08.08.2012

glasstec & solarpeq bringt im Oktober Glas- und Solarexperten zusammen

Am 22. und 23. Oktober 2012 kommt auf dem Düsseldorfer Messegelände bereits zum dritten Mal die Glas- und Solarindustrie auf der Konferenz Solar meets Glass im Rahmen der Fachmesse der Glasbranche und ihrer Zulieferer Glasstec und ihrer Schwesterveranstaltung für solare Produktionstechnik solarpeq zusammen.

Einen Tag vor der glasstec und der solarpeq, die gemeinsam vom 23. bis 26. Oktober 2012 stattfinden, diskutieren im Congress Center Ost auf dem Gelände der Messe Düsseldorf Experten aus Glas- und Solarindustrie ihre Schnittstellenthemen. Ziel von „solar meets glass“ ist es, in diesem weltweit einzigartigen Umfeld den fachlichen Austausch beider Branchen zu ermöglichen, um der Glasindustrie neue Absatzchancen aufzuzeigen und der Solarindustrie im Rennen um höhere Wirkungsgrade und Kostensenkung Impulse zu verleihen.

Die Auswahl der Top-Level-Referenten berücksichtigt sowohl die Glas- als auch die PV-Industrie wie auch die Zuliefer- und Kundenseite, um den aktuellen Themenkomplexen umfassend gerecht zu werden. Neben einem Markt- und Technologieüberblick zu Photovoltaik, geht es am ersten Konferenztag um die Themen Produktionstechnik, Effizienz sowie Material und Kosten rund um PV-Glas.

Der zweite Tag von „solar meets glas“ wird durch zwei zentrale Themenblöcke gestaltet: Trends, neue Märkte und Technologien rund um gebäudeintegrierte Photovoltaik (BIPV) sowie Recycling von PV-Modulen. Das Thema der (Wieder-)Verwertung von Solarmodulen wird optional angeboten und in Zusammenarbeit mit dem bvse – Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung sowie dem Forum Glastechnik des Verbandes Deutscher Maschinen und Anlagenbauer (VDMA) in zwei Blöcken umfassend beleuchtet.

Rund 1.300 Aussteller aus aller Welt präsentieren auf der Glasstec zukunftsweisende Bearbeitungstechniken, neue Glasanwendungen und aktuelle Produktinnovationen aus den Bereichen Glasindustrie, Glasmaschinen- und Anlagenbau sowie dem Glaserhandwerk. Das Angebotsspektrum umfasst dabei Glasherstellung, Produktionstechnik, Glasbearbeitung und -veredelung, Werkzeuge, Ersatz- und Verschleißteile, Meß-, Steuer- und Regeltechnik für Glas- und Glasmaschinen, Glasanwendung im Bau- und Fassadenbereich, sowie auch Solarenergie, transparente Wärmedämmung, Displayglas und Lasertechnologien.

Die rund 250 Aussteller der solarpeq präsentieren Produkte und Dienstleistungen rund um die Solartechnik und bieten ein internationales Forum für alle, die Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Silizium, Wafern, Solarzellen und -modulen anbieten oder kaufen wollen.

Die Messe Düsseldorf öffnet ihre Tore für die Glasstec und solarpeq 2012 vom 23. bis 26. Oktober, jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Quelle: Messe Düsseldorf