LPKF SolarQuipment GmbH

Mittelbergstr. 17 , 98527 Suhl
Deutschland

Telefon +49 3681 8924-0
Fax +49 3681 8924-44
info.solar@lpkf.com

Messehalle

  • Halle 12 / D24
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 12): Stand D24

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Glasherstellung/Produktionstechnik
  • 01.14  Photovoltaikherstellung / Produktionstechnik
  • 01.14.02  Modulfertigung
  • 01.14.02.03  Strukturierung

Strukturierung

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.03  Kantentechnik und Oberflächenbearbeitungstechnik
  • 02.03.07  Drucktechnik
  • 02.03.07.02  Digitaldrucktechnik
  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.03  Kantentechnik und Oberflächenbearbeitungstechnik
  • 02.03.07  Drucktechnik
  • 02.03.07.06  Sonstige Drucktechnik / Beschichtungstechnik

Sonstige Drucktechnik / Beschichtungstechnik

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.05  Lasertechnik
  • 02.05.03  Laser-Bohrtechnik (Maschinen/Anlagen)

Laser-Bohrtechnik (Maschinen/Anlagen)

  • 03  Glasprodukte und Glasanwendungen
  • 03.04  Solartechnik
  • 03.04.01  Photovoltaik
  • 03.04.01.01  Photovoltaik Module
  • 03.04.01.01.02  Dünnschicht PV-Module

Dünnschicht PV-Module

Unsere Produkte

Produktkategorie: Digitaldrucktechnik

LPKF SolarMaster

Die GUI-Software - Graphical User Interface Software - LPKF SolarMaster wurde speziell für die Allegro und Presto Laser Scriber entwickelt und ist auf beiden Systemen installiert. Ergonomische Gesichtspunkte waren Umsetzungsvorgaben und haben zu der Entwicklung eines intuitiv zu bedienenden Graphical User Interfaces geführt. Der LPKF SolarMaster verfügt über unterschiedliche Benutzerebenen, um den Zugriff auf die Maschinenfunktion entsprechend der Aufgabenverteilung in der Produktion sinnvoll einzuteilen.

SolarMaster deckt alle Anforderungen der industriellen Produktion ab:
- einfache und schnelle Rezepterstellung
- Gruppenrezepte zur Zusammenfassung von Einzelrezepten mit unterschiedlichen Prozessparametern
- Autoinspektionsfunktion in Rezepten automatisierbar
- Unterstützungsfunktionen (Wizards) zum Ermitteln von Prozessfenstern mit automatischem Parameterwechsel und Fokuslagenbestimmung
- Wartungsintervallanzeige für Einzelkomponenten
- OPC-Server oder SECSGem Schnittstellen zu MES-Systemen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Digitaldrucktechnik

LPKF Laser Transfer Printer

Das LPKF Laser Transfer Printing (LTP) vereint das Beste zweier Welten: Die Genauigkeit und Flexibilität eines laserbasierten digitalen Druckverfahrens mit den Anwendungsmöglichkeiten des Siebdrucks.

Mit dem LTP-Verfahren können hochgefüllte Druckfarben mit einer Genauigkeit im Mikrometerbereich auf flache Substrate übertragen werden - auch im Mehrfachdruck für große Schichtdicken in Kombination mit feinen Strukturen.

Der Kern des LPKF LTP-Druckers sind anwendungsspezifisch konzipierte Laser-Druckköpfe. Sie bestehen aus einem Druckwerk und einer extrem schnellen scannerbasierten Laserstrahlführung.

Im Druckwerk wird ein rotierendes, für den Laser transparentes Target kontinuierlich mit der zu verdruckenden Farbe beschichtet. Im Innern dieser Konstruktion übernimmt der über das Target geführte Laserstrahl den Druckvorgang.

Das erste System wurde für den Bereich Bedrucken von Fahrzeugglas entwickelt. Der LTP Fahrzeugglas-Drucker ist mit schnellen Linearachsen auf Basis eines Gantry-Konzeptes ausgestattet und kann mehrere Druckköpfe für verschiedene Farben oder optimierte Taktzeiten aufnehmen.

