21.08.2014

Folienwerk Wolfen GmbH

evguard®-Spezialfolie für maßgeschneiderte Projekte im modernen Fassadenbau

EVA-Folie des Folienwerk Wolfen eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten für Architektur und Fassadenbau



Bitterfeld-Wolfen, 20. August 2014 – In der modernen Architektur zählt Individualität. Für die Realisation anspruchsvoller Fassaden kommen immer mehr Verbundglasfolien zum Einsatz. evguard® aus dem Hause Folienwerk Wolfen ist eine EVA-Folie, die hohe Anforderungen erfüllt: Wärme- und Alterungsbeständigkeit, hoher Feuchtigkeits- und UV-Schutz, Windlastbeständigkeit. Sie ist zudem die weltweit einzige EVA-Folie, die auch als „customized film“ angeboten wird. Unabhängig von Größe und Folienstärke – das Folienwerk Wolfen liefert auf Anfrage auf den Kunden zugeschnittene Verbundglasfolien. Außerdem können je nach landestypischen Spezifika die Eigenschaften der Folie angepasst werden, z.B. starker UV-Schutz in südlichen Ländern. Das Folienwerk Wolfen präsentiert evguard® vom 21. bis 24. Oktober auf der glasstec in Halle 11, Stand A29 in Düsseldorf.



In der Designkategorie der Corporate Architecture gewinnt die Glasverarbeitung zunehmend an Bedeutung. Glas symbolisiert Offenheit und Transparenz und wird vermehrt in den Fassadenbau integriert, sowohl als einzelne Fläche als auch als komplette Glasfassade. Die evguard®-Verbundglasfolie ist ein langlebiges Material, das durch seine Zuverlässigkeit und statischen Eigenschaften neue Möglichkeiten für die Baubranche eröffnet. Verbundgläser mit evguard®-Folien weisen bei einer Haltbarkeit von mehr als 100 Jahren auch optimale akustische und schallschützende Eigenschaften auf.



„Unter Wind und Wärme verlieren die üblicherweise verwendeten Verbundglasfolien ihre Haftwirkung, da sie erweichen“, erklärt Steffen Bornemann, Projektleiter im Team der Forschung und Entwicklung des Folienwerk Wolfen. „Fassaden, insbesondere rahmenlose Glasfronten, werden somit instabil. Aufgrund der vernetzten Struktur von evguard® kann die Verbundfolie nicht erweichen, hält höheren Temperaturen stand und sorgt für eine größere Stabilität und verbesserte Optik des Bauelements.“ Dieser Schubmodul-Effekt wurde in seiner Funktion bereits getestet.



Auch in puncto Sicherheit setzt die evguard®-Verbundglasfolie hohe Standards – getestet mit dem Pendelschlagversuch 44.1, DIN EN 12600 und dem Kugelfallversuch 44.2, DIN 52338. Die Folie verhindert ein Splittern der Scheiben auch unter extremen Belastungen. evguard® wird am deutschen Standort mit zertifizierten DIN Normen produziert und garantiert gleichbleibende Qualität.