Solar Frontier liefert CIS-Module für Praxistest von Honda

CIS-Module von Solar Frontier, installiert auf einer intelligenten 70-MPa-Wasserstofftankstelle

Unterstützung von Tests zur Wasserstofferzeugung mit Solarstrom

Solar Frontier hat CIS-Module mit einer Leistung von insgesamt 20 kW für eine intelligente 70-MPa-Wasserstofftankstelle (Smart Hydrogen Station – SHS) der Honda Motor Company in Tokio, Japan geliefert, die seit dem 24. Oktober für Praxisstests※1 genutzt wird. Es ist das erste Mal, dass Solar Frontier seine PV-Module für ein Projekt für Brennstoffzellenfahrzeuge liefert.

Die 70-MPa-SHS nutzt einen Power Creator※2, ein von Honda entwickeltes Hochdruck-Elektrolyse-Gerät, das ohne Einsatz eines mechanischen Kompressors Hochdruck-Wasserstoffgas erzeugt. Die CIS-Module von Solar Frontier spielen als Energiequelle im Power Creator eine maßgebliche Rolle.

Die CIS-Module von Solar Frontier sind hervorragend zur Stromerzeugung unter realen Bedingungen geeignet – auch bei hohen Temperaturen oder teilweisen Verschattungen – und dürften in hervorragender Weise zum Gelingen der Demonstrationstests beitragen.

„Brennstoffzellenfahrzeuge stellen das Nonplusultra bei umweltfreundlichen Fahrzeugen dar, die keine CO₂ noch Abgase ausstoßen, sondern mithilfe von Wasserstoff Strom zum Fahren erzeugen. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Solarmodule für diese Praxistests eingesetzt werden und zur Verbreitung von Brennstoffzellenfahrzeugen und damit zum Klimaschutz beitragen“, sagte Shinji Kato, Direktor und Executive Officer bei Solar Frontier.

Solar Frontier wird auch weiterhin seine Kooperationen in einer Vielzahl von Bereichen nutzen, um das Leben für alle sauberer und angenehmer zu machen.

※1 Zu den Praxistests der intelligenten 70-MPa-Wasserstoff-Tankstelle
Die Praxistests basieren auf dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm für kohlenstoffarme Technologien des japanischen Umweltministeriums und werden von Honda mit dem Ziel durchgeführt, eine 70-MPa-SHS, die mithilfe von Solarenergie Wasserstoff erzeugt, im praktischen Betrieb zu testen. Bei den Praxistests geht es darum festzustellen, wie hoch der Effekt der CO₂-Reduzierung durch eine 70-MPa-SHS unter realen Bedingungen in einer Großstadt ist, und um den praktischen Nutzen einer solchen Tankstelle als übertragbare Einrichtung zur Energieerzeugung. Dies geschieht, indem die 70-MPa-SHS mit dem Clarity Fuel Cell genutzt wird, dem neuen Brennstoffzellenfahrzeug von Honda, sowie dem Power Exporter 9000, einem V2L-kompatiblen, tragbaren Gerät für externe Leistungsabgabe.

※2 Über den Power Creator
Der Power Creator unterscheidet sich von dem System zur Gewinnung von Wasserstoff aus fossilen Brennstoffen, das bei Wasserstofftankstellen bisher dominierte. Er nutzt lediglich Wasser und elektrischen Strom, der mit lokal gewonnener und genutzter Energie erzeugt wird, sowie erneuerbare Energien wie Sonnenlicht. Er ermöglicht so die Erzeugung und Lieferung von kohlenstoffarm erzeugtem Hochdruck-Wasserstoffgas innerhalb kurzer Zeit. Darüber hinaus sind die wesentlichen Komponenten des Systems in einer kompakten, etwa sechs Quadratmeter großen Einheit untergebracht, was die Mobilität einer Wasserstofftankstelle erhöht und dem System gegenüber Anlagen zur Reformierung fossiler Brennstoffe ein hohes Maß an Flexibilität verleiht.

Quelle: Solar Frontier Europe GmbH