glasstec 2016 | Webansicht | English | Drucken
glasstec

glasstec 2016 – Transparente Möglichkeiten.

Werfen Sie einen Blick in die Zukunft:
auf der glasstec 2016!


,

kaum ein Werkstoff ist so vielseitig wie Glas. Keine Messe zeigt diesen Werkstoff in so vielen Facetten: Vom 20. bis 23. September 2016 werden sich auf der glasstec 2016 über 1.200 Aussteller einem internationalen Publikum präsentieren.



Warum sollten auch Sie dabei sein? Neben dem umfassenden Angebot der Aussteller ist es vor allem das hochkarätige Rahmenprogramm, das den Besuch lohnt. Besonders interessant für Sie: die Konferenz „Function meets Glass“ am 19. und 20. September.

Im Fokus dieser neuen Veranstaltung stehen hochpräzise hergestellte und bearbeitete Dünngläser. „Function meets Glass“ widmet sich dem Thema, wie diese Produkte in Top-Qualität bei kurzen Taktzeiten und maximalem Output hergestellt werden. Dabei zeigt die Konferenz, welche Anwendungen schon heute mit speziellen Verfahren und Technologien zur Herstellung und Bearbeitung von Funktionsgläsern möglich sind.

Mehr zu speziellen Angeboten für Sie und Ihre Branche finden Sie in Ihrem Branchenguide www.glasstec.de/maschinenbau.

Freundliche Grüße,
Das glasstec-Team

Praktisch: Das eTicket zur glasstec 2016

Eingang glasstec
Ihr schnellster und einfachster Weg zur glasstec 2016: Im virtuellen Ticket-Shop können Sie Ihre Eintrittskarte erwerben. Das birgt viele Vorteile: Das Ticket zum Vorzugspreis, keine Versandzeiten, freie Nutzung der VRR-Verkehrsmittel in der Preisstufe D, Region Süd (DB 2. Klasse in zuschlagfreien Zügen), direkter Eintritt zur glasstec ohne Wartezeit.
Zum eTicket-Shop
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.