glasstec 2016 | Webansicht | English | Drucken
glasstec

Sichern Sie sich Wissen aus erster Hand:
auf der glasstec 2016

,

praktische Anwendungsbeispiele auf der einen, neueste Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft auf der anderen Seite: Es gehört zu den Besonderheiten der glasstec, eine Brücke zwischen Praxis und Forschung zu schlagen.



Ein Beleg dafür ist die internationale Konferenz „Function meets Glass“ am 19. und 20. September, deren Programm nun feststeht. Für die hohe Praxisrelevanz bürgt dabei die Beteiligung namhafter internationaler Unternehmen der Glasindustrie wie SCHOTT, MDI, Benteler Maschinenbau, Robert Bürkle, Schröder Spezialglas und Merck. Vertreter dieser und weiterer Firmen geben Ihnen interessante Einblicke in Produktion, Bearbeitung und Anwendung hoch spezialisierter Gläser.

Ein Forum für Forschung und Praxis ist auch die „glass technology live“. Im Rahmen des begleitenden Symposiums widmen sich Referenten aus Industrie und Wissenschaft am Mittwoch, dem 21.09. dem Thema „Glasindustrie 4.0 – Produktionstechnologien und Prozesse intelligent vernetzen“.

Begegnen Sie Kapazitäten aus Praxis und Forschung – auf der glasstec 2016.

Mehr zu speziellen Angeboten für Sie und Ihre Branche finden Sie in Ihrem Branchenguide www.glasstec.de/industrie.

Freundliche Grüße,
Das glasstec-Team

Praktisch: Das eTicket zur glasstec 2016

Eingang glasstec
Ihr schnellster und einfachster Weg zur glasstec 2016: Im virtuellen Ticket-Shop können Sie Ihre Eintrittskarte erwerben. Das birgt viele Vorteile: Das Ticket zum Vorzugspreis, keine Versandzeiten, freie Nutzung der VRR-Verkehrsmittel in der Preisstufe D, Region Süd (DB 2. Klasse in zuschlagfreien Zügen), direkter Eintritt zur glasstec ohne Wartezeit.
Zum eTicket-Shop
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.