15.07.2014

Verkauf Renusol - Fokussierung der CENTROSOLAR auf das Systemgeschäft in den USA

Die CENTROSOLAR Group AG hat sämtliche Anteile ihrer Tochtergesellschaft Renusol GmbH, Köln, an die RBI Solar, Inc., Cincinnati, USA, verkauft. Der Insolvenzmasse fließen somit nach Abzug von Verbindlichkeiten der Renusol und Veräußerungskosten ca. 2,6 Mio. EUR zu.

Der Verkauf ist ein konsequenter Schritt im Rahmen der Fokussierung auf den Nordamerikanischen Solarmarkt und war bereits in den am 27. Februar 2014 bekanntgegebenen Eckpunkten des Entwurfs eines Insolvenzplans angelegt. Nunmehr soll CENTROSOLAR im Wesentlichen mit ihrer Beteiligung Centrosolar America, Inc. fortgeführt werden.

Renusol ist ein führender Anbieter für solare Befestigungssysteme für Dächer in Europa mit einer Niederlassung auch in den USA. RBI Solar ist ein führender Anbieter für solare Befestigungssysteme mit Schwerpunkt im Bereich der Freilandanlagen in den USA. Insofern ergänzen sich diese beiden Hersteller optimal und können Synergien heben, was bei einem Verbleib in CENTROSOLAR deutlich schwieriger gewesen wäre.

Die Gewährleistungen im Beteiligungsverkaufvertrag konnten angesichts der Sanierungssituation von CENTROSOLAR sowohl hinsichtlich Umfang als auch Dauer deutlich reduziert werden. Die Produktgarantien von Renusol bleiben vollumfänglich bestehen. Es ist beabsichtigt, dass CENTROSOLAR im Rahmen der Umsetzung des Insolvenzplans den Verkaufserlös nach Abzug einer üblichen Massebeteiligung von 15% in bar an die Gläubiger ausschüttet.


Quelle: CENTROSOLAR/centrosolar.de