14.05.2014

Trendtag Glas 2014: Glas verpackt – verbrauchernah!

Am 22. Mai lädt das Aktionsforum Glasverpackung zum Trendtag Glas nach Berlin ein – Keynote Speaker ist Renate Künast.

Der diesjährige „Trendtag Glas“ rückt näher. Zum achten Mal lädt das Aktionsforum Glasverpackung zu dem Branchenevent für Vertreter und Entscheider der abfüllenden Industrie und des Handels ein. „Glas verpackt – verbrauchernah!” – das ist das Motto des diesjährigen Trendtags Glas, der am 22. Mai 2014 im Glashof des Jüdischen Museums Berlin stattfindet. Spannende Themen rund um den Verbraucher werden dieses Mal im Fokus stehen: Wie sehen die Handelstrends der Zukunft aus und was bedeuten sie für den Verbraucher und den Verpackungsmarkt? Was möchte der Verbraucher eigentlich? Und was gibt die Politik in Sachen Verbraucherschutz zukünftig vor? Das sind nur einige der Fragen, die hochkarätige Referenten aus Politik, Handel und Forschung in einem abwechslungsreichen Programm beleuchten werden.

Die Vortragsreihe eröffnen wird Renate Künast, Mitglied des Bundestages und Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz, mit ihrem Vortrag „Der Verbraucher im Fokus: Was die Politik für den Verbraucher tut“. Danach wird Günter Birnbaum, Division Manager bei der GfK in Nürnberg, aktuelle Zahlen und Fakten zu Konsumententrends präsentieren. Wie Verpackungen im Zeitalter des 24/7-Shoppings aussehen und was bei ihnen wichtig ist, darüber wird Benjamin Brüser, Geschäftsführer bei Emmas Enkel, informieren. Für einen kleinen Exkurs nach der Mittagspause wird Anja Förster, Business-Querdenkerin und Bestseller-Autorin, sorgen, wenn sie die Besucher des Trendtags Glas zum Querdenken anregt. Und welche Trends sich aktuell bei den Konsumenten abzeichnen, weiß Richard Cope, Senior Trend Consultant bei der Mintel Group.

Durch die ganze Veranstaltung führt – wie immer souverän und journalistisch versiert – die aus TV und Hörfunk bekannte Moderatorin Alexandra Tapprogge.

Altes bleibt – Neues kommt

Im letzten Jahr erstmalig eingeführt: Die Podiumsdiskussion, während der die Teilnehmer auch 2014 wieder in einen direkten Dialog mit den Referenten treten können. Und in diesem Jahr gibt es noch zwei weitere Neuigkeiten beim Trendtag Glas: Das Get-together findet am gleichen Tag wie der Trendtag Glas statt. Nach dem Ende des Tagesprogramms im Jüdischen Museum gegen 16 Uhr geht es um 19 Uhr im „40seconds” weiter. Erstmals haben die Teilnehmer des Trendtags Glas so die Möglichkeit, das persönliche Gespräch in lockerer Atmosphäre im Anschluss an die Veranstaltung zu suchen – und damit auch die Gelegenheit zum Austausch über das Trendtag-Tagesprogramm.

Und eine weitere Neuigkeit verspricht viel Spannung: Das Aktionsforum Glasverpackung verleiht erstmals einen Preis für Produktinnovationen in der Glasverpackung. Die Nominierten werden am Nachmittag des Trendtags Glas vom Jurymitglied Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung/German Design Council, vorgestellt. Sehr feierlich wird es schließlich am Abend des Trendtags Glas: Dann werden die beiden Gewinner der „Produktinnovation in Glas“ gekürt – und natürlich gefeiert.

Die Teilnahme am Trendtag Glas 2014 ist auch in diesem Jahr wieder kostenlos, eine vorherige Anmeldung aber erforderlich. Das komplette Programm können sich Interessierte unter http://www.glasaktuell.de/trendtag-glas-2014-programm ansehen. Anmeldungen sind über die Pressestelle des Aktionsforums Glasverpackung per E-Mail an presse@glasaktuell.de möglich.


Quelle: Aktionsforum Glasverpackung/glasaktuell.de