Innovation@Trendcompass

Grenzebach Maschinenbau GmbH

Postfach 11 55 , 86661 Asbach-Bäumenheim
Albanusstr. 1-5 , 86663 Asbach-Bäumenheim
Deutschland

Telefon +49 906 982-2000
Fax +49 906 982-2108
info@grenzebach.com

Messehalle

  • Halle 15 / D23
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 15): Stand D23

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Stefan Grenzebach

Hauptabteilungsleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
stefan.grenzebach@grenzebach.com

Werner Rührer

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
werner.ruehrer@grenzebach.com

Markus Gruber

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
markus.gruber@grenzebach.com

Robert Luxenhofer

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
robert.luxenhofer@grenzebach.com

Dr. Jens Ellrich

Hauptabteilungsleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
jens.ellrich@grenzebach.com

Lisa Reitschuster

Angestellter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Albanusstr. 1-5
86663 Asbach-Bäumenheim, Deutschland

Telefon
+49 906 982-2000

Fax
+49 906 982-2108

E-Mail
lisa.reitschuster@grenzebach.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.10  Kalt-End-Technik für Floatglas, Verbundglas, Drahtglas sowie sonstiges Flachglas
  • 01.10.01  Optimierung von Glaszuschnitt und Glasausbeute

Optimierung von Glaszuschnitt und Glasausbeute

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.13  Fördertechnik, Transporttechnik, Verpackungstechnik und Lagertechnik
  • 01.13.01  Beschickungssysteme und Stapelsysteme

Beschickungssysteme und Stapelsysteme

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.13  Fördertechnik, Transporttechnik, Verpackungstechnik und Lagertechnik
  • 01.13.07  Glastransportfahrzeuge
  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.01  Schneidetechnik, Brechtechnik und Absprengtechnik
  • 02.01.01  Schneidtechnik
  • 02.01.01.01  Schneidtechnik für Floatglas
  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.06  Beschichtungstechnik
  • 02.06.01  Vakuum-Beschichtungsanlagen
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.02  Inspektionstechnologie
  • 05.01.02.01  Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion

Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion

  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.02  Steuerungstechnik
  • 05.02.01  SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung

SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Optimierung von Glaszuschnitt und Glasausbeute, Beschickungssysteme und Stapelsysteme, Glastransportfahrzeuge, Schneidtechnik für Floatglas, Vakuum-Beschichtungsanlagen, Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung

Grenzebach: High-Tech trifft Automatisierung

Flachglas

Vom endlosen Glasband über die gestapelte Einzelscheibe bis zum Glaslager: Grenzebach setzt Standards bei Anlagen für die Bearbeitung und das Handling von Flachglas. Sei es Floatglas, Struktur- oder Drahtglas, Dünnglas, beschichtetes Glas, laminiertes Glas oder andere Spezialgläser. Höchste Schneid- und Stapelgenauigkeit sind selbstverständlich - bereits bei mehr als 300 Grenzebach Linien weltweit.

Beschichtungstechnologie

Aufgrund ihrer Beschichtung sind veredelte Gläser wesentlich energieeffizienter und somit für den Einsatz in der modernen Architektur sehr gefragt. Innovative Maschinentechnik und Prozesstechnologien von Grenzebach und gezielte Schulungen sorgen für beste Ergebnisse im Beschichtungsprozess. Zusätzlich zeigt die von Grenzebach unterstützte Entwicklung neuer Schichtsysteme im Bereich Low-e, Solar Control und Solartechnologie neue Wege und Lösungen auf.

Solar

Von der Solarzelle bis zum Modul planen und realisieren wir für unsere internationalen Kunden Produktionsanlagen für die Solarindustrie. Sowohl Kristalline- oder Dünnschicht- als auch Konzentrator- oder Solarthermie-Produktionsanlagen inklusive Beschickungs-, Handhabungs- und Montagetechnik werden hochgenau durch Manipulatoren, Roboter, Inspektionssysteme und die Grenzebach Prozesssteuerung verarbeitet und mit Lagersystemen und Akkumulatoren in die Logistik eingegliedert.

Display

Extrem dünn mit 0,3 mm Dicke und daher extrem empfindlich! Displayglas erfordert spezielle Kenntnisse beim Handling, Transportieren, Schneiden und Stapeln. Die High-Tech-Lösungen von Grenzebach erfüllen höchste Anforderungen an die Produktionstechnologie für LCD- und TFT-Displays, OLED´s und Touchpanels im Reinraum.

