Ernst Pennekamp GmbH & Co. OHG

Königsfelder Str. 38-42 , 58256 Ennepetal
Deutschland

Telefon +49 2333 605-0
Fax +49 2333 605-200
info@pennekamp.de

Messehalle

  • Halle 14 / E12
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 14): Stand E12

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.09  Ofentechnik
  • 01.09.03  Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich
  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.09  Ofentechnik
  • 01.09.04  Dekoröfen

Dekoröfen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich

Hohl- und Wirtschaftsglas Kühlofen

Die Kühlöfen bestehen aus Ofenmodulen, die standardmäßig eine Länge von 2,25m haben. Pennekamp hat weitere bewährte Details in die Ofenkonstruktion mit einfließen lassen, um die Leistungsfähigkeit sowie die Produktivität der Öfen zu erhöhen und gleichzeitig den Energieverbrauch zu reduzieren.

Ausstattung:
◾Bandbreiten bis zu 5,5m
◾Gas- oder elektrische Beheizung
◾Beheizte Zonen mit Innenhauben sowie Umwälzlüftern und Bandrosten aus hitzebeständigem Edelstahl
◾Eingangstür aus rostfreiem Edelstahl
◾Gasheizsystem mit kompakten Brennern und allen Sicherheitseinrichtungen
◾Elektrisches Heizsystem basierend auf Thyristorsteuerung
◾Ofen komplett isoliert bis zum kalten Ende (ca. 300mm Mineralwolle)
◾Umwälzlüfter mit direkter Welle, keine Keilriemen (wartungsfrei)
◾Automatisch geregelte Luftansaugklappen in den Schnellkühlzonen, d.h. bei Produktionsstop direkte Reaktion des Ofens, um die eingestellte Temperaturkurve zu halten
◾Automatische Steuerung und Regelung der Ofentemperatur
◾Elektronisches Steuerungssystem für die automatische Optimierung der Luftbewegungen (Drift) innerhalb des Ofens zur Reduzierung des Verbrauchs (Zu- und Abluftklappen)
◾Spezielle Lüfterräder am kalten Ende zur Vermischung der Kaltluft mit der im Innenraum befindlichen Luft vor dem Kontakt mit den Glasartikeln
◾Optimale Temperaturverteilung über die Ofenbandbreite
◾Leicht einstellbare Bandlaufjustage am Ofenbandantrieb
◾Optionales zusätzliches Kühlsystem am Ofenauslauf
◾Kommunikationsverbindung zum Beschickungssystem
◾Bandrücklauf innerhalb des Ofens mit Selbstreinigungseffekt
◾Regelbare Tunnelaustrittstemperaturen, wichtig für die Kaltendvergütung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich

Float Glas

Heutzutage steht der Energieverbrauch immer mehr im Vordergrund. Pennekamp hat sich dem angenommen und ein internes Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, das „Drift System“. Es balanciert den Lufthaushalt zwischen dem Entspannungsbereich (A bis C) und dem Kühlbereich (RET) aus.

Ein zentralisiertes System, bestehend aus der automatisierten Luftzuführung und -abführung überwacht und steuert den Bedarf, zur Minimierung des Energieverbrauches. Dies wird über eine zusätzliche Kommunikation der Anlagenkomponenten realisiert. Die Float- Glaskühlöfen sind in einzelne Module (Zonen) gegliedert, mit je einer Länge von 2,25m, um eine Standard LKW- oder Container- Verladung zu ermöglichen.