Die Maschinenbasis ist in Bezug auf die Glasgröße skalierbar. Das System ist vollständig eingehaust und klimatisiert, um optimale Prozessbedingungen einhalten zu können.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Digitaldrucktechnik

Presto Serie

Der Presto Laser Scriber ist ein kompaktes Laborsystem für die Forschung und Entwicklung. Es ermöglicht die Strukturierung von Dünnschicht-Solarzellen auf CdTe-, aSi/µSi- und CIGS-Basis zuverlässig, präzise und schnell. Das System ist für höchste Flexibilität konzipiert und eignet sich besonders zur Ermittlung optimaler Prozessparameter für die Serienproduktion. Alle Parameter lassen sich direkt auf die Allegro-Laser Scriber übertragen.

Unterschiedliche Laserquellen
Die LPKF Presto ist mit mehreren unterschiedlichen Laserquellen (355, 532 und/oder 1064 nm), Pulslängen (Nano-/Pikosekunden), unterschiedlichen Optikkonfigurationen sowie einem mechanischen Bearbeitungskopf ausrüstbar. Aus der Kombination der unterschiedlichen Konfigurationen ergibt sich ein breites Parameterfeld.
- Volle Flexibilität: Strukturieren von der Schichtseite oder durch das Glas hindurch
- Hohe Leistung: bearbeiten der Substrate mit bis zu 2 m/s
- Präzise Führung: Ein integriertes Bilderfassungssystem dient dem Einmessen der Koordinaten für P2/P3 sowie der optischen Inspektion
- Sauberer Prozess: Die Ablationsprodukte werden zuverlässig glas- und beschichtungsseitig abgesaugt und gefiltert

Mehr Weniger

Produktkategorie: Digitaldrucktechnik

LPKF Steuerungstechnik

Die Steuerungstechnik ist seit Gründung des Unternehmens eine wesentliche Kernkompetenz und bildet seit jeher die Basis für die Dynamik, Präzision und Zuverlässigkeit sämtlicher Bearbeitungssysteme des LPKF Konzerns.

Die digitalen Achscontroller der LPKF DAC1005 Serie sind in der Lage, Linearantriebe, Gleichstrom- oder 2 bzw. 3 Phasenschrittmotoren präzise und dynamisch anzusteuern und zu regeln. Sie weisen eine Vielzahl von Schnittstellen auf und können effizient in verteilten Steuerungsaufgaben eingesetzt werden.

Kern der DAC1005 Serie sind leistungsfähige Regler auf Basis von PID- und modelbasierten Algorithmen für die präzise Bahnsteuerung unter Berücksichtigung einer maximalen Geschwindigkeit und Beschleunigung sowie optimalem Jerk. Die LPKF DAC Serie setzt in Bezug auf die Regelgüte Maßstäbe im Vergleich zu vergleichbaren Achscontrollern auf dem Markt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Digitaldrucktechnik

Allegro Serie

Die Allegro-Lasersysteme werden für alle Prozesse der Laserstrukturierung (Laser Scribing) von Dünnschicht-Solarmodulen eingesetzt. Ob CIGS, CIS, aSi, aSi/µSi oder CdTe, abhängig von der jeweiligen Dünnschichttechnologie werden die Allegro-Systeme mit den jeweils optimalen Laserstrahlquellen ausgestattet und können sowohl für die glasseitige als beschichtungsseitige Bearbeitung ausgelegt werden. Basierend auf einem Baukastensystem sind unterschiedliche Substratgrößen realisierbar. Die Allegro-Serie vereint bei der Laserstrukturierung höchste Leistung mit Wirtschaftlichkeit.

Höchster Durchsatz
Icon Höchster DurchsatzDie Bewegung der dynamisch optimalen Komponente - dem kompakten Bearbeitungskopf mit mehreren parallelen Bearbeitungsstrahlen - ermöglicht maximale Beschleunigung und Geschwindigkeit, um die Bearbeitungszeit im Laser Scriber zu reduzieren. In einem Bearbeitungsschritt werden parallel mehrere Scribes gleichzeitig erzeugt, Substrathandlingprozesse sind maximal parallelisiert. Dies steigert den Durchsatz der Maschine und reduziert damit die Produktionskosten.

