Wirth GmbH

Brehnaer Str. 1 , 06188 Landsberg
Deutschland

Telefon +49 34602 7088-0
Fax +49 34602 7088-111
info@wirth-gmbh.com

Messehalle

  • Halle 15 / E41
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 15): Stand E41

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.13  Fördertechnik, Transporttechnik, Verpackungstechnik und Lagertechnik
  • 01.13.02  Transportsysteme und Handlingsysteme

Transportsysteme und Handlingsysteme

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.13  Fördertechnik, Transporttechnik, Verpackungstechnik und Lagertechnik
  • 01.13.08  Baustellengeräte und Verglasungsgeräte
  • 04  Werkzeuge, Ersatzteile und Verschleißteile, Hilfsmittel, Ausrüstung
  • 04.03  Handlingsgeräte, handgeführt

Handlingsgeräte, handgeführt

Unsere Produkte

Produktkategorie: Baustellengeräte und Verglasungsgeräte

Industriebau & Glasbau - OKTOPUS® GL-E

Der OKTOPUS® GL-E ist für die horizontale und für die vertikale Wandmontage geeignet. Je nach Saugerausstattung kann er sowohl im Industriebau als auch im Glasbau eingesetzt werden. Integrierte Hydraulikfunktionen erleichtern die Feinpositionierung schwerer Bauelemente. Als Hebezeug kann ein Kran oder ein Gabelstapler eingesetzt werden. Soll ein Gabelstapler als Hebezeug dienen, ist die Verwendung des optional erhältlichen Gabelstapleradapters notwendig. Im Industriebau ist durch die Verwendung der bewährten Wirth Rund- und Längssauger die Montage nahezu aller handelsüblichen Sandwichelemente mit einem Gewicht von bis zu 400 kg möglich. Im Glasbau ist, in Abhängigkeit vom Saugertyp und von der Saugeranzahl, sogar eine Tragfähigkeit von bis 800 kg realisierbar (nur im Kranbetrieb).

Der OKTOPUS® GL-E verfügt über eine netzunabhängige Stromversorgung. Somit entfallen lästige und unter Umständen gefährliche Verlängerungskabel während der Montage. Die verwendeten Blei-Gel-Batterien besitzen eine hohe Kapazität. Eine Einsatzzeit von 8 bis 10 Stunden pro Tag stellt somit kein Problem dar. Bedient wird der OKTOPUS® GL-E im Gabelstaplerbetrieb durch den Fahrer des Gabelstaplers mittels einer Kabelfernsteuerung. Statt mit der Kabelfernsteuerung kann der OKTOPUS® GL-E auf Wunsch auch mit einer Funkfernsteuerung ausgestattet werden. Im Kranbetrieb erfolgt die Bedienung mittels Bedientableau, welches sich direkt am Gerät befindet.

Der OKTOPUS® GL-E erfüllt die Anforderungen der DIN EN 13155. Dementsprechend verfügt er, wie im übrigen alle für den Baustelleneinsatz entwickelten OKTOPUS® Vakuumheber, über 2 unabhängige Vakuumkreise. Jeder Vakuumkreis ist so ausgelegt, dass er für sich allein die 2-fache Nennlast heben kann. Störungen, wie zum Beispiel der Ausfall eines Vakuumkreises, werden durch optische und akustische Warneinrichtungen signalisiert. Selbst der Totalausfall der Energieversorgung wird durch Ertönen einer Warnhupe angezeigt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Baustellengeräte und Verglasungsgeräte

Glasbau - OKTOPUS® GI-B400G

Mit dem OKTOPUS® GI-B400G können Sie großflächige Wand- und Deckenelemente bis zu einem Gewicht von 200 kg sicher bewegen. Die Last kann manuell um 360° gedreht und hydraulisch um 90° geschwenkt werden. Die Drehbewegung ist im 45° Raster arretierbar, die Schwenkbewegung stufenlos. Weiterhin besitzt der OKTOPUS® GI-B400G eine hydraulische Hubfunktion. Diese ist ebenfalls stufenlos. Zum schnelleren Lösen der Sauger besitzt der OKTOPUS® GI-B400G standardmäßig eine integrierte Abblasfunktion.

Der OKTOPUS® GI-B400G ist als Gabelstapleranbaugerät konzipiert. Er verfügt über eine netzunabhängige Stromversorgung. Somit entfallen lästige und unter Umständen gefährliche Verlängerungskabel während der Montage. Die verwendeten Blei-Batterien besitzen eine hohe Kapazität. Eine Einsatzzeit von 8 bis 10 Stunden pro Tag stellt somit kein Problem dar. Das integrierte Hydrauliksystem gewährleistet ein optimales Handling der Glaselemente. Bedient wird der OKTOPUS® GI-B400G durch den Fahrer des Gabel-/Teleskopstaplers mittels einer Kabelfernsteuerung. Statt mit der Kabelfernsteuerung kann der OKTOPUS® GI-B400G auf Wunsch auch mit einer Funkfernsteuerung ausgestattet werden.

