Thementage Glas – Von der Vision zur Realität

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

Positive Resonanz zur Debütveranstaltung

Die Thementage Glas feierten am 3. und 4. Dezember im CCD Süd des Congress Center Düsseldorf einen gelungenen Auftakt. Mit dem neuen Event wurde der Grundstein für eine wertvolle Ergänzung zur glasstec in den messefreien Jahren gelegt. Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, zeigt sich sehr zufrieden mit der Premiere der Konferenz: „Die Thementage sind auf einem sehr guten Weg, sich als Brückenveranstaltung zur glasstec zu etablieren. Sie fügen sich nicht nur nahtlos in den Messekalender ein, sondern machen durch ihr intelligentes Konzept auch erlebbar, was sich bereits jetzt und in Zukunft mit dem High-Tech-Werkstoff Glas realisieren lässt.

Das Motto der Auftaktveranstaltung, Visionen in Glas, bot ein hochinteressantes Programm mit namhaften Referenten aus Wissenschaft, Architektur und Industrie. Die Präsentationen zeigten innovative Ideen und Realisationen aus allen Fachbereichen rund um den Werkstoff Glas. Von den rund 95 Gästen, die an beiden Tagen die Konferenz besuchten, wurde die Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit den Referenten rege wahrgenommen.

Stefan Kieckhöfel, Hauptgeschäftsführer des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks: „Die überaus positiven Reaktionen der Teilnehmer und der Referenten auf die zweitägige Veranstaltung zeigen deutlich auf, dass die Thementage-Glas in der Glasbranche angekommen sind. Daher freut man sich bereits auf die kommenden Thementage. Besonders erfreulich war der rege Austausch aller Teilnehmer und Referenten untereinander, denn genau dies macht eine gute Kommunikationsplattform aus.“

Zu den Schwerpunktthemen gehörten die Themen Glas und Statik, neue Funktionen mit Glas in Design und Architektur sowie interaktive Anwendungsmöglichkeiten. Visionäre Entwicklungen aus der Wissenschaft und aktuelle Projekte aus der Architektur gaben zudem einen Vorgeschmack auf die glasstec- Vortragsreihen im glass technology live Fach-Symposium, welches auch bei der glasstec 2016 wieder faszinierende Einblicke und wegeweisende Entwicklungen präsentieren wird.

"Die neue Veranstaltung ist eine sehr gute Idee", betont auch Hans Jürgen Below. Der Geschäftsführer der mitausrichtenden Verlagsanstalt Handwerk: "Neben der glasstec und unserer Fachzeitschrift Glas+Rahmen etabliert sich damit eine dritte Säule der Branchenkommunikation."

Die nächsten Thementage Glas sind für 2017 geplant. Bis zur glasstec 2016 sind es nur noch zehn Monate. Sie findet vom 20. bis 23. September 2016 in Düsseldorf statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.glasstec.de.

„Thementage Glas“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks und der Messe Düsseldorf in Kooperation mit der Fachzeitschrift Glas + Rahmen.

Pressekontakt glasstec 2016

Eva Rugenstein
(Abteilungsleitung)
Tel.: +49 (0)211 4560-240
Fax: +49 (0)211 4560-87240
RugensteinE@messe-duesseldorf.de

Daniel Krauß
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-598
Fax: +49 (0)211 4560-87598
KraussD@messe-duesseldorf.de

Brigitte Küppers
(Sachbearbeitung)
Tel.: +49 (0)211 4560-929
Fax: +49 (0)211 4560-87929
KueppersB@messe-duesseldorf.de