Matesy GmbH

Otto-Schott-Str. 13 , 07745 Jena
Deutschland

Telefon +49 3641 7979900
Fax +49 3641 7979901
info@matesy.de

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 15): Stand F50

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Steve Windels

Abteilungs-/Gruppenleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Otto-Schott-Str. 13
07745 Jena, Deutschland

Telefon
+49 3641 79799 07

Fax
+49 3641 79799 01

E-Mail
s.windels@matesy.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.14  Photovoltaikherstellung / Produktionstechnik
  • 01.14.02  Modulfertigung
  • 01.14.02.02  Beschichtung/Sputtering Anlagen

Beschichtung/Sputtering Anlagen

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.06  Beschichtungstechnik
  • 02.06.08  Sputtertargets für die Flachglasbeschichtung

Sputtertargets für die Flachglasbeschichtung

  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.02  Inspektionstechnologie
  • 05.01.02.01  Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.04  Detektoren für beschichtetes Glas

Detektoren für beschichtetes Glas

Unsere Produkte

Produktkategorie: Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion

m-cat: Magnetron / Magnet Bar Analyse für Sputteranlagen

Drehbare Magnetrons bzw. einstellbare Magnet Bars beim Sputtern für die Floatglas Beschichtung erfahren durch das m-cat System eine exakte Vermessung und Analyse. Defekte Magnetrons / Magnet Bars werden frühzeitig und sicher erkannt, die Schichtdickenhomogenität wird erhöht und ein Durchsputtern vermieden.

Mit dem Einsatz von m-cat erhöhen Sie

• die Prozesssicherheit, da neue Magnetrons einer Eingangskontrolle unterzogen werden können und defekte Magnetrons früher und sicher erkannt werden,
• die Schichtdickenhomogenität, da justierbare Magnetrons kontrolliert eingestellt werden, bzw. passende Magnetrons einfacher kombiniert werden können,
• die Lebenszeit von Targets, da ein Durchsputtern der kostenintensiven Targets vermieden werden kann.

Eigenschaften:

• Erfassung der vollständigen Magnetfeldkontur
• Vollständige Vermessung innerhalb von 1 Minute
• Geometrieerkennung mit maximaler Durchbiegung des Magnetrons
• Länge von 0,4 – 4,0 m
• Systeme für Rundkathoden sowie Flachkathoden Magnetrons verfügbar
• Anpassbarkeit an Messaufgabe
• Optional im Target messbar
• Optional Target Parameter (Durchmesser, Durchbiegung) erfassbar
• Implementierung des Systems in einen bereits vorhandenen Herstellungsprozess möglich
• Hohe Benutzerfreundlichkeit

Mehr Weniger

Produktkategorie: Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion

layer-tester: Oberflächenprüfung für Flachglasbeschichtungen

Flachglas wird in großen Mengen produziert. Eine Vielzahl ineinander übergehender Prozesse erfordert effiziente Übergänge. Die Ursachen für Ineffizienzen bilden dabei zumeist Arbeitsschritte, die sich nicht oder nur mit hohem Aufwand automatisieren lassen. In der Flachglasproduktion tritt dieses Problem oft dann auf, wenn die betreffenden Vorprodukte zum darauffolgenden Prozess transportiert werden müssen.

Der layer-tester wurde entwickelt, um die jeweiligen Beschichtungen auf Flachglas zu unterscheiden. Das Gerät arbeitet mit zwei verschiedenen Widerstandswerten und erkennt so sicher und schnell, welche Beschichtung auf das Flachglas aufgebracht wurde. Dadurch wird der Bediener in die Lage versetzt, das Glas-Vorprodukt schnell und sicher in den nächsten Arbeitsschritt zu führen. Der layer-tester ist Batterie-betrieben und intuitiv in der Anwendung. Sobald die in das Prüfgerät integrierten Kontaktspitzen mit dem Prüfglas in Berührung kommen, wird über zwei LEDs das Messergebnis angezeigt. Unterschieden wird dabei zwischen den beiden vordefinierten Flächenwiderstandsbereichen 0 bis 15 Ωsq (low resistance) und 22 bis 60 Ωsq (high resistance), die einstellbar sind.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Inspektion- der Oberflächen- und Konturen sowie Fehlerinspektion

tube-inspector: Automatisierte Vermessung von Rohrtargets und Magnetrons/Magnetbars

Der tube-inspector ist ein automatisiertes System zur geometrischen Vermessung von Rohrtargets und Magnetrons/Magnetbars. Das System wurde für die Analyse beschichteter Rohre und Leitungen (bspw. rotierende Targets) vor und während dem Produktionsprozess entwickelt. Hierzu gehören Informationen über die Qualität des Prozesses sowie die Lebensdauer der Targets durch die Vermessung des Durchmessers, der Elliptizität und des Magnetfelds.

Optische Vermessung:

Optimale Glasbeschichtungsprozesse erfordern qualitativ hochwertige Rohrtargets und Magnetrons/Magnetbars. Der tube-inspector liefert eine schnelle und zuverlässige Lösung zur Bestimmung der wichtigsten Parameter, wie Durchmesser und Elliptizität. Dabei arbeitet das System produktionsorientiert, vollständig automatisiert und ohne die Notwendigkeit von Kabelverbindungen. Simultan kann das Magnetfeld des magnetischen Systems an der Oberfläche des Messobjekts gemessen werden. Alle Informationen werden auf einer SD-Karte gespeichert.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Matesy GmbH ist ein innovatives Technologieunternehmen aus dem Herzen der Universitätsstadt Jena. Gegründet als Spin-off des F&E-Instituts "INNOVENT Technologieentwicklung" im Jahr 2008 hat sich Matesy auf die Visualisierung, Charakterisierung und Erzeugung magnetischer Felder spezialisiert. Darüber hinaus werden magnetische Eigenschaften der Materie für verschiedene Anwendungen genutzt, wie beispielsweise: für die dreidimensionale Lokalisierung magnetisch markierter Partikel und Objekte, die gezielte Freisetzung von Wirkstoffen im menschlichen Gastrointestinaltrakt, die intelligente Überprüfung von Sicherheitsmerkmalen sowie die Materialentwicklung.

Seit einiger Zeit spezialisiert sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Messsystemen für die Glasindustrie. Genauer sind wir in der Lage, Magnetrons und Rohrtargets für bspw. Sputteranlagen genau zu charakterisieren. Es erfolgt eine Bestimmung der wichtigsten Parameter, wie Durchmesser, Elliptizität und Durchbiegung, um einen störungsarmen Betrieb sicherstellen zu können. Dabei bieten unsere Systeme auch Hilfestellungen bei justierbaren Magnetrons unabhängig vom Hersteller. Außerdem können mit dem Layer Tester die Beschichtungen von Floatglas unterschieden werden.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

5-10

Gründungsjahr

2008

Geschäftsfelder

Messtechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software

Zielgruppen
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Herstellung, Bearbeitung und Veredelung