Ausstattung:
◾Glasbandbreite bis zu 4,5m (15’)
◾elektrische Strahlungsheizung
◾Elektrische Heizung wird angesteuert über Thyristoren
◾Sechs Heizungsregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Heizzonen aus hitzebeständigem Edelstahl gefertigt, inkl. der Innenhauben, und Heizelementrahmen
◾Semi-indirekte Kühleinschübe in den Entspannungszonen (A bis C)
◾Sechs Kühlregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Spezialdesign für die “Downflow” Kühllüfter der RET Zonen, Mischung der Kühlluft mit Innenluft
◾Alle Tunnelzonen (A, B, C, D und RET) mit Innenhauben aus hitze- und chemisch beständigem Edelstahl gefertigt
◾Modularer Aufbau der Zonen mit acht Einschubmöglichkeiten pro Zone für Montage der Heizungen, indirekte & semiindirekte Kühlsysteme
◾Spezialdesign für Heizrahmen ober- und unterhalb des Glasbandes
◾Integrierte, elektronisch verschiebbare Randheizungen
◾Doppelte Vorsatzseitenwand mit Edelstahloberflächen
◾Keramische Rollen für den Glastransport und Minimierung der Kratzanfälligkeit
◾Individuelle Antriebe, einer pro Rolle (keine offenen Zahnräder und Ölwannen)
◾Antriebsausführung mittels Umrichtern zur Kompensation der thermischen Schrumpfung des Glasbandes
◾Zusätzliche Backup Umrichter für zusätzliche Rollenantriebssicherheit
◾Rollenunterstützung zonenweise ausgeführt, dadurch vereinfachte Montage und Ausrichtung
◾Voll isolierter Ofen (alle Tunnelzonen) mit rundum ca. 350mm (14”) keramischer Faser & Mineralwolle
◾Zentrales, automatisiertes System aus Kühlventilatoren, Abluftschächten und -Ventilatoren zur Temperaturkurvenführung
◾Kontrolliertes System der Ofenausgangstemperaturen für optimale Schneidergebnisse
◾Individuelle, umrichtergeregelte Kühlventilatoren (dezentralisiert) auf den F Zonen
◾Optionales automatisches Scherbenbandsystem (schwebendes Patent)
◾Automatisiertes System zur Überwachung und Steuerung der Zonentemperaturen mittels SPS und Backup System
◾Optionaler Kommunikationsprozessor (Ethernet oder andere) für Verbindung zum Prozessleitsystem der Glashütte
◾Elektronische Regelung die internen Luftbewegungen (Drift System) zur Minimierung der Energieverbräuche
◾Optimale Temperaturverteilung über Glasbandbreite
◾Komplette Lieferung, inkl. Steuerung und Feldverdrahtung
◾Antriebssystem Dross-Box
◾Scherbenband
◾Optionales Scherbenband über gesamte Ofenlänge

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich

Display Glas

Heutzutage steht der Energieverbrauch immer mehr im Vordergrund. Pennekamp hat sich dem angenommen und ein internes Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, das „Drift System“. Es balanciert den Lufthaushalt zwischen dem Entspannungsbereich (A bis C) und dem Kühlbereich (RET) aus.

Ein zentralisiertes System, bestehend aus der automatisierten Luftzuführung und -abführung überwacht und steuert den Bedarf, zur Minimierung des Energieverbrauches. Dies wird über eine zusätzliche Kommunikation der Anlagenkomponenten realisiert. Die Float- & Display Glaskühlöfen sind in einzelne Module (Zonen) gegliedert, mit je einer Länge von 2,25m, um eine Standard LKW- oder Container- Verladung zu ermöglichen.

Ausstattung
◾Glasbandbreite bis zu 4,5m (15’)
◾Elektrische Strahlungsheizung
◾Elektrische Heizung wird angesteuert über Thyristoren
◾Sechs Heizungsregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Heizzonen aus hitzebeständigem Edelstahl gefertigt, inkl. der Innenhauben, und Heizelementrahmen
◾Semi-indirekte Kühleinschübe in den Entspannungszonen (A bis C)
◾Sechs Kühlregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Spezialdesign für die “Downflow” Kühllüfter der RET Zonen, Mischung der Kühlluft mit Innenluft
◾Alle Tunnelzonen (A, B, C, D und RET) mit Innenhauben aus hitze- und chemisch beständigem Edelstahl gefertigt
◾Modularer Aufbau der Zonen mit acht Einschubmöglichkeiten pro Zone für Montage der Heizungen, indirekte & semiindirekte Kühlsysteme
◾Spezialdesign für Heizrahmen ober- und unterhalb des Glasbandes
◾Integrierte, elektronisch verschiebbare Randheizungen
◾Doppelte Vorsatzseitenwand mit Edelstahloberflächen
◾Keramische Rollen für den Glastransport und Minimierung der Kratzanfälligkeit
◾Individuelle Antriebe, einer pro Rolle (keine offenen Zahnräder und Ölwannen)
◾Antriebsausführung mittels Umrichtern zur Kompensation der thermischen Schrumpfung des Glasbandes
◾Zusätzliche Backup Umrichter für zusätzliche Rollenantriebssicherheit
◾Rollenunterstützung zonenweise ausgeführt, dadurch vereinfachte Montage und Ausrichtung
◾Voll isolierter Ofen (alle Tunnelzonen) mit rundum ca. 350mm (14”) keramischer Faser & Mineralwolle
◾Zentrales, automatisiertes System aus Kühlventilatoren, Abluftschächten und -Ventilatoren zur Temperaturkurvenführung
◾Kontrolliertes System der Ofenausgangstemperaturen für optimale Schneidergebnisse
◾Individuelle, umrichtergeregelte Kühlventilatoren (dezentralisiert) auf den F Zonen
◾Optionales automatisches Scherbenbandsystem (schwebendes Patent)
◾Automatisiertes System zur Überwachung und Steuerung der Zonentemperaturen mittels SPS und Backup System
◾Optionaler Kommunikationsprozessor (Ethernet oder andere) für Verbindung zum Prozessleitsystem der Glashütte
◾Elektronische Regelung die internen Luftbewegungen (Drift System) zur Minimierung der Energieverbräuche
◾Optimale Temperaturverteilung über Glasbandbreite
◾Komplette Lieferung, inkl. Steuerung und Feldverdrahtung
◾Antriebssystem Dross-Box
◾Scherbenband

