glasstec 2018 | Webansicht | English | Drucken
glasstec

Industrie 4.0: Die glasstec 2018 zeigt die Trends

Smartes Glas, intelligente Prozesse:
Sichern Sie sich Wissen aus erster Hand

,

in die glasstec 2018 hat Industrie 4.0 durch Digitalisierung und Vernetzung in der gesamten Wertschöpfungskette Einzug gehalten. Nicht nur der Werkstoff Glas wird durch neue Eigenschaften immer smarter. Auch in der Glasindustrie sowie in Verarbeitung und Veredlung vollzieht sich zurzeit die vierte industrielle Revolution.

Eine zentrale Rolle spielen dabei die sogenannten „Smart Factories“, intelligente Fabriken, in denen Arbeitsprozesse von digitalen Technologien unterstützt oder sogar komplett übernommen werden. Dieses Thema ist zukunftsweisend und daher auch ein wichtiger Schwerpunkt der glasstec 2018: bei den Ausstellern und beim Rahmenprogramm.

So steht etwa die Konferenz „Vernetzte Produktion und neue Technologien“ des VDMA am Mittwoch, dem 24.10. ganz im Zeichen von Industrie 4.0. Bei kostenfreien Vorträgen in Halle 10/C18-F18 erwarten Sie namhafte Experten aus deutschen und internationalen Unternehmen. So referiert beispielsweise Roland Jenning von Grenzebach Maschinenbau GmbH über „Automatisierung 4.0 in der Glaswelt“. Thomas Fehringer und Hannes Pils von LiSEC Austria zeigen „Digitalisierung in der praktischen Anwendung“ am Beispiel einer LiSEC Dienstleistung im gesamten Lebenszyklus einer Flachglasverarbeitungsanlage.

Erleben Sie die Trends Ihrer Branche – auf der glasstec 2018!

PS: Aktuelle Informationen finden Sie auf glasstec 2018 sowie in den Trendthemen der Glasbranche.

Freundliche Grüße,

Das glasstec-Team

Matchmaking

So gestalten Sie Ihren Messebesuch ab sofort noch effizienter!

Vernetzten Sie sich bereits vor Messebeginn mit Ausstellern und Fachbesuchern aus aller Welt. Durch den gezielten Aufbau von Kundenkontakten werden messeübergreifende Vertriebsaktivitäten unterstützt und wertvolle Brancheneinblicke ermöglicht. Unser lernendes System schlägt Ihnen dementsprechende Kontakte vor, sodass einer effizienten Terminplanung und dem Aufbau Ihres persönlichen Netzwerks nichts mehr im Wege steht.

Praktisch: Das eTicket zur glasstec 2018

Eingang glasstec
Ihr schnellster und einfachster Weg zur glasstec 2018: Im Ticket-Shop können Sie Ihre Eintrittskarte erwerben. Das birgt viele Vorteile: Das Ticket zum Vorzugspreis, keine Versandzeiten, freie Nutzung der VRR-Verkehrsmittel in der Preisstufe D, Region Süd (DB 2. Klasse in zuschlagfreien Zügen), direkter Eintritt zur glasstec ohne Wartezeit.
Zum eTicket-Shop
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.


Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.