26/01/2015

Yannick Leroi wagt es neue Wege zu gehen

Standardisoliergläser waren gestern, das Unternehmen Lerobel geht neue Wege und bringt damit sogar erfahrene Bystronic glass – Vertriebsingenieure zum Staunen. Firmenbesitzer Yannick Leroi und sein Projektleiter Rudi Vaneyck erzählen über die Zusammenarbeit mit Bystronic glass und warum sie in die TPS®-4SG – Technologie investiert haben und darauf vertrauen.

1939 gründete der Großvater von Yannick Leroi die Lerobel Gruppe. Heute führt er die Firma mit über 100 Angestellten in dritter Generation und darf dieses Jahr das 75 – jährige Jubiläum feiern.
Lerobel ist ein unabhängiges Glasverarbeitungsunternehmen in der BeNeLux – Region und findet einen Großteil seines Absatzmarktes dort. „Natürlich produzieren wir auch Standardisolier- oder Verbundsicherheitsgläser, aber wir haben uns längst umorientiert.“ erzählt Yannick Leroi, „Wir haben uns auf Großprojekte in der Glasindustrie spezialisiert und werden oft mit komplexen Projekten in ganz Europa beauftragt.“

Was lange währt, wird endlich gut
„Vor zwei Jahren habe ich mich das erste Mal mit Ralf Wolter, Vertriebsingenieur bei Bystronic glass, über die TPS® – 4SG – Technologie unterhalten“, erinnert sich Rudi Vaneyck. „Wir suchten schon sehr lange nach einem System, das die Herstellung unserer Produkte vereinfacht.“
Es war sehr wichtig für Yannick Leroi, auf ein System zu setzen, „mit dem wir unseren Kunden mit einem guten Gewissen ein Produkt anbieten können, das eine lange Lebensdauer hat und mit dem wir unser Versprechen nach einer „Warmen Kante“ halten können.“
Ralf Wolter ergänzt: „Ich habe schon viele Isolierglashersteller besucht, aber noch keine Firma gesehen, die eine so hohe Komplexität bei ihren Endprodukten aufweist.“
Im Januar diesen Jahres entschieden sich Yannick Leroi und Rudi Vaneyck dann für die TPS® – 4SG – Technologie und damit für Bystronic glass, weil es nur dank der Flexibilität dieser Technologie möglich ist, diese komplexen Großprojekte zu realisieren.

Diese Entscheidung wurde besonders in Hinblick auf die Zukunft getroffen, denn im Jahr 2020 wird es eine neue Energienorm geben, die besagt, dass „kein Aluminium oder Stahl mehr im Fensterbau verwendet werden darf“, erklärt Rudi Vaneyck.
„Beim Versiegeln unserer großen Spezialgläser mit Silikon setzen wir auf das TPS® – 4SG – System, um die Gasdichtheit zu gewährleisten.“

Yannick Leroi kennt noch einen weiteren Vorteil des Systems, der seine Vorfreude auf die TPS® – 4SG – Linie steigert: „Wir variieren sehr oft die Abstandhalterbreiten in unseren Isoliergläsern. Mit der TPS®- 4SG – Technologie ist es ohne Umbaumaßnahmen möglich, diese unterschiedlichen Abstandhalterbreiten kontinuierlich zu produzieren.“ Durch die Investition in die TPS®- 4SG – Technologie in Kombination mit den Spezialgläsern – die Lerobel produziert – baut das Unternehmen heute schon einen wichtigen Vorsprung auf die Mitbewerber auf.“ sagt Rudi Vaneyck.

„Weil sie sich kümmern…“
Die TPS®- 4SG – Linie von 5000 x 3210 mm wurde im August diesen Jahres in Betrieb genommen. Schon Monate vorher wurden neben dem Projektleiter zwei Schichtleiter und zwei Wartungsmitarbeiter am Bystronic glass Standort Neuhausen – Hamberg geschult. „Ich habe mir die Anlage genau angeschaut und festgestellt, dass hier mit einer hochwertigen Qualität gearbeitet wird.“, so Rudi Vaneyck. „Wir freuen uns schon sehr auf die Arbeit mit den neuen Maschinen, wissen aber auch, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben werden.“
Lerobel wird in den ersten zwei Monaten die Produktivität wöchentlich steigern. Auch nach der Installation der TPS®- 4SG – Linie unterstützt Bystronic glass die Lerobel Mitarbeiter. „Nach einigen Wochen wird uns ein Servicetechniker besuchen und alle unsere noch offenen Fragen beantworten. Das gibt uns ein gutes Gefühl, weil wir wissen dass wir nicht allein gelassen werden.“, so Rudi Vaneyck.
Yannik Leroi ergänzt, „Mit Bystronic glass haben wir den besten Partner gefunden, um unsere Produkte auf dem Markt anbieten zu können. Außerdem bringen sie eine jahrelange Erfahrung mit, in die wir von Anfang an vertrauten.“

Quelle: Bystronic Lenhardt GmbH/bystronic-glass.com