11.03.2014

Neue Mehrwegflasche aus Glas

Immer weniger Konsumenten greifen im Mineralwasserregal zu einer Glasflasche. Der niederösterreichische Mineralwasserabfüller Vöslauer hat am Dienstag eine Neuigkeit präsentiert, und zwar eine neue 1-Liter-Mehrwegflasche aus Glas.

Die neue 1-Liter-Glasmehrwegflasche des Minerwasserabfüllers Vöslauer zeichnet sich durch ein geringeres Eigengewicht im Vergleich zu herkömmlichen Glasflaschen aus. Hinter dem nunmehrigen Projekt der Vöslauer 1-Liter-Glasmehrwegflasche steckt eine mehr als einjährige Entwicklungsarbeit und ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro.

Studie: Kunden wollen mehr Glasflaschen

Laut einer aktuellen marketmind-Umfrage würden sich mehr als die Hälfte der Konsumentinnen und Konsumenten eigentlich mehr Glasflaschen wünschen. Vor allem auch der Umweltaspekt durch den anfallenden Müll, spielt hier eine große Rolle für die Kunden, so lautet ein weiteres Ergebnis der Umfrage.

Das Angebot an Glasmehrwegflaschen sei in der Vergangenheit zu wenig konsumentenfreundlich gewesen, so Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender von Vöslauer. Die neue Flasche soll daher um zehn Prozent leichter sein als die dunkelgrüne Retro-Glasfalsche. Im Sommer kommen die neuen Glasflaschen auf den Markt. Neu ist auch die Splitkiste für acht Ein-Liter Mehrwegflaschen. Sie lässt sich teilen und wiegt insgesamt 14 Kilogramm.

Quelle: Stölzle/noe.orf.at