glasstec 2020 | Webansicht | English | Drucken
Header glasstec

Messe Düsseldorf verschiebt die glasstec auf den 15. - 18. Juni 2021

,

Die Auswirkungen des Coronavirus Covid-19 betreffen nun auch die glasstec 2020, die auf den 15. bis 18. Juni 2021 verschoben wird.

Die Messe Düsseldorf hat sich in enger Abstimmung mit dem Messebeirat und allen beteiligten Partnern aufgrund der aktuellen Branchensituation und der weiterhin unsicheren Lage hinsichtlich der Reise- und Quarantänevorgaben in den Kernzielmärkten für diesen neuen Termin entschieden. Die Weltleitmesse der Glasbranche war ursprünglich für den 20. bis 23. Oktober geplant.

„Uns ist es sehr wichtig, diesen neuen Termin mitzuteilen, um Planungssicherheit für unsere Aussteller und Besucher zu gewährleisten“, erklärt Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH, und ergänzt: „Unsere Partner können darauf vertrauen, dass wir auch in schwierigen Situationen besonnen und in voller Verantwortung handeln“.

Alle Trägerverbände tragen die Entscheidung mit, die glasstec auf den neuen Termin zu verschieben. Dazu gehört auch der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V.

„Die durch die Corona Pandemie verursachte Wirtschaftskrise hat auch die Glasindustrie und die dort tätigen Maschinen- und Anlagenbauer hart getroffen. Viele Firmen sind gezwungen in einen Krisenmodus umzuschalten und alle Investitionen – darunter auch Messebeteiligungen – auf den Prüfstand zu stellen, um die möglichen negativen wirtschaftlichen Auswirkungen abzumildern. Etwaige Reisebeschränkungen und der Schutz der Gesundheit von Besuchern und Ausstellern werden Auswirkungen auf die Besucherzahlen haben. Eine kleinere glasstec 2020 mit deutlich weniger Besuchern würde aus unserer Sicht der Bedeutung der Messe nicht gerecht. Die glasstec ist und bleibt die wichtigste globale Veranstaltung für die Glasindustrie, Maschinenbau und das Handwerk und weil das so bleiben soll, befürworten wir eine Verschiebung. Wir erwarten dann in 2021 eine starke glasstec mit hoher internationaler Beteiligung, idealerweise gerade rechtzeitig in einer Phase der konjunkturellen Belebung nach Corona“, so Egbert Wenninger, Vorsitzender des glasstec Beirats und Vorsitzender Forum Glastechnik des VDMA.

Aktuelle Informationen zur glasstec finden Sie auf unserer Website www.glasstec.de.

Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

Ihr glasstec-Team ##Auftragsnummer=[fe_102]##

Fragen und Antworten

Was Sie jetzt wissen möchten

An wen wende ich mich bei weiteren Rückfragen und wie geht es jetzt weiter? Diese Fragen beantworten wir Ihnen in unseren Fragen und Antworten.
Zu den Fragen und Antworten

SAVE THE DATE

Neues Datum vormerken

Tragen Sie sich schon jetzt das neue Datum der #glasstec in Ihren Kalender ein und seien Sie bereit im Juni 2021 als Aussteller in Düsseldorf an der international wichtigsten Veranstaltung der Glasbranche teilzunehmen!
SAVE THE DATE

glasstec 2020 goes Digital

Neue digitale Informationsangebote

Schon jetzt arbeitet die Messe Düsseldorf gemeinsam mit den Verbänden an digitalen Service-Formaten für 2020, um Kunden und Aussteller zusammenzubringen und interessierten Fachbesuchern die Informationsangebote der glasstec auch digital zur Verfügung zu stellen. Mehr Informationen dazu gibt es in Kürze auf www.glasstec.de
www.glasstec.de
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp



Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.


Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.