Neue App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster

Die neue „Acoustics App“ von AGC Interpane hilft, das geeignete Schalldämmglas für jede Art von Lärm auszuwählen. Grafik: AGC Glass Europe

Die neue „Acoustics App“ von AGC Interpane simuliert die Schalldämmwirkung neuer Fenster und hilft Verbrauchern dabei, das für sie am besten geeignete Schalldämmglas auszuwählen. Denn Lärm ist nicht gleich Lärm – Hundebellen liegt beispielsweise in einem anderen Spektrum als Verkehrslärm.

Schallschutzglas hilft, unseren Lebens- und Arbeitsbereich vor Lärm zu schützen. Die „Acoustics App“ ermöglicht es dem Anwender, verschiedene, häufig auftretende Lärmbelastungen (zum Beispiel Hundebellen, Stadtverkehr) bei geöffnetem Fenster zu simulieren. Im Anschluss vergleicht die App, wie sich die Schallwirkung unterschiedlicher Verglasungstypen bei geschlossenem Fenster auswirken würde. Es werden neun Aufbauten verglichen, vom Einfachglas bis zur Dreifach-Isolierverglasung mit Schallschutz. Zudem kann der reale Schallpegel in Dezibel gemessen werden. Für jeden Aufbau liefert die Anwendung ein Datenblatt mit technischen Daten bezüglich Lärmschutz, Sicherheit und Wärmedämmung. Das Datenblatt kann anschließend per E-Mail versandt werden. Die Anwendung informiert zusätzlich zum Thema Lärm, Lärmschutz und Schallschutz.

Die „Acoustics App“ kann kostenlos über iTunes und Google Play heruntergeladen werden.

Quelle: AGC Glass Europe