Der OKTOPUS® GI-B400G erfüllt die Anforderungen der DIN EN 13155. Dementsprechend verfügt er, wie im übrigen alle für den Baustelleneinsatz entwickelten OKTOPUS® Vakuumheber, über 2 unabhängige Vakuumkreise. Jeder Vakuumkreis ist so ausgelegt, dass er für sich allein die 2-fache Nennlast heben kann. Störungen, wie zum Beispiel der Ausfall eines Vakuumkreises, werden durch optische und akustische Warneinrichtungen signalisiert. Selbst der Totalausfall der Energieversorgung wird durch Ertönen einer Warnhupe angezeigt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Baustellengeräte und Verglasungsgeräte

Glas- und Metallbau

Glas gehört seit vielen Jahren und im rasant steigendem Umfang zu den architektonisch bevorzugten und verwendeten Baustoffen.
Seit fast 50 Jahren werden Vakuumhebegeräte zum Transport und zur Montage von Glaselementen auf Baustellen eingesetzt.

Zum einen prädestiniert die im Allgemeinen glatte und gasdichte Oberfläche vonGlas Vakuumhebegeräte geradezu für diesen Zweck, zum anderen besteht schon rein konstruktiv bedingt of gar nicht die Chance andere (z.B. formschlüssig wirkende) Lastaufnahmemittel einzusetzen.

Allerdings stellen komplizierte Gebäudekonturen, steigende Ansprüche an den Wärmeschutz, größere Gebäudehöhen und immer weiter wachsende Abmaße der zu montierenden Glaselemente auch immer höhere Anforderungen an die einzusetzenden Vakuumhebegeräte.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Baustellengeräte und Verglasungsgeräte

Glasbau - OKTOPUS® GL-I150RDC

Mit dem OKTOPUS® GL-I150RDC können Sie Wand- und Dachelemente bis zu einem Gewicht von 150 kg sicher heben und transportieren. Die Last kann manuell um 180° gedreht und um 90° geschwenkt werden. Die Drehbewegung ist im 90° Raster, die Schwenkbewegung im Raster von 22,5° arretierbar.

Der OKTOPUS® GL-I150RDC ist als Krananbaugerät konzipiert. Er verfügt über eine netzunabhängige Stromversorgung. Somit entfallen lästige und unter Umständen gefährliche Verlängerungskabel während der Montage. Die verwendeten Blei-Gel-Batterien besitzen eine hohe Kapazität. Eine Einsatzzeit von 8 bis 10 Stunden pro Tag stellt somit kein Problem dar. Bedient wird der OKTOPUS® GL-I150RDC direkt am Gerät mittels eines Handschiebeventils.

Der OKTOPUS® GL-I150RDC erfüllt die Anforderungen der DIN EN 13155. Dementsprechend verfügt er, wie im übrigen alle für den Baustelleneinsatz entwickelten OKTOPUS® Vakuumheber, über 2 unabhängige Vakuumkreise. Jeder Vakuumkreis ist so ausgelegt, dass er für sich allein die 2-fache Nennlast heben kann. Störungen, wie zum Beispiel der Ausfall eines Vakuumkreises, werden durch optische und akustische Warneinrichtungen signalisiert. Selbst der Totalausfall der Energieversorgung wird durch Ertönen einer Warnhupe angezeigt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Baustellengeräte und Verglasungsgeräte

Glasbau - OKTOPUS® GL-V

Mit dem OKTOPUS® GL-V können Sie großflächige Wand- und Deckenelemente bis 300 kg sicher heben, transportieren und positionieren. Integrierte Hydraulikfunktionen erleichtern die Feinpositionierung der schweren Bauelemente am Montageort. So ist es unter anderem möglich die Last stufenlos um 90° zu schwenken und um 400 mm zu heben. Das Drehen der Last erfolgt manuell. Der OKTOPUS® GL-V kann als Stand-Alone-Gerät und in Verbindung mit einem Gabelstapler eingesetzt werden. Ein Gabelstapler wird insbesondere dann benötigt, wenn Deckenelemente in größeren Höhen montiert werden sollen. Für diese Art der Montage ist der optional erhältliche Gabelstapleradapter erforderlich.

Der OKTOPUS® GL-V verfügt über eine netzunabhängige Stromversorgung. Somit entfallen lästige und unter Umständen gefährliche Verlängerungskabel während der Montage. Die verwendeten Blei-Gel-Batterien besitzen eine hohe Kapazität. Eine Einsatzzeit von 8 bis 10 Stunden pro Tag stellt somit kein Problem dar. Bedient wird der OKTOPUS® GL-V im Gabelstaplerbetrieb durch den Fahrer des Gabelstaplers mittels einer Kabelfernsteuerung.

