26/08/2014

Spiel mit Licht und Farbe

Je nach Lichteinfall und Blickwinkel präsentiert sich LAMEX TISSUE immer wieder neu. Durch vielfältige Reflexionen entsteht ein variantenreiches, fließendes Farbspiel. Ermöglicht wird dies durch ein hochpräzises, metallisch-beschichtetes Kunststoffgewebe im Inneren des Verbundglases, deren feinmaschige Struktur Tageslicht herein lässt sowie eine homogene und dennoch lebendige Außenansicht erzeugt.

Fällt Licht auf die beschichtete Seite, entsteht der gewünschte Designcharakter. Die Reflexion des Gewebes verhindert dann größtenteils den Einblick in das Gebäude. Stattdessen nimmt man den Street Appeal des Gebäudes immer wieder neu wahr. So eignet sich das Glas auch für sensible Nutzungen, wo neugierige Blicke unerwünscht sind. Die schwarze Geweberückseite ermöglicht eine beinahe ungestörte Sicht nach Außen. Im Gegensatz zu hellen Fasern absorbiert das Gitter das einfallende Licht. Das Auge wird weniger abgelenkt und blendet die feine Rasterung - ähnlich wie bei einem Fliegengitter - aus.

Bei Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte an:
Herr Gerhard Börner, Tel. +49 9081/2 16-418
Herr Benjamin Weber, Tel. +49 731/40 96-101

Quelle: Glas Trösch/glastroesch.de