Premium-Aussteller

futronic GmbH

Postfach 1241 , 88061 Tettnang
Tolnauer Str. 3-4 , 88069 Tettnang
Deutschland

Telefon +49 7542 5307-0
Fax +49 7542 5307-70
info@futronic.de

Messehalle

  • Halle 13 / F30
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 13): Stand F30

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Michael Preuß

Vorstand/Geschäftsführer
Geschäfts- /Unternehmensleitung

Tolnauer Str. 3-4
88069 Tettnang, Deutschland

Telefon
+49754253070

E-Mail
michael.preuss@futronic.de

Wolfgang Lachmann

Vorstand/Geschäftsführer
Geschäfts- /Unternehmensleitung

Tolnauer Str. 3-4
88069 Tettnang, Deutschland

Telefon
+49754253070

E-Mail
wolfgang.lachmann@futronic.de

Marc Meersschaut

Hauptabteilungsleiter
Marketing, Vertrieb, Werbung, PR

Tolnauer Str. 3-4
88069 Tettnang, Deutschland

Telefon
+49754253070

E-Mail
marc.meersschaut@futronic.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.03  Aufbereitung von Rohstoffen und Gemenge
  • 01.03.03  Dosiertechnik und Wiegetechnik
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.05  Regelungstechnik und Automatisierungstechnik
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.02  Steuerungstechnik
  • 05.02.01  SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.03  Leitsysteme, IT-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik
  • 05.03.03  Prozessleitsysteme
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.03  Leitsysteme, IT-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik
  • 05.03.04  Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.05  Mess- und Prüftechnik für die Photovoltaikproduktion
  • 05.05.04  Software
  • 06  Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Dosiertechnik und Wiegetechnik, Regelungstechnik und Automatisierungstechnik, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung, Prozessleitsysteme, Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme, Software, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

FMT24S Electronic Key System

Mit Einführung der Benutzerverwaltung in die FMT24S Software erhielt diese die Möglichkeit Benutzer nicht nur über Name und Passwort zu identifizieren, sondern alternativ auch über einen drahtlosen Transponderschlüssel. Diesem wird das gewünschtes Benutzerprofil vom Administrator zugeordnet. Auf diese Weise können mehreren Transponderschlüssel unterschiedliche Berechtigungsprofile erhalten. Durch Wechsel des Transponderschlüssels wird das Berechtigungsprofil "on the fly", also ohne die Software zu schließen, umgeschaltet. Nach Entfernen des Transponderschlüssels fällt die Bedienoberfläche sofort auf die Berechtigungsebene "ohne Schlüssel" zurück.

Diese Option ist auch bei bestehenden FMT24S Systemen nachgerüstbar. Neben einem Softwareupdate ist hierzu eine Hardwarekomponente als Leseeinheit für die Schlüsselaufnahme vorgesehen. Sie können diese entweder als Einbau- oder auch als Tischversion beziehen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dosiertechnik und Wiegetechnik, Regelungstechnik und Automatisierungstechnik, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung, Prozessleitsysteme, Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme, Software, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

FDU24S Antriebslösung mit Biss

Servotechnik hat längst die Produktionsstrassen der Industrie erobert. Servoantriebe mit hoher Genauigkeit und Dynamik, sowie kompakte Motoren mit hoher Leistungsdichte unterstützen eine flexible und effiziente Produktion. Auch die Behälterglasindustrie hat das Potential der Servotechnik schon länger erkannt. Im Blickpunkt stehen in letzter Zeit insbesondere die formgebenden Prozessmechanismen. Doch wie wird für den produktionsorientierten Anwender diese Technik beherschbar um wirtschaftlich zu produzieren?

Der Weg

Die Antwort gibt futronic jetzt mit einer Neukonzeption im Antriebsbereich, der FDU24S (Flexible Drive Unit). Die komplette Palette synchronisierter Servoantriebsachsen einer IS-Maschine sowie eine beliebige Auswahl an behälterformenden Servomechanismen sind jetzt vollständig unter einer Bedieneroberfläche zusammengefasst. Servofeeder, Servoschere Servotropfenverteiler, Maschinenband, Bandhöhenverstellung, Umlenkecke, Querband sowie Servoeinschieber aber auch Servopusher, Servotakeout, Servoinvert, - um nur einige zu nennen -, werden mit Hilfe einer einzigen Steuerung parametriert, überwacht und optimiert. Dabei arbeitet FDU24S als Stand-alone-Lösung, mit der futronic IS-Maschinensteuerungs-Familie oder auch mit Fremdanbietern zusammen.

