10.09.2014

Trina Solar übernimmt Mehrheit an Yunnan Metallurgical New Energy

Trina Solar Limited (TSL), ein weltweit führender Hersteller von PV-Modulen, -Lösungen und -Services, hat 90 Prozent der Anteile an Yunnan Metallurgical New Energy von der Yunnan Metallurgical Group, von Kunming Yeyan New Material und dem Kunming Engineering & Research Institute of Nonferrous Metallurgy übernommen. Die übrigen zehn Prozent verbleiben im Besitz der drei genannten bisherigen Anteilseigner. Die Kernkompetenz von Yunnan Metallurgical New Energy liegt in der Entwicklung von Solarkraftwerks-Projekten; über die Akquisition stärkt Trina Solar sein Downstream-Geschäft in diesem Bereich in der Provinz Yunnan im Süden Chinas. Trina Solar erwarb den Anteil über seine Teilnahme an einer Ausschreibung, die über die Online-Auktionsplattform des Yunnan Public Resource Trading Center gelaufen war. Zuvor hatte Yunnan Metallurgical New Energy am Aktienmarkt eine Aufforderung zur Angebotsangabe für den Mehrheitsanteil platziert.

Yunnan Metallurgical New Energy entwickelt aktuell ein Projekt mit einem Gesamtvolumen von 300 MW im Süden der Provinz Yunnan. Wenn es in Betrieb ist, wird es das größte Solarkraftwerk in Yunnan und eines der größten in ganz China sein. Der Baubeginn wird für das dritte Quartal 2014 erwartet. Über die Einbeziehung der Ressourcen strategischer Partner engagiert sich Yunnan Metallurgical New Energy zudem aktiv für die Erschließung weiterer Projekte, um sein Downstream-Geschäft auszubauen.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der Yunnan Metallurgical Group und ihrer beiden Tochterunternehmen, in deren Rahmen wir gemeinsam Solarprojekte entwickeln wollen“, erklärt Jifan Gao, Vorsitzender und CEO bei Trina Solar. „Durch die Bündelung unserer Stärken und Kompetenzen wollen wir die Nutzung von Solarenergie und den Schutz der Umwelt in der Provinz Yunnan fördern. Unsere hochmodernen Produktionsanlagen und unsere Erfolgsbilanz im Bereich der Projektentwicklung in Kombination mit der Marktposition unserer Partner und ihrem Zugang zu verfügbaren Projekten in der Region werden wir gemeinsam neue Optionen für Projekte realisieren können. Die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern bietet uns die nötige Flexibilität, um unser Downstream-Geschäft in China weiter auszubauen und unsere führende Marktposition in diesem Bereich zu stärken.”

Quelle: Trina Solar/trinasolar.com