Statt mit der Kabelfernsteuerung kann der OKTOPUS® GL-V auf Wunsch auch mit einer Funkfernsteuerung ausgestattet werden. Im Stand-Alone-Betrieb erfolgt die Bedienung der Hydraulikfunktionen durch handbetätigte Steuerventile, die Bedienung der Pneumatikfunktionen mittels Bedientableau. Beide Bedieneinrichtungen befinden sich direkt am Gerät.

Der OKTOPUS® GL-V erfüllt die Anforderungen der DIN EN 13155. Dementsprechend verfügt er, wie im übrigen alle für den Baustelleneinsatz entwickelten OKTOPUS® Vakuumheber, über 2 unabhängige Vakuumkreise. Jeder Vakuumkreis ist so ausgelegt, dass er für sich allein die 2-fache Nennlast heben kann. Störungen, wie zum Beispiel der Ausfall eines Vakuumkreises, werden durch optische und akustische Warneinrichtungen signalisiert. Selbst der Totalausfall der Energieversorgung wird durch Ertönen einer Warnhupe angezeigt.

Weiterhin erfüllt der OKTOPUS® GL-V die DIN EN 1757-1 „Sicherheit von Flurförderzeugen – Handbetriebene Flurförderzeuge – Teil 1: Stapler“.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Professionelle Handhabungs-Lösungen für die Anforderungen in Produktion, Werkstatt und bei Baustellen-Montagen

Seit mehr als 20 Jahren steht der Name Wirth für professionelle Handhabungs-Lösungen für die Anforderungen in Produktion, Werkstatt und bei Baustellenmontagen. Unser umfangreiches Know-How ist der Garant für die sichere vakuumbasierte Handhabung solch unterschiedlicher Werkstoffe wie Glas, Holz, Stahl- oder Sandwichelemente. Um dabei den speziellen Anforderungen jedes Materials gerecht zu werden, haben wir die Vakuumheber der OKTOPUS®-Klasse entwickelt.

Vakuum-Handlinggeräte und Krananlagen – Komplett-Lösungen hoher Qualität zur Optimierung von Fertigungsabläufen

Basierend auf den Anforderungen unserer Kunden aus der Flachglas be- und –verarbeitenden Industrie, aus dem Fenster- und Fassadenbau entstand die neue Produktlinie OKTOPUS® ERGO und damit eine Reihe von neuen Vakuumhebegeräten für den sicheren und ergonomischen Transport und die Handhabung von flachen oder gebogenen Elementen. Sie zeichnen sich aus durch einfache Anpassbarkeit der Saugrahmen an unterschiedliche Geometrien, leichte Beweglichkeit, schnelles, feines und sicheres Positionieren sowie Kosteneinsparung infolge Zeitminimierung und schonenden Materialtransports.

Als erfahrene Spezialisten bieten wir unseren Kunden zur Optimierung ihrer Fertigungsabläufe Komplett-Lösungen höchster Qualität: Vakuumhandlinggeräte mit kundenspezifischer Planung und Lieferung sowie die Montage von Leichtüberkranungen und Schwenkkranen.

Vakuumhebegeräte für Baustellenmontagen – Entwicklung von Sonderlösungen

Ein weiterer Schwerpunkt sind Vakuumhebegeräte, konzipiert für Transport-, Handling- und Montageaufgaben auf Baustellen, für den Einsatz an Auto-, oder Minikranen, Teleskopliftern oder dafür geeigneten Ketten-und Seilzügen.

Sonderlösungen für nicht alltägliche Aufgabenstellungen wie das Handling und Manipulieren von extrem großen, schweren und gebogenen Glasscheiben oder anderen Bauelementen in innerbetrieblichen Fertigungsabläufen oder auf Baustellen unter Einsatz von speziellen mechanischen, elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Antrieben und besonderen Saugerformen gehören zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Scheiben-Längen von bis zu 18 Metern und –Gewichte bis zu 6.500 kg, konkave und/oder konvexe Wölbungen, Scheibenversatz in Schiebeelementen und andere Herausforderungen beflügelten die Kreativität unserer Konstrukteure.

Unser nach DIN EN ISO 9001:2011 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem gewährleistet die optimale Überwachung, Kontrolle und Rückverfolgbarkeit aller Unternehmensprozesse und damit die Sicherheit unserer Kunden.

Vakuumhebetechnik von Wirth ist weltweit in mehr als 40 Ländern erfolgreich im Einsatz.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Herstellung, Bearbeitung und Veredelung
  • Handwerk