 

Mehr Weniger

Innovation@Trendcompass
Innovation@Trendcompass:
Reduktion von Kosten und Emissionen bei der Glasherstellung,
Glasindustrie 4.0 - Produkte und Prozesse intelligent vernetzen

Produktkategorie: Glastransportfahrzeuge

Fahrerloses Transportsystem bis ins Zwischenlager

Ein weiteres Highlight, das Grenzebach auf der Messe vorstellt, wird ein Fahrerloses Transportsystem sein. "Wir wollen", sagt Markus Gruber, der im Unternehmen unter anderem für den Bereich "New Business" zuständig ist, "die Distribution der einzelnen Glaspakete automatisieren". Grenzebach verkauft zwar ganze Produktionslinien. Die Automatisierung reicht jedoch nur bis zum Abstapeln der Gläser auf dem Gestell. Den Transport zur Verteilstation beziehungsweise ins Zwischenlager und von dort weiter zum Lkw übernehmen meist Gabelstapler. Die Fahrer arbeiten in drei Schichten täglich rund um die Uhr. Grenzebach hat ein System entwickelt, mit dem es möglich ist, die Gestelle automatisch in die Verteilstationen zu bringen. Die je nach Anforderungen unterschiedlich konstruierten Fahrzeuge arbeiten, wie der Leiter des Bereichs Forschung und Entwicklung Roland Jenning sagt, "mit Konturnavigation". Per Laserscanner lernen sie ihre Umgebung kennen und können sich so selbständig orientieren. Es handele sich um ein völlig neues selbstlernendes System, für dessen Einsatz keinerlei Umbauten in den Betrieben nötig seien. Vorgestellt wird es in Form des L1200S, einem futuristisch anmutenden Vehikel, mit dem Lasten bis zu 1200 Kilogramm transportiert werden können. "Wir sind in der Lage", sagt Roland Jenning, "Transportfahrzeuge mit einer Tragkraft von bis zu 5 Tonnen zu bauen". Deren Gestaltung würde sich nach den jeweiligen Anforderungen richten. Doch der automatische Transport vom Stapler ins Verteilzentrum ist für Grenzebach nur der Anfang. In einem weiteren Schritt soll auch der Weg von der Verteilstation bis zum Lkw automatisiert werden. Gruber: "Wir gehen davon aus, dass uns das schon in absehbarer Zeit gelingt."

Das L1200S (ganz links) ist nur eines der selbstfahrenden Fahrzeuge, die Grenzebach im Angebot hat. Mit ihnen können nicht nur mit Gläsern beladene Gestelle, sondern auch andere Materialen automatisch von A nach B befördert werden.

Grenzebach liefert das ‚Kalte Ende‘ für die Flachglasherstellung - bis zum Abstapeln der Gläser auf dem Gestell. Ziel ist es, den Transport der Glaspakte zur Verteilstation über Fahrerlose Transportsysteme zu automatisieren.

Mehr Weniger

Innovation@Trendcompass
Innovation@Trendcompass:
Technologische Neuheiten für die Dünnglas-Herstellung und -Verarbeitung

Produktkategorie: Schneidtechnik für Floatglas

Neuer Schneidkopf garantiert immer den richtigen Druck

In Halle 15 auf dem Stand D23 zeigt Grenzebach, was er an Neuheiten zu bieten hat. Vorgestellt wird unter anderem ein brandneuer Schneidkopf, der speziell für Dünngläser entwickelt wurde. Der Clou ist, dass der Druck, den der Schneidkopf auf das Glas ausübt immer konstant auf dem Wert gehalten wird, der eingestellt wurde. Möglich macht das ein am Schneidkopf angebrachter Dehnungsmessstreifen. In Echtzeit registriert er den exakten Druck mit dem der Schneidkopf arbeitet. Entspricht dieser nicht dem eingestellt Wert, regelt der ebenfalls neu entwickelte CFC (Cutting Force Controller) automatisch nach. Man könne, sagt Werner Rührer, Vertriebsleiter Floatglas, anhand der Daten, die der Dehnungsmessstreifen liefere, auch bei welligem Glas, immer einen konstanten Schneiddruck erzeugen. Die Vorteile lägen auf der Hand. Weil stets mit gleichbleibendem Druck gearbeitet wird falle gegenüber herkömmlichen Verfahren "wesentlich weniger Ausschuss an". Verbessert wird die Qualität des Schnitts und damit auch die Qualität des späteren Bruchs. Außerdem kann mit den vom Schneidkopf zur Verfügung gestellten Prozesswerten eine Datenbank erstellt und nach entsprechender Auswertung die Steuerung optimiert werden. Rührer: "Wenn aus den Daten beispielsweise hervorgeht, dass der Druck dauernd nach oben oder aber nach unten nachgeregelt wurde, kann das ein Hinweis darauf sein, dass die Glasdicke nicht richtig eingestellt wurde." Mit diesem  Schneidkopf können nicht nur  Neue, sondern auch bestehende Grenzebach-Anlagen ausgerüstet werden. Geeignet ist er für alle Gläser, vor allem aber für Dünngläser mit Dicken von 0,1 bis 1,2 Millimetern.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Grenzebach: High-Tech trifft Automatisierung
 
Seit über 40 Jahren ist Grenzebach im Glasgeschäft. Dank dieser langen Erfahrung und intelligenter Lösungen kann mit Grenzebach Produktionstechnologie alles hergestellt werden: Ob Dünnglas fürs Smartphone oder Architekturglas für imposante Fassaden.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 100 Mio US $

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1960

Geschäftsfelder
  • Glasherstellung / Produktionstechnik
  • Glasbearbeitung und -Veredelung
  • Glasprodukte und Glasanwendungen
  • Messtechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
Zielgruppen
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Herstellung, Bearbeitung und Veredelung
  • Solarglas/Technisches Glas