23/09/2014

Meyer Burger setzt weiteren Industrie-Rekord mit einem 327 Watt-Solarmodul auf Produktionsanlagen

Mit 327 Watt setzt die Meyer Burger in der Photovoltaik eine weitere Rekordmarke bei Standard-Solarmodulen mit 60 Zellen in der Photovoltaik. Die Meyer Burger Hocheffizienztechnologien HJT und SWCT in Kombination mit einer engen Prozessverzahnung von Wafer-, Zell- und Modultechnologien haben diesen bedeutenden Entwicklungs- und Leistungssprung bei gleichzeitiger Verringerung der Produktionskosten ermöglicht. Diese Modulleistungssteigerung wird durch die Kombination der innovativen Heterojunction-Zellen, dem besonders niedrigen Temperaturkoeffizienten und der revolutionären „SmartWire Connection“ Technologie erreicht. Der Leistungsrekord wurde erfolgreich vom unabhängigen Messinstitut SUPSI bestätigt.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat dieses Rekordergebnis auf Basis eines Standard 60-Zellen Solarmodul, mit Meyer Burger’s Heterojunction-Technologie (HJT) auf 156x156 mm grossen bifazialen Zellen und unter Anwendung der innovativen «SmartWire Connection Technology (SWCT)» Verbindungstechnologie am Technologie- und Produktestandort in Thun auf industrialisierten Produktionsmaschinen erreicht.

Tiefer Temperaturkoeffizient

Die Heterojunction-Zellen zeichnen sich durch einen außerordentlich guten Temperaturkoeffizienten der Leistung von lediglich -0,22 %/°C auf Modulebene aus. Gegenüber dem bei Standard-Zellen üblichen Wert von -0,43 %/°C erreicht ein Solarmodul mit HJT-Zellen der Meyer Burger damit durchschnittlich 10 % mehr Energieertrag gegenüber herkömmlichen Zellen.

Diamant Draht gesägte Wafer als Basissubstrat

Die Meyer Burger HJT-Technologie setzt auf die High-End diamantdrahtbasierten Trennprozesse zur Herstellung von dünnen Wafer und eröffnet neue Perspektiven und Potenziale zur weiteren Kostenreduktion.

HJT Messtechnik

Charakteristisch für hocheffiziente Zellen sind ihre hohen Zellkapazitäten. Meyer Burger hat eine Messmethode unter dem Produktenamen «MB DragonBack» entwickelt. Die Messmethode misst die Leistung von hocheffizienten und hochkapazitiven Zellen/Module äusserst genau und in Produktionsgeschwindigkeit der Linien.

SmartWire Connection Technology SWCT

Als einziges Unternehmen weltweit bietet Meyer Burger heute die in PV-Installationen geprüfte „SmartWire Connection“ Elektrifizierungs-Technologie an. Die SWCT Technologie sichert eine Leistungserhöhung um mehr als um 5 % gegenüber 3-Busbar Technologie. Der Silber-Anteil reduziert sich bei dieser revolutionären Kontaktierungs-Technologie deutlich. Heterojunction-Module sind bereits mit dieser neuartigen Verbindungs-technologie zertifiziert.

Grosses Kostenreduktionspotential

Die aktuellen Rekord-Module bestehen aus 60 bifazialen Zellen der Grösse 6 Inch. Die Roadmap der Meyer Burger sieht weitere Effizienz-Steigerungen bis hin zu 24 % sowie eine Senkung der Produktionskosten für die Zellfertigung auf unter 0,10 US$/Wp bis 2014 vor.

Mit den zukunftsorientierten, industriell geprüften Lösungen, Anlagen und Systemen bietet Meyer Burger ihren Kunden einen einmaligen Technologie-, Produktivitäts- und Kostenvorsprung gegenüber dem Markt.

Quelle: Meyer Burger/meyerburger.com