02/03/2015

Wechsel in der Leitung des ZEISS Unternehmensbereichs Microscopy

Ab März 2015 arbeitet der ZEISS Unternehmensbereich Microscopy unter einer neuen Leitung: Dr. Markus Weber und Justus Felix Wehmer werden den Bereich gemeinsam leiten und übernehmen die Geschäftsführung der Carl Zeiss Microscopy GmbH. Weber verantwortet unter anderem die Produkt- und Technologiesegmente. Zu Wehmers Aufgaben gehört auch die kaufmännische Leitung.

„Von dieser Aufstellung erwarten wir neue Impulse für die weitere Entwicklung des Unternehmensbereichs Microscopy mit innovativen Produkten und Services für unsere Kunden, aber auch notwendige Effizienz- und Produktivitätssteigerungen“, so Dr. Michael Kaschke, Vorsitzender des Konzernvorstandes der Carl Zeiss AG, der den Unternehmensbereich Microscopy betreut. „Mit Dr. Markus Weber und Justus Wehmer haben wir ein Führungsteam, das aufgrund seiner Erfahrungen und der Verbundenheit zu ZEISS auf diese Herausforderungen ausgezeichnet vorbereitet ist.“ Weber leitete bisher die Konzernfunktion Research & Technology von ZEISS. Wehmer ist Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, der zentralen Produktionseinheit des Konzerns. Diese Aufgabe wird er bis auf Weiteres fortführen.

Dr. Ulrich Simon wird neuer Leiter der Konzernfunktion Research & Technology
Dr. Ulrich Simon, der bislang den Unternehmensbereich Microscopy leitete, übernimmt die Leitung der Konzernfunktion Research & Technology, die sowohl in Jena als auch in Oberkochen vertreten ist. „Mit den exzellenten Fachkenntnissen von Dr. Ulrich Simon, seiner langjährigen Markterfahrung und seiner engen Vernetzung mit Forschung und Wissenschaft werden wir neue Akzente mit der Konzernfunktion Research & Technology setzen können“, betonte Kaschke. „Vonseiten des Konzernvorstands bedanken wir uns bei den Führungskräften für die bisherige gute Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg für die neuen Aufgaben.“

Quelle: Carl Zeiss/zeiss.de