24.11.2015

SolarWorld in Polen erfolgreich

Weiterer Solarpark fertiggestellt

Die SolarWorld AG hat auf dem polnischen Solarmarkt eine führende Stellung eingenommen. Seit Jahresbeginn hat das Unternehmen fast 9 MWp Solarmodule nach Polen geliefert. Das ist mehr als die Hälfte des gesamten Zubaus in Polen 2014, der bei 15,7 MWp lag. Zu den größten Projekten in diesem Jahr gehören drei Solarparks in der Größe von jeweils über einem Megawatt.

SolarWorld ist seit drei Jahren auf dem polnischen Markt aktiv und als Marke gut etabliert. „Der frühe Markteintritt in Polen war ein wichtiger Schritt, denn so konnten wir schon früh Strukturen bilden und ein Vertriebsnetz aufbauen. Wenn ab dem kommenden Jahr in Polen eine Einspeisevergütung gezahlt und die Nachfrage anziehen wird, ist SolarWorld bestens vorbereitet“, erklärt Dr.- Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. Es ist davon auszugehen, dass mit Beginn des Förderprogramms der Anteil der kleinen Dachanlagen steigen wird. SolarWorld hat dafür das passende Angebot: Neben Solarstrommodulen aus deutscher Fertigung bietet das Unternehmen Komplettpakete mit allen benötigen Komponenten an. Diese Paketlösungen sind einfach zu installieren und in den Größen 3-6 kWp optimal für kleine Anlagen auf Ein- und Zweifamilienhäusern.

Der Großteil der Anlagen, die SolarWorld bisher in diesem Jahr in Polen realisiert hat, sind Freiflächenanlagen. Dazu gehören drei Solarparks in Ostpolen: Ein 1-MWp-Solarpark in Wlodawa wurde im Juli ans Netz geschlossen, eine weitere 1-MWp-Anlage in Karolówka Kolonia wird derzeit installiert. Die größte Anlage, die SolarWorld dieses Jahr in Polen realisiert hat, befindet sich auf einer ehemaligen Mülldeponie in Tomaszów Lubelski. Diese 1,3-MWp-Anlage ist das größte Projekt auf einer Mülldeponie, das jemals in Polen errichtet wurde. Installationsbetrieb und SolarWord-Partner Solar Park Zamosc Sp. z o.o. hat für die Anlage ein eigenes Montagesystem entwickelt. Einweihung und Netzanschluss haben im Oktober stattgefunden.

Quelle: SolarWorld AG/solarworld.de