Sinnvolle Integration vereinfacht Produktion

Das optimale Ergebnis erreicht der Anwender im Zusammenspiel von FDU24S und FMT24S. Antrieb und IS-Maschinensteuerung, Hardware und Software werden so miteinander verzahnt, dass sich dem Maschinenführer ein homogenes System präsentiert. Alle Daten werden im Maschinenleitstand zusammengeführt, verwaltet, und visualisiert. Dabei können Binär-, Analog- und Servoventile frei gemischt und im Balkendiagramm einheitlich dargestellt werden. Dies ermöglicht eine Reihe von Neuerungen, die bisher so nicht möglich waren. Ist ein behälterformendes Ereignis mit einem Servomechanismus belegt, werden nicht nur die theoretischen Schaltpunkte sondern auch das Echtzeitverhalten des Servomechanismus angezeigt. Auf diese Weise kann er zum Beispiel während der Produktion über die Laufzeit punktgenau mit optimierten Start- und Stoppunkten korrelliert werden, ohne den Arbeitsplatz zu verlassen. Weitere Parameter, die unter anderem direkt im Balkendiagram modifiziert werden können, sind: Rampenverschiebung, Beschleunigung, Abbremsen oder Ruckbegrenzung. Tropfenformende Antriebsachsen, die die direkte Aufmerksamkeit des Anwenders benötigen (z.B. Servoplunger und Servoschere), können durch entsprechende Fernbedienungsboxen vor Ort optimiert werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dosiertechnik und Wiegetechnik, Regelungstechnik und Automatisierungstechnik, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung, Prozessleitsysteme, Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme, Software, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Heissende Auswurfsystem

Überblick

Dieses Auswurfsystem wird zur Behälterselektion und Auswurf am heissen Ende des Maschinenbandes einer IS-Maschine eingesetzt. Das Konzept erlaubt durch die Kombination der nachstehend beschriebenen Komponenten sowohl die Verwendung mit verschiedenen IS-Maschinensteuerungen als auch den autonomen Betrieb. Das Auswurfsystem ist auf futronic IS-Maschinensteuerungen optimiert.

Lichtschrankeneinheit

Die Lichtschrankeneinheit besteht aus einer Sende- und Reflektorbaugruppe. Beide sind mit Hitzeschutzblechen ausgestattet. Sende- und Reflektorbaugruppe werden mit Hilfe zweier Spezialhalterungen auf beiden Seiten des Maschinenbandes befestigt. Über einen Druckluftanschluss werden beide Baugruppen mit gereinigter Luft durchspült, welche die Optik des Senders und den Prismenspiegel staubfrei hält und gleichzeitig kühlt. Die eingebaute Elektronik ermöglicht die Erkennung von Gegenständen mit hoher Transparenz, z.B. Weissglasbehälter.

Auswurfeinheit

Aufbau und Konstruktion stellen sicher, dass zum Auswurf erkannte Behälter zuverlässig vom Band entfernt und die pneumatischen Installationen am Stativ  vor schädlichen Hitzeeinwirkungen geschützt werden. Die Auslegung der Komponenten im pneumatischen Wirkkreis sind auf eine hohe Grenzgeschwindigkeit für den Ausblasstoss optimiert. Dies ermöglicht eine zuverlässige Funktion auch bei Produktionsgeschwindigkeiten bis zu 300 Behälter/min.

Heissende Verteilerbox

Die Heissende Verteilerbox hat keine Steuerungsfunktion und stellt lediglich die elektrische Verbindung zwischen der Lichtschrankeneinheit, der Auswurfeinheit und der Maschinensteuerung für die IS-Maschine her. Aufbau und Auslegung entspricht den erschwerten Bedingungen im IS-Maschinenumfeld. Sie enthält Kontrolanzeigen für Betriebsspannung sowie für das Lichtschranken- und Auswurfsignal. Desweiteren ist ein Lernmodusschalter integriert, dessen Signal von der angeschlossenen Maschinensteuerung ausgewertet wird.

