04/07/2014

Renusol erhält MCS-Zertifikat für Montagesysteme

Der Montagesystemhersteller Renusol hat das MCS-Zertifikat für seine Schrägdach-Befestigungssysteme InterSole, MetaSole und VarioSole erhalten. Damit zählt das Unternehmen zu den wenigen Herstellern, die die Zertifizierung für ein Indach-Montagesystem bekommen haben. Zwar ist ein MCS-Zertifikat für Schrägdachsysteme aktuell in England keine Pflicht, dient aber als Qualitätsnachweis für Montagesysteme. Alle Produktionsprozesse wurden detailliert geprüft und die Leistung der Montagesysteme genau bewertet.

„Soweit uns bekannt ist, gibt es neben Renusol nur einen weiteren Hersteller, der das MCS-Zertifikat für ein Indach-Montagesystem erhalten hat. Besonders beim Brandbeständigkeitstest kommt es darauf an, dass das Indach-Montagesystem ausgeklügelt konzipiert und sauber montiert ist, um Feuer standzuhalten“, berichtet Jason Mccabe, Anwendungstechniker UK & Ireland bei Renusol. „Unser Indach-Befestigungssystem InterSole hat alle Tests sehr gut bestanden.“ Der TÜV Rheinland und das britische Prüfinstitut Building Research Establishment Ltd (bre) haben die Renusol PV-Montagesysteme InterSole, MetaSole und VarioSole verschiedenen Tests unterzogen, darunter Tests auf Brand- und Windlastbeständigkeit sowie auf Regendichtigkeit. Die drei Systeme haben alle Tests erfolgreich bestanden und erhalten dafür das MCS-Zertifikat.

Die InterSole ist eines der ältesten und bewährtesten Indach-Montagesysteme, sie ist seit über vierzehn Jahren auf dem Markt und wurde in diesem Jahr für die in England übliche Dachziegelform weiterentwickelt. Ein spezielles Eindeckblech sorgt für absolute Wasserdichtheit des Systems. Mit der InterSole können nahezu alle marktgängigen Photovoltaikmodule horizontal und vertikal in das Dach integriert werden.

Das universell einsetzbare Aufdach-Montagesystem VarioSole ist für fast alle Dacheindeckungen weltweit geeignet. Es ist aufgrund höhenverstellbarer Montagekomponenten auch mit unebenen Dachflächen kompatibel und ermöglicht durch weitgehend vormontierte Bauteile eine schnelle Montage.

Die MetaSole eignet sich für die Montage von gerahmten Photovoltaikmodulen auf Trapez- und Wellblechdächern aus Stahl und Aluminium. Das System kommt ohne Montageschienen aus, ist mit 1,3 kg Gewicht je kWp sehr leicht und kann in weniger als zehn Minuten je kWp montiert werden. Alle Teile für die Befestigung einer 5 kWp-Anlage passen in einen Schuhkarton, das spart Kosten bei Logistik und Transport.

Quelle: Renusol