07/10/2015

Solar Frontier und Smart Energy Group realisieren erstes CIS-Solarkraftwerk in der Türkei

Das erste CIS-Solarkraftwerk der Türkei wurde von Solar Frontier und der Smart Energy Group in Kayseri umgesetzt.

Solar Frontier und Smart Energy Group haben das erste CIS-Solarkraftwerk der Türkei fertiggestellt und in Betrieb genommen. Das sogenannte „Ege Sarioglan GES” steht in der Provinz Kayseri und wird eine Gesamtleistung von einem Megawatt (MW) liefern. Entwickelt wurde das CIS-Solarkraftwerk von Smart Energy Group, einem führenden Investment- und Maschinenbauunternehmen mit Standorten in Südosteuropa. Die Finanzierung sicherte Yapı Kredi, eine der größten und renommiertesten Banken der Türkei.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass dieses Freiflächenprojekt als erstes -CIS-Solarkraftwerk der Türkei in Betrieb genommen wird“, verkündet Halil Demirdağ, CEO von Smart Energy Group. „Es setzt einen neuen Maßstab im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit von Solarkraftwerken in der Türkei. Dies wird durch die Vorteile der CIS-Technologie und deren Leistung, Wirtschaftlichkeit und Qualität im Vergleich zu anderen Technologien sichergestellt.“

Smart Energy Group agierte als EPC und war verantwortlich für die Planung, das Beschaffungswesen sowie den Bau der Ege Sarioglan GES Anlage. Das Kraftwerk wurde in lediglich drei Monaten - von Mai bis Juli 2015 – realisiert. Die Stromversorger Turkish Electricity Distribution Inc („TEDAS”) sowie Kayseri und Its Vicinity Electricity Turkish Inc („KCETAS”) nahmen die Anlage daraufhin im August 2015 in Betrieb. Für die Wartung und Instandhaltung des Solarkraftwerkes ist auch zukünftig Smart Energy Group zuständig.

Die CIS-Module von Solar Frontier überzeugten aufgrund ihres höheren Energieertrags unter realen Bedingungen im Vergleich zu konventionellen kristallinen Modulen. Dies ist durch eine Reihe von technologischen Leistungsvorteilen gegeben, wie dem niedrigen Temperaturkoeffizienten, der es CIS- Solarkraftwerken erlaubt, selbst bei hohen Temperaturen wie in der Türkei sehr gute Energieerträge zu liefern.

Wolfgang Lange, Geschäftsführer von Solar Frontier Europe, erklärt: „Das Klima und die Umweltbedingungen in der Türkei verdeutlichen die Leistungsvorteile von CIS, welche besonders in optimal konzipierten Kraftwerken wie dem Ege Sarioglan GES von Smart Energy Group zum Tragen kommen. Wir sind stolz darauf, zusammen mit Smart Energy Group die erste Inbetriebnahme eines CIS-Solarkraftwerks in der Türkei zu realisieren und werden auch weiterhin die Nachfrage der Türkei nach sauberer, erneuerbarer und wirtschaftlicher Energie erfüllen.“

Ege Sarioglan GES besteht aus 6.768 Solar Frontier Modulen mit 170 W Nennleistung und zwei zentralen 500 kW Wechselrichtern auf annähernd 20.000 m2 Fläche. Smart Energy Group hat Ege Sarioglan GES durch den Einsatz von hochqualitativen PV-Komponenten sowie effektivem Neigungwinkel der Solarfelder im Sommer und Winter für maximale Energieerträge konzipiert. Im ersten Jahr wird eine Stromproduktion von 1,9 GWh von Ege Sarioglan GES erwartet.

Quelle: Solar Frontier Europe GmbH/solar-frontier.eu