ASDR 2 Heissende Verteilerbox

Die ASDR 2 Heissende Verteilerbox ist das Zentrum eines autonomen Heissende Auswurfsystems, welches liegende und zusammengeklebte Behälter erkennt und auswirft. Die dazu gehörige Steuerung ist bereits eingebaut und kann ohne die Box zu öffnen vom Anwender bedient werden. Eine optional angeschlossene Maschinensteuerung ermöglicht den zusätzlichen Auswurf von Behältern auf Tastendruck an der Station oder automatisch z.B. nach dem Schmieren. Zusätzlich kann das Auswurfsignals einer IS-Maschinensteuerung nachgeregelt und die Genauigkeit des Behälterauswurfs verbessert werden. Aufbau und Auslegung entspricht den erschwerten Bedingungen im IS-Maschinenumfeld.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dosiertechnik und Wiegetechnik, Regelungstechnik und Automatisierungstechnik, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung, Prozessleitsysteme, Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme, Software, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Automation ist unser Leben

Seit mehr als vier Jahrzehnten entwickeln und produzieren wir elektronische Steuerungssysteme und bieten mit unserer Erfahrung aus verschiedenen Industriezweigen eine Palette erprobter Lösungen an. Als ISO 9001-2008 zertifiziertes Unternehmen und Technologiepartner für viele grosse Branchen haben wir uns bei unserem internationalen Kundenstamm einen Namen gemacht, der für Qualität, Kompetenz und Zuverlässigkeit steht.
 
Sie haben Engpässe im Projektgeschäft, eine Idee oder bereits konkrete Vorstellungen von einem Produkt, dass Sie in den Markt einführen wollen? Mit uns als Partner, unserem Know-How und innovativen Lösungsansätzen entscheiden Sie sich für den richtigen Weg, um Ihre Ziele zu überschaubaren Kosten zu realisieren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Dosiertechnik und Wiegetechnik, Regelungstechnik und Automatisierungstechnik, SPS-Maschinensteuerung und Transportsteuerung, Prozessleitsysteme, Sonstige Leitsysteme/DV-Systeme, Software, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

FMT24S IS-Maschinensteuerung

Die FMT24S ist eine dezentrale Maschinensteuerung neuester Technologie. Sie besteht aus miteinander vernetzten Modulen, die zum großen Teil über Industriebusse kommunizieren. Erweiterungen mit FMT24S spezifischen Baugruppen aber auch mit marktgängigen, busfähigen Digital I/O-Baugruppen, Analog I/O-Baugruppen sowie Schnittstellenkonvertern etc. sind möglich. Neben den erwähnten Eigenschaften gibt es weitere wichtige Merkmale, wie:

Volle Servo-Integration
CANopen® Sicherheitsbus
Ventilstrom-Überwachung
Analog-Stellglieder
Elektrische Overrides integriert
Vernetzte SPS
Schlagtaster ohne Zusatzverdrahtung
Internet-Technologie

Die angewandte Modultechnik und die Art ihrer Integration bietet dem Kunden einen hohen Grad an Flexibilität.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die futronic GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich komplexer Automatisierungslösungen für Maschinen- und Anlagenbauer für die Glas produzierende Industrie – ein echter Global Player. In den vergangenen Jahren ist das Unternehmen mit Sitz in Tettnang nahe des Bodensees stark gewachsen und betreut mit derzeit 70 hochqualifizierten Mitarbeitern mehr als 1100 Anlagen auf allen Kontinenten.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in den Bereichen Steuerungstechnik, Antriebskomponenten und sogenannten Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS). Als Systemanbieter bietet futronic hochwertige Automatisierungslösungen von der Entwicklung bis zur Inbetriebnahme. Entwicklung und Programmierung, Fertigung und Schaltschrankbau, Prüfung und Endabnahme finden bei futronic unter einem Dach statt. Dank kurzer Kommunikationswege und kontinuierlicher Betreuung sind die Projektteams in der Lage, stets flexibel und schnell auf Kundenwünsche zu reagieren und sie zeitnah umzusetzen.

Auch in Zukunft will futronic mit innovativen Entwicklungen in der Glasindustrie punkten, die Position in den neuen Märkten konsequent ausbauen und so weiter wachsen. futronic, gegründet 1972, ist ein Unternehmen der Jetter AG. Geschäftsführer sind Michael Preuß und Wolfgang Lachmann.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

5-20 Mio US $

Exportanteil

max. 50%

Anzahl der Beschäftigten

31-100

Gründungsjahr

1972

Geschäftsfelder
  • Messtechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen
Zielgruppen

Hohlglas