Innovation@Trendcompass

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2 , 97082 Würzburg
Deutschland

Telefon +49 931 4100-0
Fax +49 931 4100-199
info@isc.fraunhofer.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Messehalle

  • Halle 11 / D64
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

glasstec 2016 Hallenplan (Halle 11): Stand D64

Geländeplan

glasstec 2016 Geländeplan: Halle 11

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.13  Nanotechnologie
  • 03  Glasprodukte und Glasanwendungen
  • 03.02  Veredeltes Flachglas
  • 03.02.07  Sonstiges beschichtetes Glas

Sonstiges beschichtetes Glas

  • 03  Glasprodukte und Glasanwendungen
  • 03.02  Veredeltes Flachglas
  • 03.02.12  selbstreinigendes Glas
  • 03  Glasprodukte und Glasanwendungen
  • 03.05  Sonstige Gläser
  • 03.05.08  Sonstiges Spezialglas
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.01  Messen und Regeln
  • 05.01.01.02  Messen und Regeln- der Viskosität

Messen und Regeln- der Viskosität

  • 07  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 07.05  Forschungsinstitute und -projekte

Forschungsinstitute und -projekte

Unsere Produkte

Innovation@Trendcompass
Innovation@Trendcompass:
Intelligente Gläser für die Gebäudehülle, für Display- und Smartgläser, für Interieur und Fahrzeuge

Produktkategorie: Nanotechnologie, Sonstiges beschichtetes Glas, selbstreinigendes Glas, Sonstiges Spezialglas, Messen und Regeln- der Viskosität, Forschungsinstitute und -projekte

Antihaft-Schicht für saubere Oberflächen

Mit den sehr dünnen Beschichtungen des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC gehören dicke Schmutzablagerungen an Fassaden oder Staubrückstände in Produktionsanlagen der Vergangenheit an. Der umweltfreundliche Lack mit einstellbaren Eigenschaften im Baukastenprinzip besteht aus nichtmetallischen, anorganischen Materialien, die durch ihre besondere Strukturierung die Anhaftung von Partikeln bzw. Prozessstäuben an Oberflächen reduzieren – ähnlich dem bekannten Lotoseffekt. Die Beschichtung ist temperaturbeständig, lebensmittelecht und langlebig.

Durch Tauchen oder Sprühen kann der Lack auf Glas, Keramik oder Metall aufgetragen und anschließend thermisch ausgehärtet werden. Auch bestimmte Kunststoffe lassen sich mit speziellen Lackzusammensetzungen beschichten. Hohe Reinigungskosten werden somit effektiv reduziert und bereits bestehende Anlagenteile oder Gläser lassen sich kostengünstig mit der Antihafteigenschaft nachrüsten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Inside and on top – material solutions by Fraunhofer ISC

Als industrienahes Materialforschungsinstitut entwickelt das Fraunhofer ISC kundenspezifische Spezialgläser und Beschichtungslösungen zur Glasveredelung. Neben der Werkstoffentwicklung bietet das ISC umfassende Analysemethoden zur Charakterisierung von Glas, zur kosteneffizienten Optimierung von Herstellungs- und Upscalingprozessen. Außerdem konzipieren wir für unsere Kunden individuelle Messanlagen zur Überwachung und Qualitätssicherung von thermischen Prozessen.

Das ISC ist Ansprechpartner für alle Fragestellungen rund um das Thema Glas. Zu unseren Schwerpunkten in der Spezialglasentwicklung zählen Glaslote zum Fügen von Metallen und Keramiken für den Einsatz bei hohen Temperaturen, Glasfasern, poröse Glasflakes, farbige Gläser, Glaskeramiken, Pulver und Glasdruckpasten. Auf Kundenwunsch fertigen wir neben größeren Mengen spezifischer Glaszusammensetzungen auch Spezialgläser im kleinen Maßstab.

Neben anorganischen Materialien setzen wir zur Veredelung von Gläsern insbesondere Hybridmaterialien wie das im Institut entwickelte ORMOCER® ein. Hybridmaterialien ermöglichen eine Anpassung der Oberflächenfunktionen, z.B. Antireflex- und Antihaft-Eigenschaften oder elektrochrome, farbige, hydrophobe und abriebbeständige Schichten. Durch geschickte Kombination von Materialcharakteristika entwickelt das Fraunhofer ISC auch multifunktionelle Eigenschaften für ein einziges Beschichtungssystem.

Zusammen mit dem am ISC angesiedelten Zentrum für Angewandte Analytik bieten wir unseren Kunden chemische und strukturelle Analysen sowie zahlreiche Analysemethoden zur Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Gläsern. Auch Konservierungsmethoden von historischen Gläsern, Schadensanalytik, Oberflächenanalytik sowie die Charakterisierung von Schichteigenschaften gehören zu unserem Portfolio.

Auf der glasstec präsentieren wir rote Gläser, nanoporöse Glasflakes, schaltbare elektrochrome Gläser sowie das Modell einer eigens entwickelten Thermooptischen Messanlage. Auf der Sonderschau glass technology live können Sie unsere Antistaubbeschichtung entdecken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand D64 in Halle 11!

Mehr Weniger