Optimale Verfügbarkeit
Icon Optimale VerfügbarkeitKonstruktiv sind die Allegro Laser Scriber robust, wartungsarm und servicefreundlich ausgelegt: mit wartungsfreien Luftlagern für den Glastransport und die Bewegung des Bearbeitungskopfes, langlebigen Laserstrahlquellen und vorjustierten optischen und mechanischen Komponenten. Dies reduziert geplante und ungeplante Stillstandzeiten der Maschine effektiv und erhöht die Systemverfügbarkeit.

Kosteneffizienz
Icon KosteneffizienzDie optimierte Maschinendynamik, die präzise Strukturierung und das kostenoptimierte Maschinenkonzept machen die Allegro Laser Scriber zu besonders wirtschaftlichen Produktionsmitteln für Dünnschichtsolarmodule.

Maximale Moduleffizienz
Icon Maximale ModuleffizienzDie Zelle mit der geringsten Leistung bestimmt maßgeblich die Modulleistung. Daher gilt es, im P1-Schritt ein hochgenaues Layout mit homogener Zellgrößenverteilung zu erzeugen. Die nachfolgenden P2- und P3-Linien werden präzise an diesem Master ausgerichtet und platziert. Ein hochpräziser P1-Allegro und das Dynamic Path Tracking in den P2- und P3-Allegros reduzieren die „Tote Zone“ für eine Maximierung der Modulleistung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Ein wichtiger Beitrag für die Umwelt: Mit Lasersystemen und -verfahren der LPKF SolarQuipment GmbH mit Hauptsitz in Suhl entstehen weltweit besonders leistungsfähige Dünnschicht-Solarmodule. Diese Modultechnologie zeichnet sich durch geringen Ressourcenbedarf, gutes Schwachlichtverhalten und Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen aus. Allerdings sind die Bearbeitungsprozesse anspruchsvoll. Die Solarmodule müssen in mehreren Schritten in seriell verschaltete Zellen unterteilt werden.

Diese Aufgabe erledigen besonders schnelle und präzise LPKF-Laserscriber der Allegro-Serie. Sie strukturieren die Dünnschicht-Solarzellen mit einer Größe bis zu 1,5 m x 2,5 m. Das erledigen sie in mehreren Durchgängen so präzise, dass die Modulleistung signifikant steigt.

Auf Basis umfangreicher Erfahrungen in der hochdynamischen Glasbearbeitung entwickelt die LPKF SolarQuipment eine neue Technologie zum digitalen Bedrucken von Flächen mit hochgefüllten Tinten bzw. Pasten. Ein laserinduzierter Druckprozess (Laser Transfer Printing) überträgt die Tinte bzw. Paste mit hoher Geschwindigkeit auf flache Bauteile – zum Beispiel Glas oder Keramiken. Die LTP-Technologie kombiniert die Flexibilität eines digitalen Druckverfahrens mit der Möglichkeit, auch große Partikel keramischer Farben zu verdrucken. Damit ist sie am Markt einzigartig und öffnet neue Anwendungsfelder, wie beispielsweise den individualisierten Druck von Logos, Seriennummern und Barcodes auf Auto- und Architekturglas. 

Die LPKF SolarQuipment GmbH hat ihren Hauptsitz im thüringischen Suhl und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Produktentwicklung und Produktion sind in Suhl angesiedelt, die Verfahrens- und Technologieentwicklung finden am Standort Garbsen bei Hannover statt. Durch die Integration der SolarQuipment in den LPKF-Konzern können Kunden und Servicetechniker auf ein weltweites 24/7-Netzwerk mit Servicehubs in Nordamerika, Europa und Asien zurückgreifen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

20-100 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 500

Gründungsjahr

1976

Geschäftsfelder

Glasbearbeitung und -Veredelung