13/06/2012

futronic-Chef Michael Preuß seit 25 Jahren im Unternehmen

Vor nunmehr 25 Jahren kam Geschäftsführer Michael Preuß zu futronic, zunächst als Software-Entwickler, dann als Vertriebsleiter. 2004 übernahm Preuß gemeinsam mit Wolfgang Lachmann die Geschäftsführung des Tettnanger Steuerungsspezialisten. Abgesehen von ein paar Ferien- und Studentenjobs hat er damit sein gesamtes bisheriges Arbeitsleben bei futronic verbracht.

Zuvor hatte Preuß Elektrotechnik an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten studiert. Während viele seiner Kommilitonen nach dem Diplom in die weite Welt ausschwärmen, bleibt er seiner oberschwäbischen Heimat verbunden und heuert am 6. April 1987 als Software-Entwickler bei futronic an. Der damalige Geschäftsführer Bernt Küstner nimmt ihn zunächst mit auf zahlreiche Reisen vor allem in die USA, nach Fernost und Südasien. Hier knüpft Preuß zahlreiche Kontakte zu Kunden und Branchenexperten, wird schließlich Leiter des Vertriebs.

Rekordjahr 2008
Als sich futronic-Chef Bernt Küstner 2004 in den Ruhestand zurückzieht, übernimmt Michael Preuß gemeinsam mit Wolfgang Lachmann das Ruder. Preuß ist als Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich sowie den Vertrieb zuständig und führt das Unternehmen 2008 zu einem Rekordergebnis. Unter seiner Ägide meistert futronic auch die Krise im Folgejahr mit einem positiven Ergebnis. In dieser Zeit baut das Unternehmen den Bereich Industrieautomation erfolgreich aus und expandiert. Die Zahl der Mitarbeiter steigt bald fast wieder auf das Niveau der Boomzeiten Anfang der 80er Jahre. Der Umzug in einen neuen Gebäudekomplex im Gewerbegebiet Bürgermoos 2008 markiert einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens und seiner Geschäftsführer.

Immer ein offenes Ohr
Für seine Mitarbeiter hat Michael Preuß immer ein offenes Ohr. Wichtig sind ihm ein achtsames Miteinander und gutes Betriebsklima. Dazu bei tragen flache Hierarchien, aber auch sein freundliches Wesen und der sanfte Führungsstil. Die Kollegen danken es mit Loyalität und teils jahrzehntelanger Treue.

Michael Preuß, Jahrgang 1962, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Wenn er nicht gerade auf Kundenbesuch in aller Welt weilt, cruised er mit seiner Frau gerne auf schweren Motorrädern durch die Lande, sucht Entspannung beim Angeln im Morgengrauen oder kümmert sich als Vereinsvorsitzender um die Belange der Musikkapelle Hiltensweiler.

Quelle: futronic GmbH