Display Glas Besonderheiten (0,3 bis 2,0mm):
◾Ausbalancierte Heiz- und Kühlleistungen ober- und unterhalb des Glasbandes
◾Angepasster Leistungsbereich der RET Zone für optimierte Dünnglas Kühlungsergebnisse
◾Angepasste F Zonen Kühlung
◾Keramisch abgedichtete Innenhauben zur Minimierung der Staubverschmutzung
◾Alle Kühllufteinlässe mit Filter
◾Aufrollbare Abschirmung über den F Zonen, zur Vermeidung der Staubverschmutzung
◾Optionales Scherbenband über gesamte Ofenlänge

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich

Ornament- und Drahtglas Kühlofen

Heutzutage steht der Energieverbrauch immer mehr im Vordergrund. Pennekamp hat sich dem angenommen und ein internes Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, das „Drift System“. Es balanciert den Lufthaushalt zwischen dem Entspannungsbereich und dem Kühlbereich aus. Ein zentralisiertes System, bestehend aus der automatisierten Luftzuführung und -abführung überwacht und steuert den Bedarf, zur Minimierung des Energieverbrauches. Dies wird über eine zusätzliche Kommunikation der Anlagenkomponenten realisiert. Die Ornament- & Drahtglaskühlöfen sind in einzelne Module (Zonen) gegliedert, mit je einer Länge von 2,25m, um eine Standard LKW- oder Container- Verladung zu ermöglichen.

Ausstattung
◾Bandbreite bis zu 2,5m
◾Gas- oder elektrische Beheizung
◾Elektrische Beheizung über Thyristoren geregelt
◾Gasbrenner mit Heiz-/Kühlfunktion und allen notwendigen Sicherheitseinrichtungen
◾Beheizte Zonen alle in Edelstahl, inkl. Innenhaube, Gleitrost, Brennerrohren/Heizelementen und Lüfterrädern
◾Optional, Kühlzonen in Edelstahl, inkl. Innenhaube, Gleitrost, und Lüfterrädern
◾Spezielles Design der „Downflow“ Lüfter in den Kühlzonen zur Mischung der inneren Luft mit Außenluft
◾Voll isolierter Ofen (alle Tunnelzonen) mit ca. 300mm keramischer Faser & Mineralwolle
◾Luftumwälzer mit direkter, verlängerter Welle (wartungsfrei)
◾Verwendung von Keramikwalzen zur Minimierung der Kratzspuren
◾Gruppenantriebe mit Kettenverbindung
◾Antriebssystem mittels Umrichtern zur Kompensation der Glasschrumpfung beim Entspannen & Kühlen
◾Zusätzliche Backup Umrichter zur Erhöhung der Betriebssicherheit
◾Rollenlagerung mit Schienensystem über Zonenlänge für einfachere Handhabung und Präzision
◾Zentralisierte und automatisierte Klappen für das Abluftsystem
◾Automatisierte Zuluftklappe zur Regelung der Temperaturkurve (Beibehaltung der Einstellwerte)
◾Überwachung der Glasaustrittstemperaturen für optimale Schneidergebnisse
◾Optionales, automatisiertes, internes Band zur Scherbenbeseitigung
◾Automatische Prozesskontrolle zur Überwachung und Regelung der Temperaturen, mittels Einzelreglern oder optionaler SPS und Backup
◾Optionaler Kommunikationsprozessor (Ethernet oder ähnlich) zur Verbindung mit dem Prozessleitsystem
◾Elektronische Regelung der inneren Luftbewegungen (Drift System) zur Minimierung des Energieverbrauchs (Zu- und Abluftklappen)
◾Optimale Temperaturverteilung über die Ofenbreite
◾Kompletter Lieferumfang, inkl. Steuerung und Feldverdrahtung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kühlöfen, kontinuierlich/ diskontinuierlich

