war durchweg positiv“, so Bernd Büttner, Geschäftsführer von Main-Spessart-Solar. „Besonders freuen wir uns darüber, dass wir die größte der drei Anlagen als Bürgersolarpark führen werden. Daran können sich Einwohnerinnen und Einwohner von Marktheidenfeld und aus der näheren Umgebung exklusiv beteiligen“, so Büttner weiter. Für die Investoren konnte durch die frühzeitige Fertigstellung ein hoher Einspeisetarif nach dem Erneuerbare-Energien-GesetzAbk.: EEG. Gesetz zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Dient vorrangig dem Klimaschutz und gehört zu einer ganzen Reihe gesetzlicher Maßnahmen, mit denen die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie Erdöl, Erdgas oder Kohle verringert werden soll. und damit Renditen von ca. 6 Prozent gesichert werden.

Die gesamte Bauausführung, inklusive Netzanschluss für alle Solarparks, erfolgte nach einem straffen Zeitplan in nur drei Monaten. IBC SOLAR trug als Partner bei der Bauausführung Sorge dafür, dass alle Anlagen schnellstmöglich an das öffentliche Stromnetz angeschlossen wurden. Aufgrund des sonnigen Sommers 2015 konnten schon kurze Zeit nach dem Netzanschluss höhere Erträge als geplant generiert werden.

Quelle: IBC SOLAR AG/ibc-solar.de