09/12/2015

Rahmenlose Optik mit Pilkington Pyroclear® Line 30-603

Verglaste Trennwandkonstruktionen für die Feuerwiderstandsklasse E 30 können mit Pilkington Pyroclear® Line ab sofort ohne Vertikalrahmung elegant und flächenbündig ausgeführt werden. Die neue Brandschutzverglasung, für die ein Patent beantragt ist, erzielt ihre raumabschließende Wirkung gemäß Prüfnorm als Stoßverglasung mit einer 5 mm breiten vertikalen Fuge, die mit Spezialdichtstoff ausgefüllt wird.

Pilkington Pyroclear® Line ist ein neues Brandschutzglas, das für E 30-Verglasungen entwickelt wurde, die als Stoßfugensystem ohne vertikale Rahmung ausgeführt werden sollen. Statt einer Vertikalrahmung können Pilkington Pyroclear® Line-Glasscheiben bis zu 1400 mm x 2826 mm ohne weitere mechanische Fixierung in den Stoßfugen verglast werden. Die nur 5 mm breite Fuge zwischen den Scheiben wird mit dem Spezialdichtstoff Pilkington Pyroclear® Line Sealant (PPLS) ausgefüllt. Auf diese Weise entsteht eine homogene, flächenbündige Ganzglasoptik. Das neue Pilkington Pyroclear® Line 30-603 hat seine Brandschutzeigenschaften durch erfolgreich absolvierte Norm-Brandprüfungen bei der DMT in Lathen unter Beweis gestellt.

Pilkington Pyroclear® Line - Technische Daten
Nenndicke: 10 mm (± 0,3 mm)
Gewicht: 25 kg/m²
Lichtdurchlässigkeit: 87%
Rw-Wert: 34 dB
Ug-Wert: 5,6 W/m²K
Geprüfte Scheibenabmessungen: (B x H) 736 mm - 1400 mm x 2826 mm
(B x H) 460 mm - 1400 mm x 2870 mm (mit Halterungen)
Fugenbreite: 5 mm
Fugenfüller: Pilkington Pyroclear® Line Sealant (PPLS)
Option: - mit Edelstahlhalterungen (35 mm Durchmesser) im Vertikalabstand von 570 mm
- in Pilkington OptiwhiteTM-Ausführung verfügbar

Quelle: Nippon Sheet Glass Co., Ltd. /pilkington.com