Ornament- und Solarglas Kühlofen

Heutzutage steht der Energieverbrauch immer mehr im Vordergrund. Pennekamp hat sich dem angenommen und ein internes Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, das „Drift System“. Es balanciert den Lufthaushalt zwischen dem Entspannungsbereich (A bis C) und dem Kühlbereich (RET) aus. Ein zentralisiertes System, bestehend aus der automatisierten Luftzuführung und -abführung überwacht und steuert den Bedarf, zur Minimierung des Energieverbrauches. Dies wird über eine zusätzliche Kommunikation der Anlagenkomponenten realisiert. Die Ornament- und Solarglaskühlöfen sind in einzelne Module (Zonen) gegliedert, mit je einer Länge von 2,25m, um eine Standard LKW- oder Container- Verladung zu ermöglichen.

Ausstattung
◾Glasbandbreite bis zu 2,5m (8’)
◾Elektrische Strahlungsheizung
◾Elektrische Heizung wird angesteuert über Thyristoren
◾Sechs Heizungsregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Heizzonen aus hitzebeständigem Edelstahl gefertigt, inkl. der Innenhauben, und Heizelementrahmen
◾Semi-indirekte Kühleinschübe in den Entspannungszonen (A bis C)
◾Sechs Kühlregelkreise über die Breite des Glasbandes
◾Spezialdesign für die “Downflow” Kühllüfter der RET Zonen, Mischung der Kühlluft mit Innenluft
◾Alle Tunnelzonen (A,B und C) mit Innenhauben aus hitze- und chemisch beständigem Edelstahl gefertigt
◾Modularer Aufbau der Zonen mit acht Einschubmöglichkeiten pro Zone für Montage der Heizungen, indirekte & semiindirekte Kühlsysteme
◾Spezialdesign für Heizrahmen ober- und unterhalb des Glasbandes
◾Integrierte, elektronisch verschiebbare Randheizungen
◾Doppelte Vorsatzseitenwand mit Edelstahloberflächen
◾Keramische Rollen für den Glastransport und Minimierung der Kratzanfälligkeit (geringer SO2 Bedarf )
◾Individuelle Antriebe, einer pro Rolle (keine offenen Zahnräder und Ölwannen)
◾Antriebsausführung mittels Umrichtern zur Kompensation der thermischen Schrumpfung des Glasbandes
◾Zusätzliche Backup Umrichter für zusätzliche Rollenantriebssicherheit
◾Rollenunterstützung zonenweise ausgeführt, dadurch vereinfachte Montage und Ausrichtung
◾Voll isolierter Ofen (alle Tunnelzonen) mit rundum ca. 350mm (14”) keramischer Faser & Mineralwolle
◾Zentrales, automatisiertes System aus Kühlventilatoren, Abluftschächten und -Ventilatoren zur Temperaturkurvenführung
◾Kontrolliertes System der Ofenausgangstemperaturen für optimale Schneidergebnisse
◾Individuelle, umrichtergeregelte Kühlventilatoren (dezentralisiert) auf den F Zonen
◾Optionales automatisches Scherbenbandsystem (schwebendes Patent)
◾Automatisiertes System zur Überwachung und Steuerung der Zonentemperaturen mittels SPS und Backup System
◾Optionaler Kommunikationsprozessor (Ethernet oder andere) für Verbindung zum Prozessleitsystem der Glashütte
◾Elektronische Regelung der internen Luftbewegungen (Drift System) zur Minimierung der Energieverbräuche
◾Optimale Temperaturverteilung über Glasbandbreite
◾Komplette Lieferung, inkl. Steuerung und Feldverdrahtung

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

CRYSTAL CLEAR – PENNEKAMP. More than 60 years of experience in the glass machinery manufacturing are the base of the success of Pennekamp, located in Ennepetal, Germany. With the subsidiaries in the United States, Pennekamp is one of the largest and leading manufacturer for Hot End Automation, Lehrs and Cold End Coating Equipment.

Pennekamp has successfully demonstrated that remaining the leader is possible, based on Know How, innovation, high quality standards and the right amount of customer orientation of all employees within the company.

The future aspects are to maintain and further increase this position for the benefit of the customers and to assist the world glass Industry developing new market opportunities.

Scope of Products

High Performance ware transfers; 
Special Cross Conveyors, also available in water cooled execution;
Various types of servo lehr stackers (with one, two, threee or four axis)
Energy saving lehrs such as annealing lehrs for container and table ware, decorating
and toughening lehrs, flat glass lehrs for automative and architectital float glass;
display TFT glass, pattern glass and solar glass, specialty glass
Cold End Coating and dosing units

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Herstellung, Bearbeitung und Veredelung
  • Solarglas/Technisches Glas